Advertisement

Defossilizing the Transportation Sector

Options and Requirements for Germany
  • Ulrich KramerEmail author
Chapter
Part of the ATZ/MTZ-Fachbuch book series (ATZMTZ)

Abstract

In accordance with the Climate Action Plan 2050, Germany is to become predominantly greenhouse gas-neutral by 2050. However, it is not possible to fully decarbonize the transportation sector when vehicles are powered by combustion engines that use fossil fuels. This is also the case if the entire remaining potential for optimizing combustion engines and vehicles is exhausted. In order to achieve the CO2 emission targets, suitable concepts are therefore necessary.

Notes

Acknowledgment

We would like to thank all companies involved in the project and, in particular, the more than 40 experts from the cross-sector innovation network of the FVV, who assisted the authors of the study with their advice and contributed their specialist knowledge.

References

  1. [Abe et al. 1998]
    Abe A (1998) Studies of the large-scale sea transportation of liquid hydrogen. Int J Hydrogen Energy 23(2):115–121.  https://doi.org/10.1016/S0360-3199(97)00032-3CrossRefGoogle Scholar
  2. [ADAC 2016]
  3. [BAG 2009]
    Das Statistikportal (2009) Anzahl der Lkw in Unternehmen des gewerblichen Güterkraftverkehrs in Deutschland. https://de.statista.com/statistik/daten/studie/180500/umfrage/anzahl-der-lkw-in-logistikunternehmen-in-deutschland/
  4. [BDI 2018]
    BDI (Hrsg) (2018) Klimapfade für Deutschland. BDI, BerlinGoogle Scholar
  5. [Berger 2016]
    Roland Berger (2016) Integrated vehicles and fuels roadmap to 2030 and beyond – study. Roland Berger, MünchenGoogle Scholar
  6. [BMVBS 2013]
    Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) (2013) CNG und LPG – Potenziale dieser Energieträger auf dem Weg zu einer nachhaltigeren Energieversorgung des Straßenverkehrs. Kurzstudie im Rahmen der Wissenschaftlichen Begleitung, Unterstützung und Beratung des BMVBS in den Bereichen Verkehr und Mobilität mit besonderem Fokus auf Kraftstoffen und Antriebstechnologien sowie Energie und Klima. Heidelberg, Berlin, Ottobrunn, LeipzigGoogle Scholar
  7. [BMWi 2014]
    Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWI) (2014) Moderne Verteilernetze für Deutschland. Studie im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Institut und Lehrstuhl für Elektrische Anlagen und Energiewirtschaft (IAEW) der RWTH Aachen, Oldenburger Institut für Informatik (OFFIS) und E-Bridge Consulting GmbH. Berlin. https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Publika-tionen/Studien/verteilernetzstudie.html
  8. [BNetzA 2016]
    Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen (2016) Genehmigung des Szenariorahmens für die Netzentwicklungspläne Strom 2017–2030. https://data.netzausbau.de/2030/Szenariorahmen_2030_Genehmigung.pdf
  9. [BNetzA 2017]
  10. [BUNDESVERSAMMLUNG 2016]
  11. [CEP 2015]
    Clean Energy Partnership (CEP). Veröffentlichung der Projektergebnisse für bereits abgeschlossene Projektmodule gem. Abschn. 11.4 der „Nebenbestimmungen für Zuwendungen auf Kostenbasis des Bundesministeriums für Bildung und Forschung an Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft für Forschungs- und Entwicklungsvorhaben“, Stand 01/2015Google Scholar
  12. [de Klerk 2011]
    de Klerk A (2015) Fischer-Tropsch refining. Wiley-VCH, Weinheim. ISBN 978-3-527-32605-1Google Scholar
  13. [DENA 2010]
    Deutsche Energie-Agentur (2010) dena-Verteilnetzstudie. Integration erneuerbarer Energien in die deutsche Stromversorgung im Zeitraum 2015–2020 mit Ausblick auf 2025Google Scholar
  14. [DENA 2012.
    Deutsche Energie-Agentur (2012) dena-Verteilnetzstudie. Ausbau- und Innovationsbedarf der Stromverteiler-netze in Deutschland bis 2030Google Scholar
  15. [DENA 2018]
    Deutsche Energie-Agentur (2018) dena-Leitstudie. Integrierte Energiewende – Impulse für die Gestaltung des Energiesystems bis 2050. Ergebnisbericht und HandlungsempfehlungenGoogle Scholar
  16. [Destatis 2017]
