Advertisement

„Hai, Karpfen oder Delfin?“ – Souverän bleiben, wenn es kritisch wird

  • Christine LehnerEmail author
  • Sabine Weihe
Chapter

Zusammenfassung

Die Delfin-Strategie ist eine Art der Kommunikation, bei der eine Lösung gefunden wird, von der alle Beteiligten profitieren. Vom Delfin ist dabei viel Flexibilität, Durchhaltevermögen und Einfühlungsvermögen gefragt, denn er muss sich selbst und seine Gesprächspartner immer wieder genau beobachten und hinterfragen.

Literatur

  1. Albert T (2007) Argumentieren unter Stress, wie man unfaire Angriffe erfolgreich abwehrt. dtv, München, S 136Google Scholar
  2. Baumann-Habersack (2017) Mit neuer Autorität in Führung. Springer Gabler, Wiesbaden Duden, Rechtschreibduden 2004CrossRefGoogle Scholar
  3. Duden, Rechtschreibduden 2004Google Scholar
  4. Frei nach Shakespeare, engl. Dichter und Dramatiker (1564–1616)Google Scholar
  5. Glasl F (2004) Konfliktmanagement. In: Haupt P (Hrsg) Ein Handbuch für Führungskräfte, Beraterinnen und Berater, 8. aktualisierte und ergänzte Aufl. Freies Geistesleben und Haupt, Stuttgart, S 236–237 (Die 9 Stufen der Konflikteskalation)Google Scholar
  6. Lynch D, Kordes P (1992) Delphin-Strategien ManagementStrategien in chaotischen Systemen, 2. Aufl. PAIDA Verlag, S 20 ffGoogle Scholar
  7. Schulz R (2015) Toolbox zur Konfliktlösung, Konflikte schnell erkennen und erfolgreich Bewältigen. Stark Verlag, HallbergmoosGoogle Scholar
  8. Talmud in der Sammlung der Gesetze und Überlieferungen des JudentumsGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Ammerthaler InstitutAmmerthalDeutschland

Personalised recommendations