Advertisement

Kapazitätsplanung

  • Lars Schnieder
Chapter
Part of the VDI-Buch book series (VDI-BUCH)

Zusammenfassung

Gegenstand der Kapazitätsplanung ist die mengenmäßige Planung eines Bedienungsangebotes, welches der Nachfrage in einem Bedienungsgebiet hinsichtlich der Anzahl und der Art der zur Verfügung gestellten Plätze entspricht. Im Betrieb kann die Kapazität sowohl über eine Variation der Fahrtenabstände als auch der eingesetzten Fahrzeugkonfigurationen räumlich oder zeitlich variiert werden. Denkbar ist auch eine Kombination dieser zwei Aspekte. Dieses Kapitel beginnt mit einer Darstellung der Ziele der Kapazitätsplanung. Anschließend wird die Vorgehensweise der Kapazitätsplanung erörtert. Da die dem Verkehrsunternehmen zur Verfügung stehenden Gefäßgrößen eine wesentliche Randbedingung der Betriebsplanung darstellen, werden diese für die verschiedenen Verkehrsträger vergleichend diskutiert.

Literatur

  1. [Adl81]
    Adler, Gerhard, et al. 1981. Lexikon der Eisenbahn. Berlin: Transpress.Google Scholar
  2. [BBS17]
    Bamberger, Doris Beate, Sigrun Beige, Marie Cécile Schnieder, und Markus Schuber. 2017. Anwendungsfelder anonymisierter Mobilfunkdaten im ÖPNV. Der Nahverkehr 11:12–17.Google Scholar
  3. [Ben10]
    Bendrien, Stefan. 2010. Ergänzen, nicht ersetzen – Bürgerbusse im Angebot. ÖPNV aktuell – Spezial 62:18–19.Google Scholar
  4. [BK12]
    Bergner, Ulrich, und Rainer König. 2012. Kundenorientierte Dimensionierung des Platzangebotes im ÖPNV. Der Nahverkehr 30(12):34–40.Google Scholar
  5. [BR13]
    Bastians, Martin, und Benjamin Richter. 2013. Nachfrageerfassung verknüpfen: Potenziale für ÖPNV-Unternehmen. Analyse von Fahrplanauskunft, Vertrieb und Fahrgastzählsystemen. Der Nahverkehr 31(3):39–43.Google Scholar
  6. [Bur11a]
    Burmeister, Jürgen. 2011. Für jede Linie der richtige Bus. ÖPNV aktuell – Spezial 3/2011:6–11.Google Scholar
  7. [Bur11b]
    Burmeister, Jürgen. 2011. Immer eine Idee voraus. Bus & Bahn 45(11):14–16.Google Scholar
  8. [DA11]
    Dellmann, Torsten, und Basem Abdelfattah. 2011. Multigelenkwagen vs. Einzelgelenkwagen – Straßenbahnkonzepte im Vergleich. ZEV Rail 5:176–189.Google Scholar
  9. [DH07]
    Deutsch, Volker, und Volker Hüttebräucker. 2007. Mini-Buszug in Leichlingen – Erfahrungen und eine erste Bilanz. Der Nahverkehr 12:14–19.Google Scholar
  10. [Die10]
    Dieregsweiler, Klaus. 2010. Bus-Zug-Einsatz in Fürth. Der Nahverkehr 5:35–36.Google Scholar
  11. [DIN 02]
    Deutsches Institut für Normung. 2002. DIN EN 13816:2002 Transport – Logistik und Dienstleistungen – Öffentlicher Personenverkehr; Definition, Festlegung von Leistungszielen und Messung der Servicequalität; Deutsche Fassung EN 13816:2002. Berlin: Beuth.Google Scholar
  12. [Fis02]
    Fischer, Carsten. 2002. Der CORADIA LIREX™: Neue Maßstäbe für den Regionalverkehr. ETR – Eisenbahntechnische Rundschau 10(51):653–661.Google Scholar
  13. [FGSV01a]
    Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen. 2001. Handbuch für die Bemessung von Straßenverkehrsanlagen (HBS). Köln: FGSV.Google Scholar
  14. [FGSV10]
    Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV). 2010. Arbeitspapier Doppelgelenkbusse im Linienverkehr. Köln: FGSV.Google Scholar
  15. [FKP00]
    Fahrmeir, Ludwig, Rita Künstler, Iris Pigeot, und Gerhard Tutz. 2000. Statistik – der Weg zur Datenanalyse. Berlin: Springer.zbMATHGoogle Scholar
  16. [FL06]
    Fuchshuber, Georg, und Helmut Leuthard. 2006. Der Buszug vor dem Comeback? EI – Eisenbahningenieur 9:32–35.Google Scholar
  17. [Fri10]
    Fritsch, Reinhard. 2010. Come-back des Buszuges – Großraumkonzept für Spitzenzeiten. Der Nahverkehr 5:22–29.Google Scholar
  18. [Fre01]
    Freitag, Alexander. 2002. 30 Jahre MVV und Verkehrswert der S-Bahn. ETR – Eisenbahntechnische Rundschau 51(09):522–530.Google Scholar
  19. [Fri11]
    Fritsch, Reinhard. 2011. Der Bus mit dem Plus – Die Stadtwerke Osnabrück setzen vermehrt auf Buszüge. Der Nahverkehr 12:46–49.Google Scholar
  20. [Fri12]
    Fritsch, Reinhard. 2012. Von XS bis XXL – Busse für alle Verkehrsbedürfnisse. Der Nahverkehr 12:7–14.Google Scholar
  21. [JK12]
    Janssen, A.L., und Daniel Krings. 2012. Ein Ticket für ganz Deutschland. Der Nahverkehr 1–2:7–11.Google Scholar
  22. [Kam11]
    Kammer, Reinhard. 2011. Doppelstockwagen (Dosto) 2003 – eine Erfolgsgeschichte. ETR – Eisenbahntechnische Rundschau 6:10–15.Google Scholar
  23. [KES 11]
    Karpinski, Jan, Hans-Peter Engel, Stanisław Szulc, und Grzegorz Kałuzny. 2011. Solaris-Straßenbahnen für die Posener Verkehrsbetriebe. ETR – Eisenbahntechnische Rundschau 6:22–27.Google Scholar
  24. [KG12]
    Koch, Günter, und Otmar Grein. 2012. Entwicklungen im spurgebundenen Personenverkehr. Eisenbahningenieur 10:40–45.Google Scholar
  25. [KKS05]
    Keppeler, Bernhard, Stefan Kröpel, Kimmo Sinisalo, und Ari Sirkiä. 2005. Nutzung des E-Ticketings für die Analyse der Verkehrsnachfrage. Demonstration am Beispiel Tampere in Finnland. Der Nahverkehr 6:54–61.Google Scholar
  26. [LR07]
    Leuthard, Helmut, und Volker Rahn. 2007. Buszüge: betriebswirtschaftlich und ökologisch vorteilhaft. Der Nahverkehr 12:8–12.Google Scholar
  27. [Mue06]
    Müller, Christoph. 2004. Straßenbahn mit Dieselmotor – Neues Fahrzeug für die Verknüpfung von Stadt und Umland. Internationales Verkehrswesen 4:219–220.Google Scholar
  28. [Neb12]
    Nebel, J. 2012. München plant mit Buszügen. Der Nahverkehr 9:52–56.Google Scholar
  29. [PL04]
    Paetz, Herrmann, und Sander Lutterbach. 2004. Einsatz von Doppelgelenkbussen bei der ASEAG in Aachen. Der Nahverkehr 5:21–28.Google Scholar
  30. [Püt11]
    Pütz, Ralph. 2011. Einführung in die Linienbustechnik. Düsseldorf: Alba.Google Scholar
  31. [Rah10]
    Rahm, V. 2010. Anhängerbusse – günstig und flexibel. ÖPNV aktuell – Spezial 1:25–27.Google Scholar
