Advertisement

Spezifische kognitive Trainingsaufgaben

  • Katlehn BaumEmail author
  • Ute Pfüller
  • Dagmar Richter
  • Daniela Roesch-Ely
Chapter
Part of the Psychotherapie: Manuale book series (PSMA)

Zusammenfassung

In Anlehnung an die Zuordnung der Aufgaben zu Domänen auf den Homepages der jeweiligen Anbieter und aufbauend auf Erfahrungswerten der Herausgeberinnen werden verschiedene geeignete Aufgaben zur Verbesserung der jeweiligen kognitiven Domäne vorgeschlagen. Dabei werden sowohl die im Kap. 10 vorgestellten PC-basierten Trainings berücksichtigt als auch die papierbasierten Aufgaben aus den unterschiedlichen Manualen. Dabei bieten sich einige Aufgaben für ein Training mehrerer Domänen an.

Literatur

  1. Ball, K., Beard, B. L., Roenker, D. L., Miller, R. L., & Griggs, D. S. (1988). Age and visual search: Expanding the useful field of view. Journal of the Optical Society of America, 5(12), 2210–2219.CrossRefGoogle Scholar
  2. Ball, K., Berch, D. B., Helmers, K. F., Jobe, J. B., Leveck, M. D., Marsiske, M., et al. (2002). Effects of cognitive training interventions with older adults: A randomized controlled trial. The Journal of the American Medical Association, 288(18), 2271–2281, doi: joc21020 [pii].CrossRefGoogle Scholar
  3. Ball, K., Edwards, J. D., & Ross, L. A. (2007). The impact of speed of processing training on cognitive and everyday functions. Journals of Gerontology: SERIES B, 62B(Special Issue I), 19–31.CrossRefGoogle Scholar
  4. Finauer, G., & Keller, I. (2007). Gedächtnistherapie. In G. Finauer (Hrsg.), Therapiemanuale für die neuropsychologische Rehabilitation (S. 41–100). Heidelberg: Springer.CrossRefGoogle Scholar
  5. Genal, B. (2007). Therapie exekutiver Funktionen. In G. Finauer (Hrsg.), Therapiemanuale für die neuropsychologische Rehabilitation (S. 101–214). Heidelberg: Springer.CrossRefGoogle Scholar
  6. Kulke, H. (2007). Therapie der Aufmerksamkeit. In G. Finauer (Hrsg.), Therapiemanuale für die neuropsychologische Rehabilitation (S. 7–40). Heidelberg: Springer.CrossRefGoogle Scholar
  7. Lemke, U., & Zimprich, D. (2005). Longitudinal changes in memory performance and processing speed in old age. Aging, Neuropsychology, and Cognition, 12, 57–77.CrossRefGoogle Scholar
  8. Müller, S. V., Hildebrandt, H., & Münte, T. F. (2004). Kognitive Therapie bei Ströungen der Exekutivfunktionen. Ein Therapiemanual. Göttingen: Hogrefe.Google Scholar
  9. Müller, S. V., Harth, S., & Klaue, U. (2008). „Dann mache ich mir einen Plan!“: Arbeitsmateralien zum planerischen Denken. Dortmund: Modernes Lernen.Google Scholar
  10. Pechtold, K., & Jankowski, P. (2000). Handeln lernen – neuropsychologische Therapie bei dysexekutivem Syndrom. München: Fischer.Google Scholar
  11. Sekuler, R., & Ball, K. (1986). Visual localization: Age and practice. Journal of the Optical Society of America, 3(6), 864–867.CrossRefGoogle Scholar
  12. Thomas, E. L., & Robinson, H. A. (1982). Improving reading in every class: A source book for teachers. Reading Psychology, 3, 285.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Katlehn Baum
    • 1
    Email author
  • Ute Pfüller
    • 2
  • Dagmar Richter
    • 2
  • Daniela Roesch-Ely
    • 1
  1. 1.Zentrum für Psychosoziale Medizin, Klinik für Allgemeine PsychiatrieUniversitätsklinikum HeidelbergHeidelbergDeutschland
  2. 2.Praxis für PsychotherapieHeidelbergDeutschland

Personalised recommendations