Advertisement

Bewertung unsicherer Zahlungsüberschüsse

  • Helmut LauxEmail author
  • Robert M. Gillenkirch
  • Heike Y. Schenk-Mathes
Chapter

Zusammenfassung

Im siebten Kapitel werden erneut die Grundlagen des rationalen Entscheidens bei Risiko angewendet, um ein in realen wirtschaftlichen Entscheidungssituationen allgegenwärtiges Problem zu analysieren: Die Bewertung unsicherer Zahlungsüberschüsse bzw. Ansprüche darauf. Das grundlegende Bewertungskonzept ist das der Ermittlung des Sicherheitsäquivalents, d. h. desjenigen sicheren Geldbetrages, der dem Entscheider denselben erwarteten Nutzen bietet wie der unsichere Zahlungsüberschuss. Es hat gegenüber der Nutzenbewertung den großen Vorteil, dass der Wert der Alternative durch eine monetäre Größe angegeben wird.

Das Sicherheitsäquivalent ist ein Grenzpreis aus Verkäufersicht, d.h. der Mindestpreis, ab dem der Entscheider bereit ist, den unsicheren Überschuss zu verkaufen. Diesem Grenzpreis aus Verkäufersicht wird der Wert aus Käufersicht gegenübergestellt. Zudem wird untersucht, wie sich Risikoverbund und Bewertungsverbund zwischen Überschüssen auf die Bewertung dieser Überschüsse mit dem Sicherheitsäquivalent auswirken.

Literatur

  1. Ballwieser, W.: Die Wahl des Kalkulationszinsfußes bei der Unternehmensbewertung unter Berücksichtigung von Risiko und Geldentwertung. Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis 33, 97–114 (1981)Google Scholar
  2. Ballwieser, W.: Unternehmensbewertung und Komplexitätsreduktion, 3. Aufl. Gabler, Wiesbaden (1990)CrossRefGoogle Scholar
  3. De Groot, M.H.: Optimal Statistical Decisions. Bogotá, New York (1970)Google Scholar
  4. Franke, G., Hax, H.: Finanzwirtschaft des Unternehmens und Kapitalmarkt, 6. Aufl. Springer, Berlin (2009)CrossRefGoogle Scholar
  5. Hershey, J.C., Schoemaker, P.J.H.: Probability Versus Certainty Equivalence Methods in Utility Measurement: Are they Equivalent? Manage. Sci. 31, 1213–1231 (1985)CrossRefGoogle Scholar
  6. Kruschwitz, L.: Risikoabschläge, Risikozuschläge und Risikoprämien in der Unternehmensbewertung. Der Betrieb 54, 2409–2413 (2001)Google Scholar
  7. Kruschwitz, L., Löffler, A.: Semi-subjektive Bewertung. Z. Betriebswirtsch. 73, 1335–1345 (2003)Google Scholar
  8. Machina, M.J.: Choice under uncertainty: problems and unsolved. Econ. Perspect. 1, 121–154 (1987)CrossRefGoogle Scholar
  9. Pratt, J.W.: Risk aversion in the small and in the large. Econometrica 32, 122–136 (1964)CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Helmut Laux
    • 1
    Email author
  • Robert M. Gillenkirch
    • 2
  • Heike Y. Schenk-Mathes
    • 3
  1. 1.Bad HomburgDeutschland
  2. 2.Fachbereich WirtschaftswissenschaftenUniversität OsnabrückOsnabrückDeutschland
  3. 3.Institut für Wirtschaftswissenschaft BWL/Betriebl. UmweltökonomieTU ClausthalClausthal-ZellerfeldDeutschland

Personalised recommendations