Advertisement

„Gehirndoping-Food“ und gut geölte graue Zellen!

  • Gabriele Rossbach
Chapter

Zusammenfassung

In diesem Kapitel widmen wir uns ganz pragmatisch unserer Gehirnoptimierung. Und zwar mit einem wunderbaren Thema – denn was gibt es Schöneres, als etwas Leckeres zu essen – und dabei auch noch glücklicher zu werden! Bei Stress oder bei Liebeskummer Schokolade zu vertilgen, kennt wohl jeder. Doch es gibt wirklich gute Nachrichten zum Thema Essen: Mit leckeren Nahrungsmitteln können wir uns klug und glücklich essen und dabei gleichzeitig abnehmen! Spannend ist nämlich, dass wir die Gehirnfunktionen über bestimmte Nahrungsmittel gezielt dopen können: die Konzentration fördern und gute Stimmung „essen“. Wenn wir das Passende auswählen, macht uns unsere Gehirnchemie nicht nur leistungsfähiger und vergnügter, wir sind auch früher zufrieden-satt. Automatisch essen wir dann weniger und obendrein gesünder. Sie finden neben vielen erstaunlich wirksamen Superfoods auch ein Rezept für das effizienteste Hirn- und Glücksdoping, für das ein täglicher Esslöffel ausreicht.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.AachenDeutschland

Personalised recommendations