Advertisement

Neurologie

  • Ursula Blum
  • Dagmar Dohr
  • Martina Kahl-Scholz
  • Claudia Marks
  • Christel Vockelmann
Chapter
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Dieses Kapitel behandelt die wesentlichen Möglichkeiten aus der Radiologischen Diagnostik, Nuklearmedizin und Strahlentherapie zur Diagnostik und Therapie bei neurologischen Fragestellungen. Ein einführender Abschnitt gibt einen kurzen Überblick über Anatomie und Funktion, ein abschließender Part beinhaltet einige Fallbeispiele aus der Praxis.

Literatur

  1. Arbeitsanweisungen Nuklearmedizin: AG-MTM, www.nuklearmedizin.de
  2. AWMF online: www.awmf.de
  3. Deltour I et al (2012) Mobile phone use and incidence of glioma in the Nordic countries 1979-2008: consistency check. Epidemiology, 23: 301–7CrossRefPubMedGoogle Scholar
  4. Diagnostische Referenzwerte für nuklearmedizinische Untersuchungen (September 2012): Bundesamt für Strahlenschutz: www.bfs.de
  5. Dorn F, Liebig T (2013) Mechanische Thrombektomie beim thrombembolischen Mediaverschluss. Radiologie Up2date, 13(04),309–319.  https://doi.org/10.1055/s-0033-1344754 CrossRefGoogle Scholar
  6. EANM Dosage Card: www.eanm.org
  7. Förster S. et al.: FDG-PET in der Demenzdiagnostik. Der Nuklearmediziner 2012; 35:75–81CrossRefGoogle Scholar
  8. Hellwig S. et al.: [18F]FDG-PET is superior to [123I]IBZM-SPECT for the differential diagnosis of parkinsonism; Neurology 2012 Sep 25;79(13):1314-22Google Scholar
  9. Internetseite der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie, www.endokrinologie.net
  10. Kocher M., „Refresherkurs Hirnmetastasen“ auf der Jahrestagung der DEGRO 2010 in MagdeburgGoogle Scholar
  11. Kortmann A.-D., „Refresherkurs Hirntumoren“ auf der Jahrestagung der DEGRO 2010 in Magdeburg, 2011 und 2012 in WiesbadenGoogle Scholar
  12. Langen K.-J. et al.: PET- und SPECT-Untersuchungen von Patienten mit zerebralen Gliomen mittels radioaktiv markierter Aminosäuren. DGN-Handlungsempfehlung (S1-Leitlinie) Stand 07/2013, AWMF-Registernummer: 031-051: www.nuklearmedizin.de
  13. Meyer P. T. et al.: Differenzialdiagnostik des neurodegenerativen Parkinson-Syndroms mit nuklearmedizinischen Verfahren; Der Nuklearmediziner 2012; 35:109–123Google Scholar
  14. Nuklearmedizin 4. Auflage, Herausgeber Torsten Kuwert et al., Thieme: www.thieme.de
  15. Nuklearmedizin 5. Auflage, Hans-Joachim Hermann, Urban & FischerGoogle Scholar
  16. Rades D. „Refresherkurs Palliative Strahlentherapie“ auf der Jahrestagung der DEGRO 2011 in WiesbadenGoogle Scholar
  17. Richtlinie gemäߧ16Abs.1S.1Nr.1TPG für die Regeln zur Feststellung des Todes nach §3 Abs.1S.1Nr.2TPG und die Verfahrensregeln zur Feststellung des endgültigen, nicht behebbaren Ausfalls der Gesamtfunktion des Großhirns, des Kleinhirns und des Hirnstamms nach § 3 Abs. 2 Nr. 2 TPG (https://www.aerzteblatt.de/down.asp?id=14606)
  18. Riedel C (2011) Kranielle CT-Perfusion: beim Schlaganfall und über den Schlaganfall hinaus CT perfusion scanning of the brain in stroke and beyond. Radiologie Up2date, 11(2),151–162CrossRefGoogle Scholar
  19. Zilles K, Tillmann BN (2010) Anatomie. Springer Medizinverlag HeidelbergGoogle Scholar
  20. Perry, JR et al. Short-Course Radiation plus Temozolomide in Elderly Patients with Glioblastoma. N Engl J Med 2017;376:1027-37.  https://doi.org/10.1056/NEJMoa1611977. http://www.nejm.org/doi/full/10.1056/NEJMoa1611977

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2018

Authors and Affiliations

  • Ursula Blum
    • 1
  • Dagmar Dohr
    • 2
  • Martina Kahl-Scholz
    • 3
  • Claudia Marks
    • 4
  • Christel Vockelmann
    • 5
  1. 1.Praxis für NuklearmedizinMülheimDeutschland
  2. 2.GlarusSchweiz
  3. 3.MünsterDeutschland
  4. 4.MTAR, Medizinpädagogin/Fachlehrerin an MTA-Schulen, GesundheitsbetriebswirtinUniversitätsklinikum Tübingen, MTAR-Schule und Klinik für RadioonkologieTübingenDeutschland
  5. 5.Radiologische KlinikChristophorus-Kliniken GmbHCoesfeldDeutschland

Personalised recommendations