Advertisement

Ergonomische Gestaltung

  • Christopher Schlick
  • Ralph Bruder
  • Holger Luczak
Chapter

Zusammenfassung

Die ergonomische Gestaltung beinhaltet die Gestaltung von Arbeitssystemen, -plätzen, -mitteln, Produkten und Prozessen nach Kriterien, die durch die physiologischen Leistungen und psychologischen Bedingungen des Menschen sowie dessen Abmessungen bestimmt werden.

Zunächst werden die energetischen, informatorischen und anthropometrischen Prinzipien, die sich mit der Gestaltung der Schnittstelle zwischen dem Menschen und technischen Elementen, die für eine zielgerichtete Interaktion im Arbeitssystem notwendig sind, besprochen (sog. Mensch-Maschine-Schnittstelle). Anschließend wird am Beispiel des sog. „Usability Engineering“ ein eher pragmatischer Ansatz zur benutzerzentrierten Auslegung und Bewertung von Produkten in einem bestimmen Nutzungskontext behandelt. Im Weiteren wird mit der Softwareergonomie die Gestaltung von (Software)Produkten eingeführt. Anschließend werden innovative Technologien und Werkzeuge zum „Prototyping“ von Arbeitsmitteln und -objekten vorgestellt, die im Rahmen der virtuellen Produktentwicklung sowie Prozess- und Fabrikplanung eingesetzt werden.

In Bezug auf eine umfassende Gestaltungslösung unter Beachtung und Anwendung der genannten Prinzipien und Aspekte führt dieses Kapitel die Erkenntnisse schließlich zu einem ganzheitlichen Gestaltungsansatz zusammen, der sowohl in der Produktergonomie als auch in der Produktionsergonomie seine Anwendung findet. Somit wird dem Ziel der ergonomischen Arbeitsgestaltung, die menschzentrierte Auslegung technischer Systeme, Rechnung getragen, welches sich am besten erreichen lässt, wenn bereits in der Planungsphase eines Arbeitssystems ergonomische Erkenntnisse angewendet werden. Man spricht in diesem Fall von „prospektiver Ergonomie“. Eine Nachbesserung vorhandener Systeme („korrektive Ergonomie“) ist dagegen in der Regel nur unter Kompromissen bezüglich der für die Arbeitsperson erzielbaren Ergebnisse und der wirtschaftlichen Aspekte möglich. Wenn jedoch keine andere Möglichkeit besteht, sollte dennoch mit korrektiven Maßnahmen versucht werden, unzulängliche Arbeitsbedingungen zu verbessern.

Literatur

  1. ActualitySystems (2007) Offizielle Onlinepräsenz der Firma Actuality Systems, www.actuality-systems.com
  2. Alexander T, Goldberg S (Hrsg) (2007) Human Factors Consideration in the Design, Use, and Evaluation of AMVE-Technology. Final Report of Task Group NATO-HFM-121. NATO RTO, Neuilly-sur-SeineGoogle Scholar
  3. Alexander T, Grandt M, Gärtner KP (1999) Virtuelle Umgebungen für die Gestaltung zukünftiger Lagedarstellungssysteme. FKIE-Bericht 4. Forschungsinstitut für Kommunikation, Informationsverarbeitung und Ergonomie, WachtbergGoogle Scholar
  4. Alexander T, Leyk D, Schlick C (2007) Empirische Untersuchung der Informationseingabe bei der mobilen Mensch-Computer-Interaktion. Z Arb Wiss 61:1–9Google Scholar
  5. Anderson BJG, Ortengren R (1974) Lumbar disc pressure and myoelectric back muscle activitv during sitting, 1. Studies on an office chair. Scandinavian Journal of Rehabilitation Medicine 3:115–121Google Scholar
  6. Aretz AJ (1991) The Design of Electronic Map Displays. Human Factors 33:85–101CrossRefGoogle Scholar
