Advertisement

3+1© Skills: Integrität

  • Wiltrud Föcking
  • Marco Parrino
Chapter

Zusammenfassung

Was hilft uns, in den unterschiedlichsten Situationen des Berufsalltags mit uns im „Einklang“ zu sein und dadurch unmittelbar zu überzeugen? Was gibt unserer Stimme die Sicherheit und Kraft, die wir dann brauchen? Es ist etwas in uns, das uns Selbstvertrauen und Sicherheit gibt, etwas, auf das wir uns verlassen können, wie eine Kompassnadel im Innern, die immer nach Norden zeigt. Wir grenzen uns einen Moment ab, gehen auf Abstand, indem wir tief durchatmen, die Augen schließen. Wir lassen uns Zeit, damit sich unsere Kompassnadel einpendelt. „Das wird schon, ich werde schon das Richtige tun.“ Um zu dieser inneren Haltung zu gelangen, benötigen wir ein gutes Maß an Integrität. Dieses Kapitel beschäftigt sich mit den verschiedensten Facetten der Integrität und ihrer Bedeutung für unsere Stimme im Job.

Supplementary material

450647_1_De_6_MOESM1_ESM.pdf (108 kb)
Tab. 6.1 (PDF 108 kb)
450647_1_De_6_MOESM2_ESM.pdf (107 kb)
Tab. 6.3 (PDF 108 kb)

Literatur

Zitierte Literatur

  1. Bandura A (1997) Self-efficacy: the exercise of control. Freeman, New YorkGoogle Scholar
  2. Daimler (2018) Verantwortliches Handeln. ► https://www.daimler.com/nachhaltigkeit/integritaet/. Zugegriffen am 25.11.2018
  3. Depner M (2000) Der Kontakt. Königshausen & Neumann, Würzburg, S 81 fGoogle Scholar
  4. Heißner S (2014) Erfolgsfaktor Integrität. Wirtschaftskriminalität und Korruption erkennen, aufklären, verhindern. Springer Fachmedien, Wiesbaden, S 119Google Scholar
  5. Kiese-Himmel C (2016) Körperinstrument Stimme. Springer, Berlin/Heidelberg, S 41CrossRefGoogle Scholar
  6. Kluge F (2002) Ethymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. de Gruyter, Berlin, S 444Google Scholar
  7. Pollmann A (2005) Integrität. Aufnahme einer sozialphilosophischen Personalie. transkript, Bielefeld, S 17, 85, 113, 89CrossRefGoogle Scholar
  8. Thoreau HD (1973) Über die Pflicht zum Ungehorsam gegen den Staat. In: Thoreau HD (Hrsg) Über die Pflicht zum Ungehorsam gegen den Staat und andere Essays. Diogenes, Zürich, S 7–35Google Scholar
  9. Zimbardo PG (1988) Psychologie. Springer, HeidelbergGoogle Scholar

Weiterführende Literatur

  1. Arendt H (1999) Vita activa oder Vom tätigen Leben. Piper, München, S 74Google Scholar
  2. Faller H, Lang H (2006) Medizinische Psychologie und Soziologie. Springer, Berlin/HeidelbergGoogle Scholar
  3. Göbel E (2017) Unternehmensethik. Grundlagen und praktische Umsetzung. UVK, KonstanzGoogle Scholar
  4. Goethe JW (1982) Wilhelm Meisters Lehrjahre. Reclam, StuttgartGoogle Scholar
  5. Hofer U (2016) Auf der Suche nach der eigenen Stimme. Chronos, ZürichGoogle Scholar
  6. Lavagno C (2016) Der Ort der Stimme. Philosophische Überlegungen. In: Loch-Falge J, Heinze M, Offe S (Hrsg) Stimme, Stimmen, Stimmungen. Parados, Berlin, S 11–23Google Scholar
  7. Loch-Falge J, Heinze M, Offe S (Hrsg) (2016) Stimme, Stimmen, Stimmungen. Parados, BerlinGoogle Scholar
  8. Schmiedel M (2017) Trust-based Leadership – Führen durch Vertrauen. Erfolgreiche und leidenschaftliche Mitarbeiter durch Integrität und Wertschätzung. Springer Fachmedien, WiesbadenCrossRefGoogle Scholar
  9. Stangl W (2018) Stichwort: „Selbstwirksamkeit“. Online Lexikon für Psychologie und Pädagogik. ► http://lexikon.stangl.eu/1535/selbstwirksamkeit-selbstwirksamkeitserwartung/. Zugegriffen am 19.07.2018
  10. Taylor C (1988) Negative Freiheit? Suhrkamp, Frankfurt am MainGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Wiltrud Föcking
    • 1
  • Marco Parrino
    • 2
  1. 1.IB-GIS mbH Medizinische Akademie Schule für LogopädieKölnDeutschland
  2. 2.Praxis für Logopädie & StimmFunktionKölnDeutschland

Personalised recommendations