Advertisement

Anwendungserfahrungen und Praxisbeispiele

  • Frank LenningsEmail author
  • Holger Bart
  • Harald Nübel
  • Otmar Wette
Chapter
Part of the ifaa-Edition book series (IFAAE)

Zusammenfassung

Gemeinsam mit Mitgliedsverbänden und -unternehmen hat das ifaa die im Leitfaden beschriebene Vorgehensweise in zahlreichen betrieblichen Firmenzirkeln erprobt und ihre Praxistauglichkeit belegt. In Firmenzirkeln werden die Inhalte des Leitfadens nicht nur theoretisch vermittelt, sondern von den Teilnehmern für aktuelle betriebliche Verbesserungsaufgaben genutzt. An einem Firmenzirkel nehmen Vertreter von etwa drei bis sechs Unternehmen teil. Die Teilnehmer sind verantwortlich für die Umsetzung konkreter Verbesserungen in ihrem Unternehmen und koordinieren hierzu jeweils ein betriebliches Verbesserungsteam. Ein Firmenzirkel erstreckt sich insgesamt über einen Zeitraum von ca. sechs Monaten. In dieser Zeit werden alle Arbeitsschritte von der Erstellung der Verbesserungsvereinbarung bis zur Erfolgskontrolle von jedem Teilnehmer an seiner konkreten Aufgabe nachvollzogen. Im Kapitel ist die Bewertung der Vorgehensweise des Leitfadens aus der Sicht von Teilnehmern an Firmenzirkeln dargestellt. Außerdem werden konkrete Praxisbeispiele aus dem ersten Firmenzirkel ausführlich beschrieben.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Frank Lennings
    • 1
    Email author
  • Holger Bart
    • 2
  • Harald Nübel
    • 3
  • Otmar Wette
    • 4
  1. 1.ifaa – Institut für angewandte Arbeitswissenschaft e. V.DüsseldorfDeutschland
  2. 2.F. W. Brökelmann Aluminiumwerk GmbH & Co. KGEnseDeutschland
  3. 3.Infineon Technologies Bipolar GmbH & Co. KGWarsteinDeutschland
  4. 4.Infineon Technologies AGWarsteinDeutschland

Personalised recommendations