  17. [DIN 51624]
    Nationale Norm (DIN) Nr. 51624 – Kraftstoffe für Kraftfahrzeuge – Erdgas – Anforderungen und Prüfverfahren. DIN: 51624:2008-02 (zurückgezogen; ersetzt durch DIN EN 16723-2:2017-10)Google Scholar
  18. [DVGW 2018]
  19. [EAFO 2017]
    European Alternative Fuels Observatory (2017). Ladeinfrastruktur in Deutschland. http://www.eafo.eu/electric-vehicle-charging-infrastructure
  20. [ECE R101.01]
    Regelung Nr. 101 der Wirtschaftskommission der Vereinten Nationen für Europa (UN/ECE) – Einheitliche Bedingungen für die Genehmigung der Personenkraftwagen, die nur mit einem Verbrennungsmotor oder mit Hybrid-Elektro-Antrieb betrieben werden, hinsichtlich der Messung der Kohlendioxidemission und des Kraftstoffverbrauchs und/oder der Messung des Stromverbrauchs und der elektrischen Reichweite sowie der mit Elektroantrieb betriebenen Fahrzeuge der Klassen M1 und N1 hinsichtlich der Messung des Stromverbrauchs und der elektrischen Reichweite. OJ L 138, 26.5.2012, pp 1–77Google Scholar
  21. [EFCF 2004]
    Bossel U (2004) Die Rolle des Wasserstoffs in einer nachhaltig geführten Energiewirtschaft, European Fuel Cell Forum, Oberrohrdorf. http://www.energieverbraucher.de/files_db/dl_mg_1134837944.pdf
  22. [Elsner 2015]
    Elsner et al (Hrsg) (2015) Flexibilitätskonzepte für die Stromversorgung 2050. Technologien – Szenarien – Systemzusammenhänge (Schriftenreihe Energiesysteme der Zukunft), MünchenGoogle Scholar
  23. [EN 228]
    Europäische Norm (EN) Nr. 228 – Automotive Fuels – Unleaded Petrol – Requirements and Test Methods. Deutsche Fassung: Kraftstoffe – Unverbleite Ottokraftstoffe – Anforderungen und Prüfverfahren. DIN EN 228:2017-08Google Scholar
  24. [EN 589]
    Europäische Norm (EN) Nr. 589 – Automotive Fuels – LPG – Requirements and Test Methods. Deutsche Fassung: Kraftstoffe – Flüssiggas – Anforderungen und Prüfverfahren. DIN EN 589:2017-11 – EntwurfGoogle Scholar
  25. [EN 590]
    Europäische Norm (EN) Nr. 590 – Automotive Fuels – Diesel – Requirements and Test Methods. Deutsche Fassung: Kraftstoffe – Dieselkraftstoff – Anforderungen und Prüfverfahren. DIN EN: 590:2017-10Google Scholar
  26. [EN 15940]
    Europäische Norm (EN) Nr. 15940 – Automotive Fuels – Paraffinic Diesel Fuel from Synthesis or Hydrotreatment – Requirements and Test Methods. Deutsche Fassung: Kraftstoffe – Paraffinischer Dieselkraftstoff aus Synthese oder Hydrierungsverfahren – Anforderungen und Prüfverfahren. DIN EN: 15940:2018-08Google Scholar
  27. [EN 16723-2]
    Europäische Norm (EN) Nr. 16723-2 – Natural Gas and Biomethane for Use in Transport and Biomethane for Injection in the Natural Gas Network – Part 2: Automotive Fuels Specification. Deutsche Fassung: Erdgas und Biomethan zur Verwendung im Transportwesen und Biomethan zur Einspeisung ins Erdgasnetz – Teil 2: Festlegungen für Kraftstoffe für Kraftfahrzeuge; DIN EN 16723-2:2017-10Google Scholar
  28. [EN 17127]
    Europäische Norm (EN) Nr. 17127 (Entwurf) – Gaseous Hydrogen – Fueling Stations – Part 1: General Requirements. Deutsche Fassung: Gasförmiger Wasserstoff – Betankungsanlagen – Teil 1: Allgemeine Anforderungen. DIN EN 17127:2017-08 – EntwurfGoogle Scholar
  29. [FVV 1134/2014]
    IGF-Forschungsvorhaben „Methan katalytisch: Untersuchung der Wirkmechanismen bei katalytischer Methanreduktion“. Fördergeber: FVV (Projekt-und Fördernummer: 1134). In: FVV (Hrsg.), Frühjahrstagung 2014, Tagungsband R566, S 314–347, Frankfurt am Main, 2014Google Scholar
  30. [FVV 1177/2017]
    IGF-Forschungsvorhaben „Methan-Oxidations-Katalysatoren: Einfluss von Katalysatorzusammensetzung, Druck und Gaszusammensetzung auf Aktivität, Alterung und Reaktivierung“. Fördergeber: BMWi/CORNET (Projektnummer: 1177, Fördernummer: 128 EN). In: FVV (Hrsg.), Frühjahrstagung 2017, Tagungsband R578, S. 163–207, Frankfurt am Main, 2017Google Scholar
  31. [IEE 2018]
    Fraunhofer-Institut für Energiewirtschaft und Energiesystemtechnik (IEE): Windmonitor: Offshore.Betriebsergebnisse, Stuttgart 2018. http://windmonitor.iee.fraunhofer.de/windmonitor_de/4_Offshore/5_betriebsergebnisse/4_Investitionskosten/
