Advertisement

§ 12 Kirchenmitgliedschaft und Kirchensteuer

  • Gerhard Czermak
  • Eric Hilgendorf
Chapter
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Die Frage der formalen Mitgliedschaft in einer Religionsgemeinschaft betrifft hauptsächlich die christlichen Kirchen. Sie hat in Deutschland erhebliche praktische Bedeutung im Hinblick auf das Kirchensteuerrecht. Die landesrechtlichen Kirchensteuergesetze machen die Erhebung des Mitgliedsbeitrags der RG in der ungewöhnlichen Form einer staatlich erzwingbaren Steuer von der formalen Zugehörigkeit zu einer Religionsgemeinschaft mit Körperschaftsstatus i. S. des Art. 137 V WRV/140 GG abhängig. Demgegenüber kennen Religionen wie die (sehr vielfältige) islamische, aber auch andere, gar keine förmliche Religionszugehörigkeit. Bei der förmlichen Mitgliedschaft ist zu unterscheiden zwischen Gemeinschaften, die privatrechtlich, und solchen, die öffentlich-rechtlich organisiert sind.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Gerhard Czermak
    • 1
  • Eric Hilgendorf
    • 2
  1. 1.Friedberg/BayernDeutschland
  2. 2.Juristische FakultätJulius-Maximilians-Universität WürzburgWürzburgDeutschland

Personalised recommendations