  7. Atzler E, Herbst R (1923) Die Schwankungen des Fußvolumens und deren Beeinflussung. Springer, Berlin, HeidelbergCrossRefGoogle Scholar
  8. Auerbach T, Bauhoff F, Beckers M, Behnen D, Brecher C, Brosze T, … , letzter Autor (2011) Selbstoptimierende Produktionssysteme. In: Brecher C (Hrsg) Integrative Produktionstechnik für Hochlohnländer. Springer, Berlin, S 747–1057Google Scholar
  9. Augusto JC, Huch M, Kameas A, Maitland J, McCullah PJ, Roberts J, Sixsmith A, Wichert R (2012) Handbook of Ambient Assisted Living. Technology for Healthcar, Rehabilitation and Well-being. Ambient Intelligence and Smart Invironments 11. IOS Press, AmsterdamGoogle Scholar
  10. Azuma RT (1997) A Survey of Augmented Reality. Presence, 6/4:355–385CrossRefGoogle Scholar
  11. Azuma RT, Baillot Y, Behringer R, Feiner S, Julier S, MacIntyre B (2001) Recent Advances in Augmented Reality. Computers & Graphics, S 1–15Google Scholar
  12. Bainbridge L (1987) Ironies of Automation. In: Rasmussen J, Duncan K, Leplat J (Hrsg) New Technology and Human Error, John Wiley, New YorkGoogle Scholar
  13. Barnum C (2011) Usability Testing Essentials. Morgan Kaufmann Publishers, BurlingtonGoogle Scholar
  14. Bernotat R (1993) Anzeigengestaltung. In: Schmidtke H (Hrsg) Ergonomie, 3. Aufl. Carl Hanser Verlag, München WienGoogle Scholar
  15. Beu A, Burmester M, Epstein A, Flessa S, Kiesel B, Murr F, Oehme O, Quaet-Faslem P, Triebfürst G, Wiedenmaier S (2002) Style Guide für Augmented Reality Systeme. Bericht zum Forschungsprojekt ARVIKA (BMBF Fördernummer 01 IL 903 R 4)Google Scholar
  16. Bias R (1994) The pluralistic usability walkthrough: Coordinated empathies. In: Nielsen J u Mack R L (Eds) Usability inspection methods. John Wiley u Sons, Inc, S 63–76Google Scholar
  17. Bierwagen T, Vielhauer J (2000) Integration von Spracherkennung in die Mensch-Maschine-Interaktion am Fluglotsenarbeitsplatz. In: Gärtner KP (Hrsg) Multimodale Interaktion im Bereich der Fahrzeug- und Prozessführung. (DGLR-Bericht 2000-02) Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt, BonnGoogle Scholar
  18. Bierwirth M (2012) Entwicklung eines Managementmodells zur Integration einer systematischen Verhältnisprävention in die Arbeitsgestaltung in Industrieunternehmen. Dissertation, Ergonomia-Verlag, StuttgartGoogle Scholar
  19. Billinghurst M (2013) Hands and speech in space: multimodal interaction with augmented reality interfaces. In: Proceedings of the 15th International ACM conference on multimodal interaction, S. 379–380Google Scholar
  20. Billings CE (1997) Aviation Automation. The Search for a Human-Centered Approach. Lawrence Erlbaum, Mahwah NJGoogle Scholar
  21. Boff KR, Lincoln, JE (1988) Engineering Data Compendium: Human Perception and Performance. Wright-Patterson AFB, Dayton, OhioGoogle Scholar
  22. Bokranz R, Landau K (2006) Produktivitätsmanagement von Arbeitssystemen. MTM Handbuch. Schäffer-Poeschel Verlag, StuttgartGoogle Scholar
  23. Bolm-Audorff U (1993) Berufskrankheiten der Wirbelsäule durch Heben oder Tragen schwerer Lasten. In: Konietzko J, Dupuis H (Hrsg) Handbuch der Arbeitsmedizin, Loseblattsammlung, 10. Ergänzungslieferung. Ecomed, LandsbergGoogle Scholar
  24. Böcker M, Schneider M (2013) Markterfolg durch benutzergerechte Gestaltung: Erfolgsfaktor „ Usability“ für Konsum- und Investitionsgüter. Beuth, BerlinGoogle Scholar