  32. [Ren10]
    Renspieß, Uwe. 2010. Differenziertes Bild bei differenzierter Bedienung. ÖPNV aktuell – Spezial 1:13–15.Google Scholar
  33. [RSW10]
    Raff, S., R. Schröter, und M. Wiedemann. 2010. Großer Bus auf steiler Strecke. Der Nahverkehr 11:26–30.Google Scholar
  34. [Sch09]
    Schwab, Wolfram, et al, 2009. Das modulare Konzept der Coradia Continental Plattform. EI – Eisenbahningenieur 1:32–39.Google Scholar
  35. [Sch12a]
    Schlaich, Johannes. 2012. Software zur serviceorientierten Gestaltung von Nahverkehrs-Netzen. Der Nahverkehr 12:58–60.Google Scholar
  36. [Seg08]
    Segieth, Christian. 2008. Talent 2 – Die neue Fahrzeugfamilie für den Regional- und S-Bahnverkehr. EI – Eisenbahningenieur 9:90–97.Google Scholar
  37. [Sie12]
    Siemens, A.G. 2012. Avenio – Die neue Generation Straßenbahn von Siemens. Druckschrift A19100-V520-B452. Erlangen: Siemens AG.Google Scholar
  38. [SK17]
    Schneider, Marcel, und Bastian Kogel. 2017. Wie sich das Verkehrsverhalten prognostizieren lässt. Der Nahverkehr 7+8:57–60.Google Scholar
  39. [SSB11]
    Sommer, Carsten, Jochen Sauer, Stefan Bartels, und Meinolf Spichal. 2011. Verkehrsnachfrage genau erfassen. Qualitätsstandards und -management bei Fahrgasterhebungen. Der Nahverkehr 5:30–36.Google Scholar
  40. [SSW12]
    Schabbauer, Werner, Nikolaus Stabek, und Johannes Windhager. 2012. Die neue Generation Niederflur-Doppelstockwagen für die S-Bahn-Zürich der SBB. ETR – Eisenbahntechnische Rundschau 4:42–47.Google Scholar
  41. [SW11]
    Schlaht, Jürgen, und Stefan Wappmann. 2011. Inspiro – Die neue Metro Plattform. ETR – Eisenbahntechnische Rundschau 6:16–21.Google Scholar
  42. [VDV01a]
    Verband Deutscher Verkehrsunternehmen. 2001. VDV-Schrift 4 – Verkehrserschließung und Verkehrsangebot im ÖPNV. Köln: Verband Deutscher Verkehrsunternehmen.Google Scholar
  43. [VDV06a]
    Verband Deutscher Verkehrsunternehmen. 2006. Das Fachwort im Verkehr – Grundbegriffe des ÖPNV. Düsseldorf: Alba.Google Scholar
  44. [VDV06d]
    Verband Deutscher Verkehrsunternehmen. 2006. VDV-Schrift 457 – Rahmenlastenheft elektronische Fahrgastzählsysteme. Köln: Verband Deutscher Verkehrsunternehmen.Google Scholar
  45. [VDV10]
    Verband Deutscher Verkehrsunternehmen. 2010. Nachhaltiger Nahverkehr. Düsseldorf: Alba.Google Scholar
  46. [VDV92b]
    Verband Deutscher Verkehrsunternehmen. 1992. VDV-Schrift 1 – Verkehrserhebungen. Köln: Verband Deutscher Verkehrsunternehmen.Google Scholar
  47. [VDV99]
    Verband Deutscher Verkehrsunternehmen. 2006. Linienbusse: fahrgastfreundlich – wirtschaftlich – schadstoffarm. Düsseldorf: Alba.Google Scholar
  48. [Wir12]
    Wirth, Birgit. 2012. Das Handy als Ticket nutzen. Entwicklung und Perspektiven von Touch & Travel. Der Nahverkehr 1–2:12–14.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.ESE Engineering und Software-Entwicklung GmbHBraunschweigDeutschland

Personalised recommendations