Advertisement

Drehstromtechnik

  • Ismail Kasikci
Chapter

Zusammenfassung

Elektrische Energie wird aus anderen Energieformen, wie Kohle, Gas, Uranium, Wind, Sonne, in Kraftwerken umgewandelt (Erzeuger) und über längere Strecken übertragen, verteilt und in andere Energieformen umgeformt (Verbraucher) (Abb. 2.1). Die Übertragung und Verteilung erfolgt mit dem symmetrischen Dreiphasensystem. Zu seiner Erzeugung ist eine Anordnung mit drei räumlich versetzten Spulen erforderlich. Man bezeichnet die Spulen auch als Stränge. In ihnen werden drei gleich große Wechselspannungen induziert, die um jeweils 360°/3 = 120° gegeneinander phasenverschoben sind [2].

Literatur

  1. 1.
    Hermann, Merz: Elektrische Maschinen und Antriebe, Grundlagen und Berechnungsbeispiele für Einsteiger, VDE Verlag, 2001, ISBN 3-8007-2372-7Google Scholar
  2. 2.
    Moeller, Frohne, Löcherer, Müller: Grundlagen der Elektrotechnik, Teubner Verlag Stuttgart, 19. Auflage, ISBN: 3-519-56400-9Google Scholar
  3. 3.
    Gerd Hagmann: Grundlagen der Elektrotechnik, AULA Verlag, 15. Auflage, 2011, ISBN 978-3-89104-598-5Google Scholar
  4. 4.
    Gerd Hagmann: Aufgabensammlung zu den Grundlagen der Elektrotechnik, AULA Verlag, 15. Auflage, 2011, ISBN 978-3-89104-598-5Google Scholar
  5. 5.
    Busch, R.: Elektrotechnik und Elektronik. B.G. Teubner Verlag, Stuttgart, 2. Auflage, 1996Google Scholar
  6. 6.
    Albach: Grundlagen der Elektrotechnik 1 - Erfahrungssätze, Bauelemente, Gleichstromschaltungen, Pearson Studium, ISBN: 3-8273-7106-6Google Scholar

Weiterführende Literatur

  1. 7.
    Linse, H.: Elektrotechnik für Maschinenbauer. B.G. Teubner Verlag, Stuttgart, 129. Auflage, 2005CrossRefGoogle Scholar
  2. 8.
    Linse, Fischer: Elektrotechnik für Maschinenbauer - Grundlagen und Anwendungen, Teubner Verlag Stuttgart, ISBN: 3-519-36325-9Google Scholar
  3. 9.
    Flegel, Birnstiel, Nerreter: Elektrotechnik für Maschinenbauer, Carl Hanser Verlag München Wien, ISBN: 3-446-15622-4Google Scholar
  4. 10.
    Seidel, Wagner: Allgemeine Elektrotechnik - Gleichstrom - Felder - Wechselstrom Carl Hanser Verlag München Wien, ISBN: 3-446-22090-9Google Scholar
  5. 11.
    Lindner.: Elektroaufgaben, Band I: Gleichstrom, Fachbuchverlag Leipzig, 26. Auflage, 1992Google Scholar
  6. 12.
    Lindner.: Elektroaufgaben, Band II: Wechselstrom, Fachbuchverlag Leipzig, 22. Auflage, 1994Google Scholar
  7. 13.
    Böttle, P.; Boy, H.G.: Aufgaben und Lösungen zur Elektrotechnik, Vogel-Verlag, 9.AGoogle Scholar
  8. 14.
    Klaus Tkotz, Kronach: Fachkunde Elektrotechnik, Verlag Europa-Lehrmittel. 28. Auflage, 2012Google Scholar
  9. 15.
    Heinz O. Häberle, Gregor Häberle, Dieter Isele, Hans Walter Jöckel, Rudolf Krall, Bernd Schiemann, Dietmar Schmid, Siegfried Schmitt, Klaus Tkotz: Tabellenbuch Elektrotechnik, Verlag Europa-Lehrmittel, 27. Auflage 2016Google Scholar
  10. 16.
    DKE: Die deutsche Normungsroadmap, E-Energy/Smart GridGoogle Scholar
  11. 17.
    VDN: Technische Richtlinie Transformatorenstationen am Mittelspannungsnetz, Bau und Betrieb von Übergabestationen zur Versorgung von Kunden aus dem Mittelspannungsnetz, VDN, Juni 2003Google Scholar
  12. 18.
    EnWG: Gesetz über die Elektrizitäts- und Gasversorgung (Energiewirtschaftsgesetz - EnWG)Google Scholar
  13. 19.
    Fehmel, G.; Flachmann, H.; Mai,O.: Elektrische Maschinen. 10. Aufl. Würzburg: Vogel, 1993Google Scholar
  14. 20.
    Giersch, H-U.; Harthus, H.; Vogelsang, N.: Elektrotechnik für Fachschulen, Elektrische Maschinen, 3. Aufl. Stuttgart: B.G. Teubner, 1991Google Scholar
  15. 21.
    Rolf Fischer: Elektrische Maschinen, 14. Aufl. Carl Hanser Verlag München Wien, ISBN 978-3-446-41754-0Google Scholar
  16. 22.
    Andreas Binder: Elektrische Maschinen und Antriebe, Grundlagen, Betriebsverhalten, 1. Aufl. Springer Heidelberg, Dordrecht London New York, ISBN 978-3-540-71849-9 ISBN 978-3-540-71850-5 (eBook),  https://doi.org/10.1007/978-3-540-71850-5.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2018

Authors and Affiliations

  • Ismail Kasikci
    • 1
  1. 1.Energie-IngenieurwesenBiberach University of Applied SciencesBiberachDeutschland

Personalised recommendations