  25. Boren T, Ramey J (2000) Thinking Aloud: Reconciling Theory and Practice. IEEE Transactions on Professional Communication, 43 (2000) 261–278Google Scholar
  26. Borys B-B (2003) Unterstützung von Flugführungsaufgaben durch gerichtete auditive Anzeigen. In: Grandt M (Hrsg) Entscheidungsunterstützung für die Fahrzeug- und Prozessführung (DGLR-Bericht 2003-04). Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt, Bonn, S 41–52Google Scholar
  27. Boucsein W (2009) Forty Years of Research on System Response Times – What Did We Learn from It? In Schlick CM (Hrsg), Industrial Engineering and Ergonomics, Springer-Verlag Berlin HeidelbergGoogle Scholar
  28. Braunfels S (1973) Der vermessene Mensch: Anthropometrie in Kunst und Wissenschaft. Moos, Gräfelfing vor MünchenGoogle Scholar
  29. Brecher C (2011) Integrative Produktionstechnik für Hochlohnländer. Springer, BerlinCrossRefGoogle Scholar
  30. Brecher C, Müller S, Faber M, Herfs W (2012) Design and Implementation of a comprehensible Cognitive Assembly System. In: Trzcielinski S, Karwowski W (Hrsg) Advances in Ergonomics in Manufacturing. CRC Press, Boca Raton, Florida, USAGoogle Scholar
  31. Bruder R, Kugler M, Sinn-Behrendt A, Schaub K, Ghezel-Ahmadi K, Feith A (2008) Introduction of Ergonomics into Production Development Processes: An Approach. In: Proceedings of the Applied Human Factors and Ergonomics 2008. 2nd International Conference 14–17 July 2008, Las VegasGoogle Scholar
  32. Bruder R, Radermacher H, Schaub K, Geiss C (2009) Modular Concepts for Integrating Ergonomics into Production Processes. In: Schlick C (Hrsg) Industrial Engineering and Ergonomics. Springer, BerlinGoogle Scholar
  33. Bruder R. (2011) Ergonomics Quality in Design (EQUID) and Affective Design: Bridging the gap. In: 10. International Symposum on Human Factors in Organisational Design and Management, 4.–6. April 2011, Grahamstown (South Africa)Google Scholar
  34. Brüggenwirth S (2014) Entwicklung einer Kognitiven Systemarchitektur mit Zentraler Ontologie und Spezifischen Algorithmen (zugl. Universität der Bundeswehr München). Verlag Dr. Hut, MünchenGoogle Scholar
  35. Bullinger H-J, Bauer W, Braun M (1997) Virtual Environments. In: Salvendy G (Hrsg) Handbook of Human Factors and Ergonomics. 2. Aufl. John Wiley, New YorkGoogle Scholar
  36. Bundesministerium für Arbeit und Soziales (2007) Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit 2006. http://de.osha.europa.eu/statistics/statistiken/suga/ (Zugriff 29.05. 2008)
  37. Burandt U (1978) Ergonomie und Design und Entwicklung. Schmidt, KölnGoogle Scholar
  38. Burandt U, Schultetus W (1978) Ermitteln zulässiger Grenzwerte für Kräfte und Drehmomente. (Siemens firmeninterne Schulungsunterlagen zur Arbeitsgestaltung)Google Scholar
  39. Burdea GC, Coiffet P (1994) Virtual Reality Technology. John Wiley, New YorkGoogle Scholar
  40. Butler KA (1996) Usability engineering turns 10. Interactions 3/1:58–75CrossRefGoogle Scholar
  41. Caffier G, Steinberg U, Liebers F (1999) Praxisorientiertes Methodeninventar zur Belastungs- und Beanspruchungsbeurteilung im Zusammenhang mit arbeitsbedingten Muskel-Skelett-Erkrankungen. In: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (Hrsg) Forschungsbericht 850, NW Wirtschaftsverlag, BremerhavenGoogle Scholar
