Advertisement

Fieber

  • Cihan PapanEmail author
  • Silvia Stojanov
Chapter

Zusammenfassung

Fieber ist eines der häufigsten Symptome in der Pädiatrie und damit Konsultationsgrund für die Eltern. Dabei reichen die Ursachen von häufigen, „banalen“ Atemwegsinfektionen über potenziell gefährlich verlaufende systemische Infektionen, bis hin zu seltenen, nichtinfektiösen Differenzialdiagnosen. Letztere spielen insbesondere bei länger persistierendem Fieber, u. a. dem „fever of unknown origin“, eine Rolle. Die Vielfalt der Ursachen macht eine systematische Herangehensweise unabdingbar. In diesem Kapitel werden die wichtigsten anamnestischen Fragen und die entsprechenden Differenzialdiagnosen beleuchtet.

Literatur

  1. van Houten CB, de Groot JAH, Klein A et al (2017) A host-protein based assay to differentiate between bacterial and viral infections in preschool children (OPPORTUNITY): a double-blind, multicentre, validation study. Lancet Infect Dis 17:431–440CrossRefGoogle Scholar
  2. Huppertz HI (2006) Differenzialdiagnose des Fiebers unklarer Ursache. Z Rheumatol 65:604–609CrossRefGoogle Scholar
  3. Ivaska L, Niemelä J, Lempainen J et al (2017) Aetiology of febrile pharyngitis in children: Potential of myxovirus resistance protein A (MxA) as a biomarker of viral infection. J Infect 74:385–392CrossRefGoogle Scholar
  4. Kallinich T, Duppenthaler A, Hospach T et al (2018) Fieber unklarer Ursache. In: Berner R, Bialek R, Forster J et al (Hrsg) DGPI Handbuch, 7. Aufl. Thieme, StuttgartGoogle Scholar
  5. Nield LS, Kamat D (2011) Fever without a focus. In: Kliegman RM, Stanton BF, St. Geme JW, Schor NF, Behrman RE (Hrsg) Nelson textbook of pediatrics. Elsevier Saunders, PhiladelphiaGoogle Scholar
  6. Rosenecker J (2014) Pädiatrische Differenzialdiagnostik. Springer, Berlin/HeidelbergCrossRefGoogle Scholar
  7. Stojanov S, Lohse P (2011) Autoinflammatorische Erkrankungen als wichtige Differenzialdiagnosen in der Rheumatologie – ein Update. Aktuelle Rheumatol 36:226–235CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Zentrum für Infektionsmedizin, Institut für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene, Medzinische Fakultät der Universität des SaarlandesUniversitätsklinikum des SaarlandesHomburgDeutschland
  2. 2.Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychotherapie und -psychosomatik GebäudeUniversitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE)HamburgDeutschland

Personalised recommendations