Advertisement

Abnahmemessungen

  • Klaus Werner
  • Ulrich Wepler
Chapter
Part of the VDI-Buch book series (VDI-BUCH)

Zusammenfassung

Abnahmemessungen an Gasturbinen finden i.Allg. statt, um vertraglich garantierte Betriebseigenschaften der Maschine nachzuweisen. Bei Anlagen mit reinem Gasturbinenbetrieb handelt es sich dabei meist um die elektrische Leistung an den Generatorklemmen sowie den Wirkungsgrad, gebildet aus elektrischer Leistung und zugeführtem Brennstoffenergiestrom. Darüber hinaus werden i.d.R. Emissionsmessungen zum Schadstoffausstoß und zur Schallausbreitung durchgeführt. Wird die Gasturbine in einem Kombikraftwerk betrieben, so können auch ihre Abgasgrößen, Massenstrom und Temperatur, Gegenstand der Abnahmemessung sein. Dieses Kapitel befasst sich im Wesentlichen mit den nachzuweisenden thermodynamischen Größen, da diese fast immer den Hauptanteil der Messkampagne ausmachen.

Ziel der Messung ist also, die garantierten Größen und alle Randbedingungen der Garantie, z. B. Umgebungszustände, zu bestimmen. Liegen diese Daten vor, so können die nachzuweisenden Eigenschaften auf die Garantierandbedingungen umgerechnet und mit den vertraglich zugesicherten Werten verglichen werden.

Literatur

  1. 1.
    ISO 2314: Gas turbines – Acceptance test Google Scholar
  2. 2.
    ASME PTC 22: Performance test codes on gas turbines (2014) Google Scholar
  3. 3.
    DIN 4341: Abnahmeregeln für Gasturbinen. Teil 1: Grundlagen (Aug. 1979); Teil 2: Auswertungsbeispiele (März 1986) Google Scholar
  4. 4.
    Pfost, H.: Performance test codes for gas turbines and measurement uncertainties. Proc. 1999 Int. Joint Power Generation Conf., ASME New York, NY (USA), Bd. 1, S. 551–568 Google Scholar
  5. 5.
    ASME PTC 19.1: Measurement uncertainty (2013) Google Scholar
  6. 6.
    VDI-Richtlinie 2048: Meßunsicherheiten bei Abnahmemessungen an energie- und kraftwerkstechnischen Anlagen – Grundlagen (Oktober 2000) Google Scholar
  7. 7.
    DIN 1319: Grundlagen der Meßtechnik. Teil 1: Grundbegriffe (Jan. 1995); Teil 3: Auswertung von Messungen einer einzelnen Meßgröße, Meßunsicherheit (Mai 1996); Teil 4: Auswertung von Messungen mehrerer Meßgrößen, Meßunsicherheit (Feb. 1999) Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Klaus Werner
    • 1
  • Ulrich Wepler
    • 2
  1. 1.Mülheim/RuhrDeutschland
  2. 2.Power and Gas DivisionSiemens AGMühlheim an der RuhrDeutschland

Personalised recommendations