  32. [IRENA 2012]
    International Renewable Energy Agency (2016) Innovation Outlook Offshore Wind. https://www.irena.org/DocumentDownloads/Publications/IRENA_Innovation_Outlook_Offshore_Wind_2016.pdf
  33. [ISE 2015]
    Henning H-M, Palzer A (2015) Was kostet die Energiewende? Wege zur Transformation des deutschen Energiesystems bis 2050. Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme (ISE), Freiburg. https://www.ise.fraunhofer.de/de/veroeffentlichungen/studien/was-kostet-die-energiewende.html
  34. [ISE 2016]
    Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme (ISE). Energy Charts – interaktive Grafiken zu Stromproduktion und Börsenstrompreisen in Deutschland. Monatliche Stromerzeugung aus Offshore Wind in Deutschland in 2016. https://www.energy-charts.de/energy_de.htm?source=wind-offshore&period=monthly&year=2016
  35. [ISI 2017]
    Wietschel M et al (2017) Machbarkeitsstudie zur Ermittlung der Potenziale des Hybrid-Oberleitungs-Lkw. Studie im Rahmen der Wissenschaftlichen Beratung des Bundesministeriums für Verkehr und Digitale Infrastruktur (BMVI) zur Mobilitäts- und Kraftstoffstrategie. Fraunhofer-Institut für System und Innovationsforschung (ISI), KarlsruheGoogle Scholar
  36. [ISO 14687-2]
    Internationale Norm (ISO) Nr. 14687-2 – Hydrogen Fuel – Product Specification – Part 2: Proton Exchange Membrane (PEM) Fuel Cell Applications for Road Vehicles. Deutsche Fassung: Wasserstoff als Kraftstoff – Produktfest-legung – Teil 2: Protonenaustauschmembran (PEM) – Brennstoffzellenanwendungen für Straßenfahrzeuge. ISO 14687-2:2012-12Google Scholar
  37. [ISO 16861]
    Internationale Norm (ISO) Nr. 16861 – Petroleum Products – Fuels (Class F) – Specifications of Dimethyl Ether (DME). Deutsche Fassung: Mineralölerzeugnisse – Kraftstoffe (Klasse F) – Spezifikationen für Dimethylether (DME). ISO 16861:2015-05Google Scholar
  38. [IWES 2017]
    Pfennig M, Gerhardt N, Pape C, Böttger D (2017) Mittel- und langfristige Potenziale von PtL- und H2-Importen aus internationalen EE-Vorzugsregionen. Teilbericht im Rahmen des Projektes: KLIMAWIRKSAMKEIT ELEKTROMOBILITÄT – Entwicklungsoptionen des Straßenverkehrs unter Berücksichtigung der Rückkopplung des Energieversorgungssystems in Hinblick auf mittel- und langfristige Klimaziele. Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystem-technik (IWES), KasselGoogle Scholar
  39. [KBA 2015]
  40. [KBA 2017]
    Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) (2017) Fahrleistungen und Kraftstoffverbrauch der privaten Haushalte mit Personen-kraft-wagen. http://www.kba.de/DE/Statistik/Kraft-verkehr/VerkehrKilometer/verkehr_in_kilometern_node.html
  41. [Kramer 2012]
    Kramer U, Anderson J (2012) Prospects for flexible- and bi-fuel light duty vehicles: customer choice and public attitudes. MIT Energy Initiative, CambridgeGoogle Scholar
  42. [Kramer 2017]
    Kramer U, Willems W (2017) Review of combustion engine efficiency improvements and the role of sufficient standardization. In: 14th International conference on renewable mobility, 23–24 January 2017, BerlinGoogle Scholar
  43. [Lange 2001]
    Lange JP (2001) Fuels and chemical manufacturing; guidelines for understanding and minimizing the product costs. CATTECH 5(2):82–95CrossRefGoogle Scholar
  44. [LastOm 2017]
    Bicker W (2016) Der lastauto omnibus Katalog 2017, Nr. 46, 8/2016, EuroTransportMedia Verlags-GmbH, StuttgartGoogle Scholar
  45. [LBST 2016]
    Schmidt P et al (2016) Renewables in transport 2050. Empowering a sustainable mobility future with zero emission fuels from renewable electricity. Studie im Auftrag der Forschungsvereinigung Verbrennungskraftmaschinen (FVV), Ludwig-Bölkow-Systemtechnik (LBST), Frankfurt am MainGoogle Scholar
  46. [LBST 2017]
    Schmidt P et al (2017) E-fuels – the potential of electricity-based fuels for low-emission transport in the EU. Studie im Auftrag des Verbands der Automobilindustrie (VDA), Ludwig-Bölkow-Systemtechnik (LBST) und Deutsche Energie-Agentur (dena)Google Scholar
