Advertisement

Selbstmanagement des Feel Good Managers und Unterstützung des betrieblichen Gesundheitsmanagements

  • Jessica LangeEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Selbstmanagement bildet die Grundlage für jede Form von Management. Als Feel Good Manager ist Selbstmanagement für Sie sogar doppelt wichtig. Zum einen sollten Sie es zur Bewältigung Ihrer vielfältigen Aufgaben selbst beherrschen, zum anderen hilft es Mitarbeitern beim Erreichen von Zufriedenheit und Wohlbefinden, d. h. Sie sollten als Feel Good Manager Ihr Wissen über Selbstmanagement auch durch Coaching an die Mitarbeiter weitergeben können. Zeitmanagement ist ein wesentliches Element des Selbstmanagements. Der Umgang mit Zeit kann bei richtiger Handhabung zu Zufriedenheit führen, aber ebenso bei dem Gefühl permanentem Zeitdrucks zu Unzufriedenheit und Krankheiten (z. B. Burn-out, Kreislaufprobleme). Der Umgang mit Stress bestimmt unsere Leistungsfähigkeit und wie wohl wir uns dabei fühlen. Auch für die Stressbewältigung gilt, dass der Feel Good Manager das Wissen dazu zweifach braucht: für sich selbst und für alle anderen Mitarbeiter. Nur mit gesunden Mitarbeitern kann ein Unternehmen Höchstleistungen erbringen und somit selbst als Ganzes gesund und dauerhaft erfolgreich sein. Die Gesundheit der Mitarbeiter ist ein zentrales Zielbild für den Feel Good Manager. Ein Wohlfühlen setzt stets Gesundheit voraus. Das betriebliche Gesundheitsmanagement gehört damit klar zum Aufgabenbereich eines Feel Good Manager.

Literatur

  1. Baus L- (2015) Selbstmanagement: Die Arbeit ist ein ewiger Fluss: Gelassener arbeiten und besser leben. Springer, WiesbadenCrossRefGoogle Scholar
  2. Bernatzeder P (2018) Erfolgsfaktor Wohlbefinden am Arbeitsplatz: Praxisleitfaden für das Management psychischer Gesundheit. Springer, BerlinCrossRefGoogle Scholar
  3. Brinkmann RD, Stapf K-H (2005) Innere Kündigung: wenn der Job zur Fassade wird. Beck, MünchenCrossRefGoogle Scholar
  4. Graf A (2012) Selbstmanagement-Kompetenz in Unternehmen nachhaltig sichern: Leistung, Wohlbefinden und Balance als Herausforderung, Wiesbaden. Springer Gabler, WiesbadenCrossRefGoogle Scholar
  5. Knoblauch J, Wöltje H, Hausner MB, Kimmich M, Lachmann S (2015) Zeitmanagement, Haufe TaschenGuide, Bd 212, 3. Aufl. Haufe Lexware, FreiburgGoogle Scholar
  6. Lohmer M, Sprenger B, Wahlert Jv (2018) Gesund führen: Life-Balance versus Burnout im Unternehmen, 2. Aufl. Schattauer, StuttgartGoogle Scholar
  7. Schneider C (2018) Praxis-Guide Betriebliches Gesundheitsmanagement: Tools und Techniken für eine erfolgreiche Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz, 3. Aufl. Hogrefe, BernCrossRefGoogle Scholar
  8. Weisweiler S, Dirscherl B, Braumandl I (2012) Zeit- und Selbstmanagement: Ein Trainingsmanual – Module Methoden, Materialien für Training und Coaching. Springer, BerlinGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.WERTEmanagement Dr. Jessica LangeBokholt-HanredderDeutschland

Personalised recommendations