Advertisement

Im Marihuana-High

  • Brigitte FrizzoniEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Saving Grace ist ein »feel good movie«, eine Filmkomödie aus dem Jahr 2000 mit liebenswürdig-schrägen Figuren rund ums Thema Marihuana-Konsum; Grasgeflüster, der deutschsprachige Titel des britischen Films von Nigel Cole, verdeutlicht das. Der Untertitel persifliert einen Schullehrfilm: Über verbotene Pflänzchen und ihre Nebenwirkungen. Tatsächlich erfahren die Zuschauer einiges über Anbau und Wirkung von Hanf. Der Film situiert das Joint-Rauchen mitten in der Gesellschaft und thematisiert die befreiende Wirkung von Marihuana auch auf ältere Semester, was genreadäquat für Erheiterung sorgt. Gerade mittels der Wendung ins Humorvolle gelingt es Saving Grace, Aspekte wie Akzeptanz und Illegalität von Marihuana unterhaltsam zu verhandeln und damit auch einen Beitrag zur kontroversen Legalisierungsdebatte zu leisten. Der Beitrag stellt die Frage, welche Einstellungen zu Marihuana der Film transportiert und welche Stereotypen er bedient oder verunsichert.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Baumann P (2000) As the world turns. »Nurse Betty« & »Saving Grace«. Commonweal 127(17):19–20Google Scholar
  2. BBC News (2000) Grace saves Hollywood summer. Gesendet: 4 September 2000. http://news.bbc.co.uk/2/hi/entertainment/909892.stm. Zugegriffen: 31. Jan. 2018Google Scholar
  3. Box Office Mojo (2018) Saving Grace. http://www.boxofficemojo.com/movies/?id=savinggrace.htm&adjust_yr=2001&p=.htm. Zugegriffen: 31. Jan. 2018Google Scholar
  4. Drewe J (2003) Erwünschte und unerwünschte Wirkungen des Cannabiskonsums. Ther Umsch 60(6):313–316Google Scholar
  5. Helitzer M (2005) Comedy writing secrets. Writer’s Digest Books, CinncinatiGoogle Scholar
  6. King G (2002) Film comedy. Wallflower, LondonGoogle Scholar
  7. Legalize it! (2016) Shit happens. Hanf, Kiffen, THC und die Gesetze zur Verfolgung von Cannabis. Verein Legalize it!, ZürichGoogle Scholar
  8. Lüthi T (2017) Cannabis macht abhängig. NZZ am Sonntag, 28.5.2017, Nr 22, S 56–57Google Scholar
  9. Markert J (2003) Hooked in film. Substance abuse on the big screen. Scarecrow Press, Lanham, Toronto, PlymouthGoogle Scholar
  10. Müller A (2015) Kiffen und Kriminalität. Der Jugendrichter zieht Bilanz. Herder, Freiburg, Basel, WienGoogle Scholar
  11. Otter Bickerdike J (2016) The secular religion of fandom: pop culture pilgrim. SAGE, Los Angeles, London, New DelhiGoogle Scholar
  12. Soellner R, Gabriel U (2008) Typisch »Kiffer«? Stereotype und Personenwahrnehmung. Sucht 54(1):32–37Google Scholar
  13. Thomasius R, Holtmann M (2016) Sind Jugendschutz und Cannabisfreigabe miteinander vereinbar? Die Leglisierungsdebatte aus kinder- und jugendpsychiatrischer Sicht. Z Kinder Jugendpsychiatrie Psychother 44(2):95–100Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Sozialanthropologie und Empirische KulturwissenschaftUniversität ZürichZürichSchweiz

Personalised recommendations