Advertisement

Phase 3: Analysieren

  • Daniela Keller
Chapter
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Die statistische Datenanalyse ist ein wichtiger Bestandteil Ihrer medizinischen Doktorarbeit. Die richtige Verarbeitung Ihrer Daten, die Auswahl der passenden Methoden sowie die richtige Interpretation der Ergebnisse und ihre anschauliche Darstellung entscheiden über die Qualität Ihrer Arbeit. Hier erfahren Sie, wie Sie bereits bei der Studienplanung die Weichen für die spätere Analyse stellen, wie Sie die Daten sinnvoll erheben und in eine Datenmatrix eingeben. Anschließend werden die wichtigsten statistischen Methoden besprochen. Zudem lernen Sie passende Abbildungsarten für die verschiedenen Datentypen und Fragestellungen kennen. Am Ende zeigen Ihnen praktische Beispiele, wie Sie die Ergebnisse in Ihrer Arbeit formulieren und darstellen können. Dieses Kapitel wird Sie bei der Statistik für Ihre medizinische Doktorarbeit Schritt für Schritt begleiten und unterstützen – von der Studienplanung bis zur Darstellung in Ihrer Arbeit.

Literatur

  1. American Psychological Association (2009) Publication Manual of the American Psychological Association, 6. Aufl. APA Style, WashingtonGoogle Scholar
  2. Bortz J (2005) Statistik für Human- und Sozialwissenschaftler, 6. Aufl. Springer, Berlin Heidelberg, Kap 4Google Scholar
  3. Daviglus ML, Stamler J, Orencia AJ et al (1997) Fish consumption and the 30-year risk of fatal myocardial infarction. N Engl J Med 336(15):1046–1053CrossRefPubMedGoogle Scholar
  4. European Medicines Agency (1997) ICH harmonised tripartite Guideline, General considerations for clinical trials E 8. Step 5, CPMP/ICH/291/95Google Scholar
  5. Gorham ED, Garland CF, Burgi AA et al (2012) Lower prediagnostic serum 25-hydroxyvitamin D concentrations associated with higher risk of insulin-requiring diabetes: a nested case–control study. Diabetologia 55(12):3224–3227CrossRefPubMedGoogle Scholar
  6. Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (2013) G*Power 3. http://www.psycho.uni-duesseldorf.de/abteilungen/aap/gpower3. Zugegriffen: 28. Dezember 2013
  7. Kim SH, Kim JJ, Lee JS et al. (2013) Preoperative N staging of gastric cancer by stomach protocol computed tomography. J Gastric Cancer 13(3):149–156CrossRefPubMedPubMedCentralGoogle Scholar
  8. Markwald RR, Melanson EL, Smith MR et al (2013) Impact of insufficient sleep on total daily energyexpenditure, food intake, and weight gain. Proc Natl Acad Sci U S A 110(14):5695–5700CrossRefPubMedGoogle Scholar
  9. Mikus CR, Boyle LJ, Borengasser SJ et al (2013) Simvastatin impairs exercise training adaptations. J Am Coll Cardiol 62(8):709–714CrossRefPubMedPubMedCentralGoogle Scholar
  10. Peacock J, Kerry S (2007) Presenting medical statistics from proposal to publication. Oxford University Press, USGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2018

Authors and Affiliations

  • Daniela Keller
    • 1
  1. 1.Statistik und BeratungKürnachDeutschland

Personalised recommendations