Advertisement

Die Drei pp 185-236 | Cite as

Piero della Francescas Flagellazione di Cristo

  • Ernst-Erich DoberkatEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Dieses Kapitel befasst sich mit diesem berühmten, gleichwohl geheimnisvollen Bild aus der italienischen Frührenaissance, der Geißelung Christi von Piero della Francesca aus der Galleria Nazionale delle Marche, dem ehemaligen Herzogspalast in Urbino in den Marken. Wir diskutieren kurz die Textgrundlage der Geißelung im Neuen Testament, gehen auf das Bild selbst ein und zeigen einige seiner wichtigen, gleichwohl nicht offensichtlichen Eigenschaften auf. Dann beschäftigen wir uns mit Piero della Francesca, als Maler und als Mathematiker gleichermaßen ausgewiesen, und mit seiner Zeit, in der die Eroberung Konstantinopels ein überragend wichtiges politisches und kulturelles Ereignis darstellt. Einige wichtige, aus der Literatur bekannte Interpretationen werden abgeleitet und schließlich einige aussagekräftige Randaspekte, hier herausfordernd Bunte Steine genannt, besprochen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Lewackerstr. 6 b44879 BochumDeutschland

Personalised recommendations