Advertisement

Vom Konsumenten zum Fashion User – CSR und der sozial-ökologische Wandel

  • Dominique Ellen van de Pol
Chapter
Part of the Management-Reihe Corporate Social Responsibility book series (MRCOSORE)

Zusammenfassung

Das Thema Nachhaltigkeit hat sich innerhalb der letzten zehn Jahre fest im gesellschaftlichen Diskurs etabliert und damit verbunden auch ein steigender Anspruch an Unternehmen, ihrer sozialen und ökologischen Verantwortung gerecht zu werden. In entsprechenden CSR‐ bzw. CR‐Berichten kann sich die Öffentlichkeit neuerdings über konkrete Unternehmensaktivitäten informieren und diese Informationen ganz bewusst in ihre Kaufentscheidungen miteinfließen lassen. Auch in der Modebranche wird bereits seit fast zehn Jahren über Green Fashion und Nachhaltigkeit diskutiert und regelmäßig berichtet. Hier stellt sich die Frage, ob es sich beim Thema Nachhaltigkeit lediglich um eine kurzlebige Modeerscheinung handelt oder ob wir nicht vielleicht Zeugen eines gesellschaftlichen Wertewandels sind, dessen Anfänge viel weiter zurückreichen.

Literatur

  1. Mogensen K (2004) Creative man. CopenhagenGoogle Scholar
  2. Tauer K (2016) Vogue magazine launches Snapchat Discover channel. http://www.latimes.com/fashion/la-ig-vogue-20160906-snap-story.html. Zugegriffen: 27. Mai 2017Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature  2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Selbstständige Mode- und Nachhaltigkeitsexpertin – Master of Arts in Fashion, Design & StrategyDominique Ellen van de Pol – Green Fashion CommunicationsEssenDeutschland

Personalised recommendations