  42. Cakir AE (2009) Accessibility in Information Technology. In: Schlick CM (Hrsg) Industrial Engineering and Ergonomics: Visions, Concepts, Methods and Tools – Festschrift in Honor of Professor Holger Luczak, S 469–480Google Scholar
  43. Card SK, Mackinlay JD, Shneiderman B (Hrsg) (1999) Readings in Information Visualization. Using Vision to Think. Morgan Kaufmann Publishers, San FranciscoGoogle Scholar
  44. Chaffin D (2001) Digital Human Modeling for Vehicle and Workplace Design. Society of Automotive Engineers Inc., WarrendaleCrossRefGoogle Scholar
  45. Chaffin DB (2005) Improving digital human modelling for proactive ergonomics in design. Ergonomics, Vol. 48, Taylor & Francis, LondonGoogle Scholar
  46. Chapanis A (1991) The business case for human factors in informatics. In: Shackel B, Richardson S (Hrsg) Human Factors for Informatics Usability. University Press, CambridgeGoogle Scholar
  47. Chen J, Cranton W, Fihn M (Hrsg.) (2012) Handbook of Visual Display Technology. Springer, New YorkGoogle Scholar
  48. Coy W, Gorny P, Kopp I, Skarpelis D (1993) Menschengerechte Software als Wettbewerbsfaktor. BG Teubner, Stuttgart, LeipzigCrossRefGoogle Scholar
  49. Daniels GS (1952) The „average man“?. Technical Note WCRD-53-7. Air Force AeroSpace Medical Research Lab Wright-Patterson Air Force Base OhioGoogle Scholar
  50. DFS Deutsche Flugsicherung GmbH (2008) Betriebsanweisung Flugverkehrskontrolle. Langen, DFS Deutsche Flugsicherung GmbHGoogle Scholar
  51. Diaper D, Stanton NA (Hrsg) (2004) The Handbook of Task Analysis for Human–Computer Interaction. Lawrence Erlbaum Associates.Google Scholar
  52. DiSalvo C, Gemperle F (2003) From seduction to fulfillment: the use of anthropomorphic form in design. In Proceedings of the 2003 international conference on Designing pleasurable products and interfaces (DPPI ’03), ACM, New York, NY, USA, S. 67–72Google Scholar
  53. Dodgson NA (1997) Autostereoscopic Displays: 3D Without Glasses. In: Proceedings of Electronic Information Displays (EID), Esher, Surrey, S 18–20Google Scholar
  54. Dombrowski U, Riechel C, Evers M (2014) Industrie 4.0 – Die Rolle des Menschen in der vierten industriellen Revolution. In: Kersten W et al. (Hrsg.) Industrie 4.0 – Wie Intelligente Vernetzung und kognitive Systeme unsere Arbeit verändern, Schriftenreihe der Hochschulgruppe für Arbeits- und Betriebsorganisation e.V. (HAB), GITO mbH Verlag, BerlinGoogle Scholar
  55. Donath D, Schulte A (2006) Weiterentwicklungsmöglichkeiten kognitiver und kooperativer Operateurassistenz: Ein Konzeptansatz für modellbasierte adaptive Automation. In: Grandt M (Hrsg) Cognitive Systems Engineering in der Fahrzeug- und Prozessführung (DGLR-Bericht 2006-02). Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt, BonnGoogle Scholar
  56. Dörner R, Broll W, Grimm P, Jung B (2013) Virtual und Augmented Reality (VR/AR) – Grundlagen und Methoden der Virtuellen und Augmentierten Realität. Springer, BerlinGoogle Scholar
  57. Dubuisson S, Eriksen P (2006) Integrated Tower Working Position – Initial study report. Brétigny-sur-Orge, EurocontrolGoogle Scholar
  58. Dubuisson S, Lane R, Eriksen P (2009) Integrated Tower Working Position – ITWP functional requirements. Brétigny-sur-Orge, Eurocontrol.Google Scholar
  59. Duncker K (1935) Zur Psychologie des produktiven Denkens. Springer, BerlinzbMATHGoogle Scholar
