Advertisement

Metalle pp 181-210 | Cite as

Strukturelle Phasenumwandlungen

  • Erhard Hornbogen
  • Hans Warlimont
  • Birgit SkrotzkiEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Als strukturelle Phasenumwandlungen werden alle Phasenübergänge im festen Zustand bezeichnet, die mit Änderungen der Struktur und des Volumenanteils der Phasen verbunden sind. In diesem Kapitel werden die thermodynamischen Grundlagen dieser Umwandlungen behandelt. Es werden verschiedenen Umwandlungstypen erläutert: Diffusionsabhängige und diffusionslose Umwandlungen, solche mit und ohne Strukturänderung, die gekoppelte Bildung von zwei oder mehr Phasen sowie die Umwandlung durch Scherung des Gitters. Die für Stähle wichtige martensitische, bainitische und perlitische Umwandlung werden erläutert.

Weiterführende Literatur

  1. Aaronson HI (1999) Lectures on the theory of phase transformations, 2. Aufl. The Minerals, Metals & Materials Society, WarrendaleGoogle Scholar
  2. American Society for Metals (1970) Phase transformations in metals. American Society for Metals, Metals ParkGoogle Scholar
  3. Bowles JS, Mackenzie JK (1954), The crystallography of martensite transformations I. Acta Metallurgica 2:129–137CrossRefGoogle Scholar
  4. Christian JW (2002) The theory of transformations in metals and alloys, 3. Aufl. Pergamon Press, OxfordGoogle Scholar
  5. Haasen P (Hrsg) (1991) Phase transformations in materials. In: Materials science and technology, Bd. 5. VCH, Weinheim, New YorkGoogle Scholar
  6. Hannay NB (1974) Treatise on solid state chemistry, vol 5, changes of state. Plenum Press, New YorkGoogle Scholar
  7. Hornbogen E, Jost N (Hrsg) (1989) The Martensitic transformation in science and technology. DGM Informationsgesellschaft, OberurselGoogle Scholar
  8. Hornbogen E, Thumann M (Hrsg) (1986) Die martensitische Phasenumwandlung und deren werkstofftechnische Anwendungen. DGM Informationsgesellschaft, OberurselGoogle Scholar
  9. Hornbogen E, Wassermann G (1956) Über den Einfluss von Spannungen und das Auftreten von Umwandlungsplastizität bei der β1-β″ Umwandlung des Messings. Z Met 47:427–433Google Scholar
  10. Hull FC, Colton RC, Mehl RF (1942) Rate of nucleation and rate of growth of pearlite. Trans. AIME 150:185–207Google Scholar
  11. Martin JF, Doherty RD, Cantor B (1997) Stability of microstructure in metallic systems, 2. Aufl. Cambridge University Press, CambridgeCrossRefGoogle Scholar
  12. Nishiyama Z (1978) Martensitic transformations. Academic Press, New YorkGoogle Scholar
  13. Pellisier GE, Hawkes MF, Johnson WA, Mehl RF (1942) Trans ASM 30:1049–1081Google Scholar
  14. Petty ER (Hrsg) (1970) Martensite, fundamentals and technoloy. Longman, LondonGoogle Scholar
  15. Schulze GER, Ringpfeil H (Hrsg) (1973) Phasenumwandlungen im festen Zustand. VEB Deutscher Verlag für Grundstoffindustrie, LeipzigGoogle Scholar
  16. Warlimont H (Hrsg) (1974) Order-disorder transformations in alloys. Springer, BerlinGoogle Scholar
  17. Warlimont H, Delaey L (1974) Martensitic transformations in copper-, silver- and gold-based alloys. In: Chalmers B, Christian JW, Massalski TB (Hrsg) Progress in materials science, Bd. 18. Pergamon Press, Oxford, New YorkGoogle Scholar
  18. Wayman CM (1964) Introduction to the crystallography of Martensitic transformations. MacMillan, New YorkGoogle Scholar
  19. Wechsler MS, Lieberman DS, Read TA (1953) Trans Amer Inst Min (Metall) Engrs 197:1503Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Erhard Hornbogen
    • 1
  • Hans Warlimont
    • 2
  • Birgit Skrotzki
    • 3
    Email author
  1. 1.Ruhr-Universität BochumBochumDeutschland
  2. 2.Technische Universität DresdenDresdenDeutschland
  3. 3.Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfungBerlinDeutschland

Personalised recommendations