Advertisement

Okulomotorik – Motorik der Augen

  • Paul Geraedts
Chapter

Zusammenfassung

Die Augen sind als Scanner der Umwelt zu betrachten und initiieren so einen großen Teil der (Loko-)Motorik. Um dieser Funktion gerecht zu werden, werden die Augen bei alltäglichen Aufgaben überwiegend reflexartig aus dem Mittelhirn gesteuert. Bei erforderlicher erhöhter Aufmerksamkeit kann aber sofort auf bewusste Steuerung umgeschaltet werden. Diese zweifache Steuerungsfähigkeit führt zu einer enormen Leistungsfähigkeit der menschlichen Motorik.

Literatur

  1. Berke A (1999) Biologie des Auges, 2. Aufl. WVAO Wissenschaftliche Vereinigung für Augenoptik und Optometrie e.V. Mainz Bibliothek Bd 10Google Scholar
  2. Brostek L, Büttner U, Mustari MJ, Glasauer S (2015) Eye velocity gain fields in MSTd during optokinetic stimulation. Cereb Cortex 25(8):2181–2190.  https://doi.org/10.1093/cercor/bhu024 CrossRefPubMedGoogle Scholar
  3. Chen CY, Ignashchenkova A, Thier P, Hafed ZM (2015) Curr Biol 25:2065–2074. Elsevier Germany.  https://doi.org/10.1016/j.cub.2015.06.022 CrossRefPubMedGoogle Scholar
  4. Fademrecht L, Bülthoff I, de la Rosa S (2016) Action recognition in the visual periphery. J Vis 16:33.  https://doi.org/10.1167/16.3.33 CrossRefPubMedGoogle Scholar
  5. Fischer B, Biscaldi M, Gezeck S (1997) On the development of voluntary and reflexive components in human saccade generation. Brain Res 754(1–2):285–297CrossRefGoogle Scholar
  6. Jainta S, Blythe H, Liversedge S (2014) Binocular advantages in reading. In: Current biology: CB. 24.  https://doi.org/10.1016/j.cub.2014.01.014 CrossRefGoogle Scholar
  7. Mildenberger F (o. J.) Die Grundlagen: Motorik, Koordination, Seitigkeit von Hand und Auge. www.silbenmethode.de und www.abc-der-tiere.de Lesen und Schreiben lernen mit der Silbenmethode. Mildenberger Verlag GmbH Offenburg. Zugegriffen am 12.02.2016
  8. Misset R (2015a) Na „knipperbril scherper op het veld“ De Volkskrant 29.08.2015Google Scholar
  9. Misset R (2015b) Topsporters, train ook je ogen – visuele training in de sport. De Volkskrant 29.08.2015Google Scholar
  10. Naish J, Syndercombe Court D (2015) Medical sciences, 2. Aufl. Saunders Elsevier, LondonGoogle Scholar
  11. Nonnenbacher A (2018) Konjugierte Augenbewegungen. Medlexi Berlin. https://medlexi.de/Konjugierte_Augenbewegungen/. Zugegriffen am 04.10.2018
  12. Nouriani A (2008) Neuroanatomische Charakterisierung von Neuronen im Trigeminus-Ganglion, die den extraoculären Augenmuskel des Primaten innervieren. Dissertation, Ludwig-Maximilians-Universität MünchenGoogle Scholar
  13. Oonk HHN (1988) Osteo- en Arthro-Kinematika, Henric Graaff van Ijssel Verlag, NederweertGoogle Scholar
  14. Trautmann M (o. J.) Blicklabor – leichter Lernen lernen. http://www.blicklabor.de/train/training.htm/. Zugegriffen am 23.10.2013

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  • Paul Geraedts
    • 1
  1. 1.Praxis für SportrehabilitationMedi Reha GeraedtsAlsdorfDeutschland

Personalised recommendations