Advertisement

Gegenstand der Arbeits- und Organisationspsychologie

  • Bettina S. WieseEmail author
  • Anna M. Stertz
Chapter
Part of the Was ist eigentlich …? book series (WIE)

Zusammenfassung

In diesem Kapitel werden Gegenstand der Arbeits- und Organisationspsychologie als wissenschaftliche Teildisziplin und praktische berufliche Tätigkeitsfelder für Psychologen und Psychologinnen mit Expertise in diesem Gebiet aufgezeigt. Thematisch beschäftigt sich die Arbeits- und Organisationspsychologie mit dem menschlichen Erleben und Verhalten in Arbeitskontexten. Dabei geht es insbesondere auch um die Einbettung der Erwerbstätigkeit und der Erwerbstätigen in Organisationen. Zur Bearbeitung von Forschungsfragen nutzt diese Teildisziplin ein breites Methodenspektrum, das beispielsweise sowohl Befragungen von Erwerbstätigen als auch Verhaltensbeobachtungen umfasst. Da die Arbeits- und Organisationspsychologie eines der großen Anwendungsfächer der Psychologie darstellt, kann das Hochschulstudium in diesem Gebiet nicht nur den Beginn eines akademischen Karriereweges darstellen, sondern eröffnet vielfältige Karriereoptionen in Profit-Unternehmen und Non-Profit-Organisationen.

Literatur

  1. Moser, K. & Paul, K. I. (2015). Wirtschaftspsychologie. In A. Schütz, M. Brand, H. Selg & S. Lautenbacher (Hrsg.), Psychologie. Eine Einführung in ihre Grundlagen und Anwendungsfächer (5., vollst. überarb. und erw. Aufl., S. 434–446). Stuttgart: Kohlhammer.Google Scholar
  2. Wiese, B. S. (2015). Arbeitspsychologie. In A. Schütz, H. Selg, M. Brand & S. Lautenbacher (Hrsg.), Psychologie. Eine Einführung in ihre Grundlagen und Anwendungsfelder (5., vollst. überarb. und erw. Aufl., S. 410–422). Stuttgart: Kohlhammer.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für PsychologieRWTH Aachen UniversityAachenDeutschland

Personalised recommendations