  60. Dzida W, Hofmann B, Freitag R, Redtenbacher W, Baggen R, Geis T et al. (2001). Gebrauchstauglichkeit von Software, Ergo-Norm. Ein Verfahren zur Konformitätsprüfung von Software auf der Grundlage von DIN EN ISO 9241Google Scholar
  61. Eggerath J (2004) Aktuelle Themen der Virtuellen Realität: Autostereoskopische Displays. Seminararbeit im Studiengang Informatik, Lehrstuhl für Hochleistungsrechnen, RWTH AachenGoogle Scholar
  62. Elias HJ, Istanbuli S (o. J.) Technische Hilfsmittel zur ergonomischen Arbeitsplatzgestaltung. Institut der deutschen Wirtschaft, KölnGoogle Scholar
  63. Ellis SR, Begault DR, Wenzel EM (1997) Virtual Environments as Human-Computer Interfaces. In: Helander M, Landauer TK, Prabhu P (Hrsg) Handbook of Human-Computer Interaction. 2. Aufl. Elsevier, AmsterdamGoogle Scholar
  64. Endsley MR (1995) Toward a Theory of Situation Awareness in Dynamic Systems. Human Factors 37/1:32–64CrossRefGoogle Scholar
  65. Endsley MR, Kiris EO (1995) The Out-of-the-Loop Performance Problem and Level of Control in Automation. Human Factors 37/2:381–394CrossRefGoogle Scholar
  66. Enser PG, Sandom CJ, Hare JS, Lewis PH (2007) Facing the reality of semantic image retrieval. Journal of Documentation, 634, 465–481Google Scholar
  67. Faber G (2004) Sicherere Mensch-Maschine-Systeme durch hochqualifizierte Operatoren. In: Grandt M (Hrsg) Verlässlichkeit der Mensch-Maschine-Interaktion (DGLR-Bericht 2004-03). Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt, BonnGoogle Scholar
  68. Faber M, Bützler J, Schlick CM (2015) Adaptive assembly sequence planning with respect to ergonomic work conditions (in press). In: Proceedings of the 19th Triennial Congress of the IEAGoogle Scholar
  69. Fitts PM (1954) The Information Capacity of the Human Motor System in Controlling the Amplitude of Movement. Journal of Experimental Psychology 47:381–391CrossRefGoogle Scholar
  70. Fitts PM (Hrsg) (1951) Human engineering for an effective air navigation and air traffic control system. National Research Council, Washington DCGoogle Scholar
  71. Flanagan JC (1954) The Critical Incident Technique. Psychological Bulletin 51/4:327–359CrossRefGoogle Scholar
  72. Flemisch F (1998) Human Factors Tool caSBaro: Alter Wein in neuen Schläuchen. In: Gärtner KP (Hrsg) Anthropotechnik gestern – heute – morgen (DGLR-Bericht 98-02) Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt. BonnGoogle Scholar
  73. Flemisch F, Onken R (1997) Mensch-Maschine-Interaktion für ein kognitives Pilotenunterstützungssystem. In: Gärtner KP (Hrsg) Menschliche Zuverlässigkeit, Beanspruchung und Automatisierung (DGLR-Bericht 97-02). Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt, BonnGoogle Scholar
  74. Foltz C (2009) Ein Cognitive-Engineering-Konzept zur Analyse und Gestaltung von kreativ-informatorischer Arbeit in der verfahrenstechnischen Entwicklung. In: Schlick C (Hrsg) Schriftenreihe Industrial Engineering and Ergonomics, Bd 6 (zugl. Dissertation RWTH Aachen). Shaker, AachenGoogle Scholar
  75. Freedman B, Shpunt A, Machline M, Arieli Y (2012) Depth mapping using projected patterns. Google Patents. https://www.google.com/patents/US8150142
  76. Frey A (2005) Überwachung und Kontrolle in einem künstlichen kognitiven System zur autonomen Fahrzeugführung. Dissertation, Universität der Bundeswehr MünchenGoogle Scholar