  47. [LNG Calc 2017]
  48. [Maas et al. 2016]
    Maas H, Schamel A, Weber C, Kramer U (2016) Review of combustion engine efficiency improvements and the role of e-fuels. In: Internationaler Motorenkongress 2016, Proceedings. Springer Vieweg, WiesbadenGoogle Scholar
  49. [Mayer et al. 2017]
    Mayer T (2017) Techno-economic evaluation of hydrogen refueling stations with trucked-in gaseous or liquid hydrogen. In: 30th International electric vehicle symposium & exhibition, Stuttgart, 9–11 November 2017Google Scholar
  50. [NOW 2011]
    Nationale Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (NOW): Stand und Entwicklungspotenzial der Wasserelektrolyse zur Herstellung von Wasserstoff aus regenerativen Energien. Studie. Redaktionsstand: 22.12.2010, (Revision 1 vom 05.07.2011)Google Scholar
  51. [Öko-Institut 2014]
    Hülsmann F, Mottschall M, Hacker F, Kasten P (2014) Konventionelle und alternative Fahrzeugtechnologien bei Pkw und schweren Nutzfahrzeugen – Potenziale zur Minderung des Energieverbrauchs bis 2050, Öko-Institut Working Paper 3/2014. FreiburgGoogle Scholar
  52. [ProEcPro 2005]
    Process Economics Program Report 245A, DIMETHYL ETHER, 8.2005Google Scholar
  53. [REACH 1907/2006/EG]
    Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 des Europäischen Parlaments und des Rates zur Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung chemischer Stoffe (Registration, Evaluation, Authorisation and Restriction of Chemicals – REACH) und zur Schaffung einer Europäischen Chemikalienagentur vom 18. Dezember 2006Google Scholar
  54. [Renewables Now 2016]
  55. [Rittich 2014]
    Rittich C (2014) Natural gas trucks for the forest sector. In: Präsentation der Fa. FPInnovationsGoogle Scholar
  56. [Schmitz 2017]
    Schmitz N, Ströfer E, Burger J, Hasse H (2017) Conceptual design of a novel process for the production of Poly(oxymethylene) Dimethyl Ethers from Formaldehyde and Methanol. Ind Eng Chem Res 56(40):11519–11530.  https://doi.org/10.1021/acs.iecr.7b2314 (Patent DE 10 2016 222 657 A1/EP 3 323 800 A1)CrossRefGoogle Scholar
  57. [Topsøe 2012]
    Nguyen T, Joensen F (2012) Overview of Topsøe synthesis – technologies for BTL and bio-SNG. Haldor Topsøe. http://www.vtt.fi/files/sites/2g_biofuels/nguyen_joensen.pdf
  58. [UBA 2016]
    Kasten P et al (2016) Erarbeitung einer fachlichen Strategie zur Energieversorgung des Verkehrs bis zum Jahr 2050 – Endbericht. Umweltbundesamt Texte 72/2016, S 104, Tabelle II-19, 11.2016Google Scholar
  59. [UKSHEC 2012]
    Dodds P, McDowall W (2012) A review of hydrogen delivery technologies for energy system models. UCL Energy Institute, University College London, UKSHEC Working Paper No. 7, London. http://www.wholesem.ac.uk/bartlett/energy/research/themes/energy-systems/hydrogen/WP7_Dodds_Delivery.pdf
  60. [US Energy 2009]
    U.S. Department of Energy (2009) Multi-Path Transportation Futures Study – Vehicle Characterization and Scenario Analyses. Argonne National LaboratoryGoogle Scholar
  61. [US Energy 2012]
    U.S. Department of Energy (2012) The Fuel Cell Technologies Program Multi-Year Research, Development, and Demonstration PlanGoogle Scholar
  62. [Wachtmeister et al. 2012]
    Wachtmeister G, Uhlig B, Wohlgemuth S (2012) LNG – Liquefied Natural Gas – Förderung, Transportkette und motorische Verbrennung. Studie im Auftrag des Fachverbands Motoren und Systeme (MUS) im Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA). Lehrstuhl für Verbrennungskraftmaschinen (LVK). Technische Universität MünchenGoogle Scholar
  63. [Wiki Tanker 2017]
  64. [Wind Guard 2015]
    Kostensituation der Windenergie an Land in Deutschland, Deutsche Wind Guard, 2015Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Ford-Werke GmbHForschungsvereinigung Verbrennungskraftmaschinen e.V., Research Association for Combustion EnginesFrankfurt/M.Germany

Personalised recommendations