Advertisement

Stationäres Betriebsverhalten

  • Andreas BauerEmail author
  • Robert Marmilic
  • Stefan Rofka
Chapter
Part of the VDI-Buch book series (VDI-BUCH)

Zusammenfassung

Üblicherweise geben Gasturbinenhersteller für ihre Gasturbinentypen charakteristische Kennwerte wie Nennleistung und Wirkungsgrad an. Diese Werte gelten aber nur für ganz bestimmte Referenzbedingungen. Jede Abweichung hinsichtlich Umgebungsbedingungen (T, η, φ), Brennstoff (Typ, unterer Heizwert Hu und Zusammensetzung), Zustand des elektrischen Netzes (cos φ, f) und Druckverluste der Luftzufuhr (∆pein) sowie der Abgasabführung (∆paus) führt zu Änderungen dieser Kennwerte. Neben diesen Parametern, welche im Normalfall durch den Aufstellungsort, die meteorologischen Bedingungen und die Kraftwerkskonfiguration gegeben sind, können der Lastzustand einer Gasturbine und damit die Leistungskennwerte durch Änderung von Regelungsparametern im Rahmen der Betriebsgrenzen beeinflusst werden. Als wichtigste Parameter zur Lastregelung sind hier die Turbineneintrittstemperatur (TET), der Verdichteransaugmassenstrom (mein) sowie die Wasser- bzw. Dampfeinspritzung zu nennen.

Literatur

  1. 1.
    Walsh, Phillip P., Fletcher, Paul: Gas Turbine Performance. Oxford: Blackwell Science Ltd. 2000. Google Scholar
  2. 2.
    Münzberg, H. G., Kurzke, J.: Gasturbinen – Betriebsverhalten und Optimierung. Berlin, Heidelberg, New York: Springer-Verlag 1977. CrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Cohen H., Roger, G. F. C., Saravanamuttoo, H. I. H.: Gas Turbine Performance. New York: John Wiley & Sons, Inc. 1987. Google Scholar
  4. 4.
    ISO2314-2009[E] Gas turbines – Acceptance tests. Google Scholar
  5. 5.
    The National Grid Code (NGC), Connection Conditions, http://www.nationalgrid.com/uk/indinfo/grid_code
  6. 6.
    National Fire Protection Association (NFPA) 85: Boiler and Combustion Systems Hazards Code (2011). Google Scholar
  7. 7.
    Flex-Power Services™ – Enhanced Operational Flexibility with Siemens Gas Turbines, Siemens, Power Gen Asia, September 2014, Kuala Lumpur, Malaysia Google Scholar
  8. 8.
    FlexEfficiency*50 – Gas Turbine testing & validation update, GE Power & Water, Power Gen Europe, June 2013, Vienna, Austria Google Scholar
  9. 9.
    Rolf Kehlhofer, Bert Rukes, Frank Hartmann: „Combined-Cycle Gas & Steam Turbine Power Plants“, PennWell Books; Auflage: 3rd ed. (20. März 2009) Google Scholar
  10. 10.
    Meherwan P. Boyce: „Gas Turbine Engineering Handbook“, Elsevier Ltd, Oxford; Auflage: 4. Auflage. (23. Januar 2012) Google Scholar
  11. 11.
    http://www.ansaldoenergia.it (letzter Zugriff: 16.11.2018)
  12. 12.
  13. 13.
  14. 14.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.GE PowerBadenSchweiz
  2. 2.Ansaldo Energia Switzerland AGBadenSchweiz
  3. 3.Ansaldo Energia Switzerland AGBadenSchweiz

Personalised recommendations