  77. Friedrich W (Hrsg) (2004) ARVIKA – Augmented Reality für Entwicklung, Produktion und Service. Publicis Corporate Publishing, ErlangenGoogle Scholar
  78. Friedrich W, Wohlgemuth W (2004) Das Leitprojekt ARVIKA. In: Friedrich W (Hrsg) ARVIKA – Augmented Reality für Entwicklung, Produktion und Service. Publicis, Erlangen, S 28–51Google Scholar
  79. Furht B (2011) Handbook of augmented reality. Springer, New YorkCrossRefGoogle Scholar
  80. Gärtner KP (Hrsg) (2000) Multimodale Interaktion im Bereich der Fahrzeug- und Prozessführung (DGLR-Bericht 2000-02). Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt, BonnGoogle Scholar
  81. Gediga G, Hamborg KC (1999) IsoMetrics: Ein Verfahren zur Evaluation von Software nach ISO 9241-10. In: Holling H, Gediga G (Hrsg.) Evaluationsforschung. Göttingen:Hogrefe: 195–234.Google Scholar
  82. Ghezel-Ahmadi K, Schaub K, Landau K (2007) Verfahren (IAD BkB) zur Bewertung von körperlichen Belastungen am Arbeitsplatz zur Ermittlung von ERA-Belastungszulagen. In: Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e.V. (Hrsg) Bericht zum 53. Arbeitswissenschaftlichen Kongress vom 28.2.-2.3.2007 an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e.V., Dortmund: 515–520Google Scholar
  83. Gill SA, Ruddle RA (1998) Using virtual humans to solve real ergonomic design problems. Proceedings of the 1998 International Conference on Simulation, IEEE Conference Publication, 457, pp 223–229Google Scholar
  84. Göbel M (2009) Complexity in Ergonomics. In: Schlick C (Hrsg) Industrial Engineering and Ergonomics. Springer, BerlinGoogle Scholar
  85. Göbel M, Luczak H (2000) Ergonomic design of urban bus driver workplaces. In: Majumdar D (Hrsg) Advances in Ergonomics, Occupational Health and Safety. New Age International (P) Limited, New Delhi, S 67–73Google Scholar
  86. Göbel, M, Stallkamp, J, Springer, J (1994). 3-D Radar Display for Air-Traffic Control Tasks. In Proceedings of the HFES European Chapter: 57–66.Google Scholar
  87. Göbel M, Luczak H, Springer J, Hedicke V, Rötting M (1995) Tactile Feedback Applied to Computer Mice. International Journal of Human-Computer-Interaction 7/1:1–24CrossRefGoogle Scholar
  88. Grandjean E (1988) Fitting the task to the man. Taylor and Francis, LondonGoogle Scholar
  89. Grandjean E (1991) Physiologische Arbeitsgestaltung: Leitfaden der Ergonomie. Ecomed, LandsbergGoogle Scholar
  90. Grandt M (2004a) Zur Erfassung und Bewertung der mentalen Beanspruchung mittels psychophysiologischer Messverfahren. Dissertation, Bergische Universität Wuppertal.Google Scholar
  91. Grandt M (Hrsg) (2004b) Verlässlichkeit der Mensch-Maschine-Interaktion (DGLR-Bericht 2004-03). Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt, BonnGoogle Scholar
  92. Grandt M, Gärtner KP (Hrsg) (2002) Situation Awareness in der Fahrzeug- und Prozessführung (DGLR-Bericht 2002-04). Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt, BonnGoogle Scholar
  93. Grandt M, Ley D (2008) Unterstützung von Entscheidungsprozessen durch benutzerzentrierte Gestaltung von Führungssystemen. In: Schmidt L, Schlick CM, Grosche J (Hrsg) Ergonomie und Mensch-Maschine-Systeme. Springer, Berlin,Google Scholar
