Advertisement

Konvektiver Wärmeübergang

  • Andreas GriesingerEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Unter konvektivem Wärmeübergang versteht man die Wärmeübertragung zwischen einer Festkörperoberfläche und dem angrenzenden Fluid. Das Newtonsche Abkühlungsgesetz liefert die mathematische Beschreibung: Die übertragene Wärmestromdichte ist proportional zur Temperaturdifferenz zwischen Wand und Fluid mit dem Wärmeübergangskoeffizient \(\alpha\) als Proportionalitätskoeffizient. Dieser hängt von den Fluideigenschaften und den Strömungsverhältnissen ab. Für dessen Berechnung stehen Nußelt-Korrelationen als Funktion der Reynolds- und Prandtl-Zahl zur Verfügung. Bei freier Konvektion tritt an Stelle der Reynolds-Zahl die Grashof-Zahl.

Bei der Kühlung elektronischer Geräte können schon kleine Strömungsgeschwindigkeiten eine große Wirkung zeigen. Durch geschickte Strömungsführung kann der Wärmeübergangskoeffizient erhöht und der thermische Widerstand \(R_{th,\alpha}=1/(\alpha\ A)\) verringert werden.

Literatur

  1. 1.
    VDI-Wärmeatlas (2013) 11. Auflage, Springer, Berlin, Heidelberg, D2Google Scholar
  2. 2.
    VDI-Wärmeatlas (2013) 11. Auflage, Springer, Berlin, Heidelberg, G1Google Scholar
  3. 3.
    Gnielinski V (1975) Neue Gleichungen für den Wärme- und Stoffübergang in turbulent durchströmten Rohren und Kanälen. Forsch Ing-wes 41(1):8–16CrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Pohlhausen E (1921) Wärmeaustausch zwischen festen Körpern und Flüssigkeiten mit kleiner Reibung und kleiner Wärmeleitung. Z Angew Math Mech 1(2):115–121CrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Kroujiline G (1936) Investigation de la Couche –limite Thermique. Techn Phys Ussr 3:183–311zbMATHGoogle Scholar
  6. 6.
    Gauler K (1972) Wärme- und Stoffübertragung an eine mitbewegte Grenzfläche bei Grenzschichtströmung. Universität Karlsruhe, TH (Dr.-Ing. Diss.)zbMATHGoogle Scholar
  7. 7.
    Petukhov BS, Popov VN (1963) Theoretical Calculation of Heat Exchange and Frictional Resistance in Turbulent Flow in Tubes of Incompressible Fluid with Variable Physical Properties. High Temp 1(1):69–83Google Scholar
  8. 8.
    Schlichting H (1958) Grenzschicht-Theorie, 3. Aufl. Verl. G. Braun, KarlsruhezbMATHGoogle Scholar
  9. 9.
    Krischer O, Kast W (1978) Die wissenschaftlichen Grundlagen der Trocknungstechnik, 3. Aufl. Springer, BerlinGoogle Scholar
  10. 10.
    Pasternak IS, Gauvin WH (1960) Turbulent heat and mass transfer from stationary particles. Can J Chem Eng 38:35–42CrossRefGoogle Scholar
  11. 11.
    Gnielinski V (1975) Berechnung mittlerer Wärme- und Stoffübergangskoeffizienten an laminar und turbulent überströmten Einzelkörpern mit Hilfe einer einheitlichen Gleichung. Forsch-ing Wes 41(5):145–150CrossRefGoogle Scholar
  12. 12.
    Vornehm L (1936) Einfluss der Anströmrichtung auf den Wärmeübergang. Z Vdi 80(22):702–703Google Scholar
  13. 13.
    Churchill SW, Chu HHS (1975) Correlating equations for laminar and turbulent free convection from a vertical plate. Int J Heat Mass Transfer 18:1323–1329CrossRefGoogle Scholar
  14. 14.
    VDI-Wärmeatlas (2013) 11. Auflage, Springer, Berlin, Heidelberg, F2Google Scholar
  15. 15.
    Churchill SW (1982) A correlating equation for almost everything. Etaner Press, ThorntonGoogle Scholar
  16. 16.
    Churchill SW (1983) Free convection around immersed bodies. In: Heat Exchanger Design Handbook. VDI-Verl, Düsseldorf (Kapitel 2.5.7)Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Duale Hochschule Baden-WürttembergStuttgartDeutschland

Personalised recommendations