Advertisement

Der Antigone-Komplex

  • Andreas Marneros
Chapter

Zusammenfassung

Es werden verschiedene Formen eines Antigone-Komplexes formuliert. Nach einer Formulierung ist darunter die Fixierung des jungen Mädchens oder der jungen Frau auf ihren Vater, ihren Bruder oder auf ihren Familienkreis zu verstehen, die so stark sei, dass sie ein erfülltes Leben in einer anderen Liebe ablehne. Nach einer anderen Auffassung besteht der Antigone-Komplex darin, dass eine Frau sich selbst als eine Extension der relevanten Männer in ihrem Leben betrachte. Das Ergebnis sei, dass sie ihre Bedürfnisse und Wünsche denen des Mannes unterordne. Es wird auch ein Athena-Antigone-Komplex formuliert, bei dem Frauen ihre eigene Bedeutung angeblich daraus ziehen, die Tochter ihres Vaters zu sein; sie sollen sich durch den übermächtigen Vater definieren. Solche Komplex-Formulierungen erweisen sich entweder als schwer kompatibel oder gar völlig inkompatibel mit den Quellen. Im Gegensatz dazu steht das sogenannte Antigone-Prinzip der altruistischen Aufopferung aufgrund von Liebe und höheren Idealen.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Andreas Marneros
    • 1
  1. 1.BonnDeutschland

Personalised recommendations