Advertisement

Hypothalamus-Hypophysen-System

  • Stefan OffermannsEmail author
Chapter
  • 211 Downloads

Zusammenfassung

Das Hypothalamus-Hypophysen-System verbindet das ZNS mit dem endokrinen System. Aufgrund dieser Funktion wird es auch als neuroendokrines System bezeichnet. Der Hypothalamus ist zentral in die Regulation einer Reihe physiologischer Prozesse wie Wachstum, Metabolismus, Stressreaktion, Reproduktion, Osmoregulation und zirkadiane Rhythmik involviert. Diese basalen Funktionen sind entscheidend an der Homöostase beteiligt, indem sie die physiologischen Vorgänge des Körpers mit den Umweltbedingungen in Einklang bringen. Um diese zentrale Funktion auszuüben, fungiert der Hypothalamus als integratives Zentrum, das eine Fülle von Steuerungssignalen aus fast allen Bereichen des sensorischen und autonomen Systems erhält. Die nur in Ansätzen verstandene Verarbeitungsleistung des Hypothalamus führt zu den hypothalamischen Steuerungssignalen in Form der Freisetzung von Neurotransmittern und Neurohormonen, die vor allem auf Teile des ZNS und die Hypophyse wirken. Im vorliegenden Kapitel werden die pharmakologisch relevanten Hypothalamus-/Hypophysen-Hormone und ihre Analoga sowie einige Rezeptorantagonisten dargestellt.

Weiterführende Literatur

  1. Berl T (2015) Vasopressin antagonists. N Engl J Med 372:2207–2216CrossRefGoogle Scholar
  2. Bernard V, Young J, Chanson P, Binart N (2015) New insights in prolactin: pathological implications. Nat Rev Endocrinol 11:265–275 Google Scholar
  3. Decaux G, Soupart A, Vassart G (2008) Non-peptide arginine-vasopressin antagonists: the vaptans. Lancet 371:1624–1632CrossRefGoogle Scholar
  4. Goffin V, Bernichtein S, Touraine P, Kelly AP (2005) Development and potential clinical uses of human prolactin receptor antagonists. Endocr Rev 26:400–422CrossRefGoogle Scholar
  5. Herbison AE (2016) Control of puberty onset and fertility by gonadotropin-releasing hormone neurons. Nat Rev Endocrinol 12:452–466 Google Scholar
  6. Meyer-Lindenberg A, Domes G, Kirsch P et al (2011) Oxytocin and vasopressin in the human brain: social neuropeptides for translational medicine. Nat Rev Neurosci 12:524–538Google Scholar
  7. Millar RP, Newton CL (2013) Current and future applications of GnRH, kisspeptin and neurokinin B analogues. Nat Rev Endocrinol 9:451–466CrossRefGoogle Scholar
  8. Ranke MB, Wit JM (2018) Growth hormone – past, present and future. Nat Rev Endocrinol 14:285–300Google Scholar
  9. Sherlock M, Woods C, Sheppard MC (2011) Medical therapy in acromegaly. Nat Rev Endocrinol 7:291–300CrossRefGoogle Scholar
  10. Tsatsaris V, Carbonne B, Cabrol D (2004) Atosiban for preterm labour. Drugs 64(4):375–382CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Abteilung PharmakologieMax-Planck-Institut für Herz- und LungenforschungBad NauheimDeutschland

Personalised recommendations