Advertisement

Grundlegende Game-Begriffe

  • Tobias C. BreinerEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Zum Verständnis dieses Buches ist es unabdingbar, das Fachvokabular im Bereich der Computerspiele zu erläutern und damit zusammenhängende Begriffe zu definieren

Es werden zusätzlich Begriffe wie Spielentwurf, Game Design, Spieleproduktion, Game Producing, Spieleentwicklung, Game Development, Spielebau, Game Engineering, Spielevermarktung oder Publishing genau umrissen. In diesem Zusammenhang wird das idealtypische Modell der Spieleproduktionskette erstmals einem größeren Publikum vorgestellt, Es hilft, die Begriffe übersichtlich zu definieren und einzuordnen.

Am Schluss wird auf die Referenzierweise von Computerspielen in Quellenangaben eingegangen.

Literatur

  1. Allischewski, H. (1982). Retrieval nach Preußischen Instruktionen. Darstellung der Recherche-Probleme in „preußisch“ geführten Katalogen anhand einer Systematik der Schriftenklassen. Wiesbaden: Reichert.Google Scholar
  2. Lorenzen, K. F. (2017). Das Literaturverzeichnis in wissenschaftlichen Arbeiten: Erstellung bibliographischer Belege nach DIN 1505 Teil 2. http://www.bui.haw-hamburg.de/fileadmin/redaktion/diplom/Lorenzen__litverz.pdf. Zugegriffen: 3. Jan. 2017.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Fakultät InformatikHochschule KemptenKemptenDeutschland

Personalised recommendations