Advertisement

Hypothesen

  • Kerstin Witte
Chapter

Zusammenfassung

Das Kapitel beschäftigt sich mit dem Aufstellen von statistischen Hypothesen. Dabei werden die unterschiedlichen Arten von Hypothesen besprochen und auf Fehler der ersten und zweiten Art eingegangen. Wesentlich für statistische Untersuchungen ist das Festlegen von Signifikanzniveaus. Aus den berücksichtigten Fehlern und dem gewünschten Effekt kann nun der optimale Stichprobenumfang ermittelt werden, der wiederum für die Planung der empirischen Untersuchung wesentlich ist. Abschließend wird die allgemeine Vorgehensweise von Signifikanztests besprochen.

Schlüsselwörter

Alternativhypothese Nullhypothese Unterschiedshypothese Zusammenhangshypothese Gerichtete und ungerichtete Hypothesen α-Fehler β-Fehler Signifikanztest Effektgröße Stichprobenumfang 

Literatur

  1. Bortz, J. (1999). Statistik für Sozialwissenschaftler. Berlin: Springer.Google Scholar
  2. Hartmann, F. G., & Lois, D. (2015). Hypothesen testen. Eine Einführung für Bachelorstudierende sozialwissenschaftlicher Fächer. Wiesbaden: Springer Fachmedien.Google Scholar
  3. Hornsteiner, G. (2012). Daten und Statistik. Eine praktische Einführung für den Bachelor in Psychologie und Sozialwissenschaften. Berlin: Springer.Google Scholar
  4. Kuckartz, U., Rädiker, S., Ebert, T., & Schehl, J. (2013). Statistik. Eine verständliche Erklärung. Wiesbaden: Springer Fachmedien.Google Scholar
  5. Pospeschill, M., & Siegel, R. (2018). Methoden für die klinische Forschung und diagnostische Praxis. Ein Praxisbuch für die Datenauswertung kleiner Stichproben. Berlin: Springer.  https://doi.org/10.1007/978-3-662-54726-7.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut III: Philologie, Philosophie und SportwissenschaftOtto-von-Guericke-Universität MagdeburgMagdeburgDeutschland

Personalised recommendations