Advertisement

Digitale Transformation von Unternehmen

  • Heiko KopfEmail author
Chapter
  • 57 Downloads

Zusammenfassung

„Nichts ist so beständig wie der Wandel.“ Dieses Zitat des griechischen Philosophen Heraklit beschreibt nur allzu gut, in welcher Umgebung wir uns heute, gesellschaftlich wie aber auch beruflich, bewegen. Jedoch hat dieser Wandel durch die Digitalisierung disruptive Züge angenommen, die in unsere gesamten Lebensbereiche ausstrahlen. Insbesondere spielt das Internet hier eine entscheidende Rolle. Durch die Etablierung von Suchmaschinen wie beispielsweise Google, wurden neue Nutzungen dieses Mediums ermöglicht. Mit der Einführung des Smartphones wurde das Internet funktionalisiert und bildet damit die Grundlage für völlig neue Anwendungen und Geschäftsmodelle. Es ist kaum zu glauben, dass die erste Smartphone-Generation erst im Jahre 2007 auf den Markt gekommen ist. In der letzten Dekade haben wir uns in eine Abhängigkeit zu diesen Geräten gegeben, die es kaum vorstellbar macht sich zu überlegen, wie ein Leben ohne diese Geräte aussehen würde. Dadurch hat die Digitalisierung sprunghafte Veränderungen in der Kommunikation gebracht, die man sich schnell vor Augen führen kann, wenn man beispielsweise nach Telefonzellen sucht. Neben der Kommunikation sind neue Abhängigkeiten, aber auch Möglichkeiten, durch diese Technologien aufgekommen. Ohne den Anspruch der Vollständigkeit seien hier Sachverhalte genannt, wie die spontane Orientierung in einer fremden Stadt, Wikipedia als das große Nachschlagewerk, welches der Nutzer immer griffbereit hat, und vieles mehr. Die Smartphones haben aus den Telefonen Computer gemacht, die neben Terminverwaltungen, die jederzeitige Möglichkeit eröffnen Fotos zu machen und sich natürlich alte Fotos jederzeit und überall anzuschauen. Und am Ende sei noch erwähnt: Telefonieren kann man auch noch damit, auch wenn gerade die junge Generation dies nicht mehr für den wesentlichen Aspekt eines Smartphones hält, sondern lieber auf anderen Wegen das Gerät zur Kommunikation einsetzt.

Literatur

  1. Bezos JP (1997) Letter to shareholders. [Online] 1997. https://www.sec.gov/Archives/edgar/data/1018724/000119312518121161/d456916dex991.htm. Zugegriffen am 23.10.2018
  2. Disselkamp M (2018) Digital-Transformation-Management: Den digitalen Wandel erfolgreich umsetzen. Schäfer Poeschel, StuttgartCrossRefGoogle Scholar
  3. Ehrenberg-Silies S et al (2015) Additive Fertigungsverfahren/3D-Druck: Anwendungen und Potenziale. VDI/VDE-IT, Berlin. StudieGoogle Scholar
  4. Gassmann O, Sutter P (2016) Digitale Transformation im Unternehmen gestalten: Geschäftsmodelle, Erfolgsfaktoren, Handlungsanweisungen, Fallstudien. Carl Hanser, MünchenCrossRefGoogle Scholar
  5. Gassmann O, Frankenberger K, Csik M (2013) Geschäftsmodelle entwickeln: 55 innovative Konzepte mit dem St. Galler Business Model Navigator. Carl Hanser, MünchenCrossRefGoogle Scholar
  6. Gentsch P (2018) Künstliche Intelligenz für Sales, Marketing und Service: Mit AI und BOTS zu einem Algoritmic Business – Konzepte, Technologien und Best Prctices. Springer Gabler, WiesbadenCrossRefGoogle Scholar
  7. Hunter R et al (2018) Global Top 100 companies by market capitalisation. PriceWaterhouseCoopers International, LondonGoogle Scholar
  8. Insights CB (2018) From Alibaba to Zynga: 28 of the best VC bets of all time and what we can learn from them. [Online] 2018. [Zitat vom: 04.12.2018]. https://www.cbinsights.com/research/best-venture-capital-investments/
  9. Koch W et al (2018) ARD/ZDF-Onlinestudie. [Online] 2018. [Zitat vom: 02.12.2018]. http://www.ard-zdf-onlinestudie.de/
  10. Langenberg C (2018) EHI Retail Institute. [Online] 2018. https://www.ehi.org/de/top-100-umsatzstaerkste-onlineshops-in-deutschland/. Zugegriffen am 28.11.2018
  11. Miosga J, Tropf TM (2017) bitkom e.V. Kundenbewertungen sind wichtige Kaufhilfe. [Online] 2017. https://www.bitkom.org/Presse/Presseinformation/Kundenbewertungen-sind-wichtigste-Kaufhilfe.html. Zugegriffen am 28.10.2018
  12. Page L, Brin S (2004) Founders’ IPO Letter. [Online] 2004. https://abc.xyz/investor/founders-letters/2004/ipo-letter.html. Zugegriffen am 04.12.2018
  13. Piller T (2006) Mass Customization: Ein wettbewerbsstrategisches Konzept im Informationszeitalter. Universitätsverlag, WiesbadenGoogle Scholar
  14. Schallmo D et al (2017) Digitale Transformation von Geschäftsmodellen: Grundlagen, Instrumente und Best Practices. Springer Gabler, WiesbadenGoogle Scholar
  15. Sutton RI (2018) Der Querdenker Faktor: Mit unkonventionellen Ideen zum Erfolg. Piper, MünchenGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Hochschule Hamm-Lippstadt, Lehrgebiet Physik, Technologie- und InnovationsmanagementHammDeutschland

Personalised recommendations