Advertisement

Welchen Beitrag können die Lernorte der Pflegebildung zur Weiterentwicklung der Praxisbegleitung leisten?

  • Andrea Kerres
  • Katharina LüftlEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Im vorliegenden Kapitel wird zunächst überlegt, welche Impulse zur Weiterentwicklung der Praxisbegleitung von den drei Lernorten Hochschule, Berufsfachschule sowie Pflegepraxis ausgehen könnten. Danach werden verschiedene Bereiche der Lernortkooperation abgesteckt, die zwischen diesen drei Lernorten hinsichtlich der Praxisbegleitung bestehen. Da in diesen Bereichen Vertreter der Lernorte interagieren, werden sie als „Interaktionsräume“ bezeichnet. In den verschiedenen Interaktionsräumen werden Ansätze zur kooperativen Weiterentwicklung der Praxisbegleitung skizziert.

Literatur

  1. Arens F (Hrsg) (2015) Entwicklung einer Berufsbildungsforschung zur Praxisbegleitung in den Gesundheitsberufen. In: Praxisbegleitung in der beruflichen und akademischen Pflegebildung. wvb, Berlin, S 414–426Google Scholar
  2. Auböck U, Them C, Haselwanter-Schneider A (2013) Die Zukunft der praktischen Ausbildung von Pflegestudierenden. Pflegewissenschaft 15:197–207Google Scholar
  3. Auböck U, Haselwanter-Schneider A, Them C (2014) Die Rolle von Praxisanleitern und Praxisanleiterinnen in der klinisch-praktischen Ausbildung von österreichischen Pflegestudierenden. Pfl Ges 19:251–267Google Scholar
  4. Bastian J (2011) Konfrontation statt Kooperation? PADUA 6:47–49Google Scholar
  5. Brühe R (2008) Identität von Lehrenden im Berufsfeld Pflege. Unveröffentlichte Masterarbeit an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar. Pflegewissenschaftliche Fakultät, VallendarGoogle Scholar
  6. Darmann-Finck I (2010) Interaktion im Pflegeunterricht. Lang, FrankfurtGoogle Scholar
  7. Darmann-Finck I (2015) Bildungstheoretische Orientierungen – Schlussfolgerungen für die Praxisbegleitung. In: Arens F (Hrsg) Praxisbegleitung in der beruflichen und akademischen Pflegeausbildung. Wissenschaftlicher Verlag, Berlin, S 73–98Google Scholar
  8. Darmann-Finck I, Helmbold A, Reuschenbach B (2017) Lehreinrichtung der hochschulischen Pflegeausbildung – Überlegung zur Entwicklung eines Qualitätsstandards. Pfl Ges 22:273–278Google Scholar
  9. DBR (Deutscher Bildungsrat für Pflegeberufe) (2017) Pflegeausbildung vernetzend gestalten. http://bildungsrat-pflege.de/downloads/. Zugegriffen am 02.03.2018
  10. Ertl-Schmuck R (2015) Pflegedidaktik und pflegedidaktisches Handeln im Kontext der Praxisbegleitung. In: Arens F (Hrsg) Praxisbegleitung in der beruflichen und akademischen Pflegeausbildung. Wissenschaftlicher Verlag, Berlin, S 50–72Google Scholar
  11. Fichtmüller F, Walter A (2007) Pflegen lernen. V & R unipress, GöttingenGoogle Scholar
  12. Gillespie M, McFertridge B (2006) Nurse education – the role of the nurse teacher. J Clin Nurs 15:639–644CrossRefGoogle Scholar
  13. Kerres A (2018) Der Lehrer als Beziehungsspezialist. In: Kemser J, Kerres A (Hrsg) Lehrkompetenz lehren. Oldenburg, De Gruyter, S 109–128Google Scholar
  14. Key M (2016) Das Erleben der Berufsbildenden in der Praxis. PADUA 11:269–274CrossRefGoogle Scholar
  15. Krappmann L (1973) Soziologische Dimensionen der Identität. Strukturelle Bedingungen für die Teilnahme an Interaktionsprozessen. Klett, StuttgartGoogle Scholar
  16. Sahmel K-H (2015) Lehrbuch Kritische Pflegepädagogik. Hogrefe, BernGoogle Scholar
  17. Schwab S, Fritz E (2017) Die praktische Pflegeausbildung aus Sicht Auszubildender und Studierender in Oberbayern. PADUA 12:355–361CrossRefGoogle Scholar
  18. Selinger Y (2007) Berufliches Selbstverständnis und Sichtweisen von Praxisanleitern zu formalen und inhaltlichen Aspekten der Altenpflegeausbildung. Printernet 12:608–621Google Scholar
  19. Spürk D (2015) Subjektive Theorien von Schulleitungen zur Schulentwicklung. PADUA 10:213–221CrossRefGoogle Scholar
  20. Steffan S, Knoch T (2015) Anleitung im Erleben der Studierenden. PADUA 10:263–269CrossRefGoogle Scholar
  21. Wiesli N, Schrepfer A, Zeller H (2017) Zwischen Anspruch und Realität. PADUA 12:203–209CrossRefGoogle Scholar
  22. Zimmermann V, Lehmann Y (2014) Praxisanleiter(innen) zwischen Anspruch und Wirklichkeit. PADUA 9:292–298CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Fakultät Pflege, Katholische Stiftungshochschule München, Preysingstraße 83MünchenDeutschland
  2. 2.Fakultät für Angewandte Gesundheits- und Sozialwissenschaften, Technische Hochschule Rosenheim, Campus Mühldorf a. Inn, Am Industriepark 33Mühldorf a. InnDeutschland

Personalised recommendations