  94. Grandt M, Witt O (2004) Benutzerzentrierte FüWES für die Deutsche Marine. In: Wunder M, Koch W, Marquart D, Schlick C, Thielecke J (Hrsg), Festschrift zum 60. Geburtstag von Dr. Jürgen Grosche, BonnGoogle Scholar
  95. Grandt M, Pfendler C, Mooshage O (2003) Empirical Comparison of Five Input Devices for Anti-Air Warfare Operators. Proceedings of the 8th International Command and Control Research and Technology Symposium (ICCRTS) on „Information Age Transformation“, June 17–19, Washington DC, USAGoogle Scholar
  96. Green DM, Swets JA (1966) Signal Detection Theory and Psychophysics. Wiley, New YorkGoogle Scholar
  97. Grimm P, Herold R, Reiners D, Cruz-Neira C. (2013) VR-Ausgabegeräte. In Virtual und Augmented Reality (VR/AR). Springer, Berlin, S. 127–156CrossRefGoogle Scholar
  98. Gubanka B, Sandl P (2000) Robuste Spracherkennung in fliegenden Waffensystemen. In: Gärtner KP (Hrsg) Multimodale Interaktion im Bereich der Fahrzeug- und Prozessführung (DGLR-Bericht 2000-02). Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt, BonnGoogle Scholar
  99. Hacker W (1988) Zu Analyse-, Bewertungs- und Gestaltungsgrundlagen rechnerunterstützter Arbeit. In: Frieling E, Klein H (Hrsg.) Rechnerunterstutzte Konstruktion. Verlag Hans Huber, Bern, Stuttgart, Toronto.Google Scholar
  100. Hacker W (2005) Allgemeine Arbeitspsychologie. Psychische Regulation von Arbeitstätigkeiten, 2. Aufl. Huber, BernGoogle Scholar
  101. Hacker W, Lindemann U (2002) Virtual-Reality-Darstellungen – Hilfen für Entwicklungsdenken? Konstruktion, Zeitschrift für Produktentwicklung 54/5:58–64Google Scholar
  102. Häcker H, Stapf KH (Hrsg) (1998) Dorsch Psychologisches Wörterbuch. Huber, Bern, Göttingen, Toronto, SeattleGoogle Scholar
  103. Häder M (2006) Empirische Sozialforschung – eine Einführung, Lehrbuch. VS Verlag für Sozialforschung, WiesbadenGoogle Scholar
  104. Hakuli S, Bruder R, Felisch FO, Löper C, Rausch H, Schreiber M, Winner H (2009) Kooperative Automation. In: Winner H, Hakuli S, Wolf G (Hrsg) Handbuch Fahrerassistentenzsysteme. Vieweg + Teubner, Wiesbaden, S 647–656CrossRefGoogle Scholar
  105. Hassenzahl M, Burmester M, Koller F (2003) AttrakDiff: Ein Fragebogen zur Messung wahrgenommener hedonischer und pragmatischer Qualität. In: Ziegler J, Szwillus G (Hrsg) Mensch u Computer. Interaktion in Bewegung. BG Teubner, Stuttgart, Leipzig, S 187–196Google Scholar
  106. Hecking M (2004) Informationsextraktion aus militärischen Freitextmeldungen (FKIE-Bericht Nr. 74). FGAN, WachtbergGoogle Scholar
  107. Heeg FJ, Kleine G, Bahsier G (1989) Ergonomische Gestaltung handgeführter Elektrowärmewerkzeuge. Schriftenreihe der Bundesanstalt für Arbeitsschutz Dortmund Fb 599. Wirtschaftsverlag NW, BremerhavenGoogle Scholar
  108. Helander MG, Khalid HM (2006) Affective and pleasurable design. In: Salvendy G (ed) Handbook of Human factors and Ergonomics. 3rd edition. John Wiley & Sons, Hoboken (NJ)Google Scholar
  109. Helander MG, Landauer T K, Prabhu P (1997) Handbook of Human-Computer Interaction, 2nd ed. Elsevier Science Ltd, AmsterdamGoogle Scholar
  110. Herczeg M (Hrsg) (2006) Interaktionsdesign. Gestaltung interaktiver und multimedialer Systeme. Oldenbourg Wissenschaftsverlag, MünchenGoogle Scholar
  111. Hettinger T, Wobbe G (1993) Kompendium der Arbeitswissenschaft – Optimierungsmöglichkeiten zur Arbeitsgestaltung und Arbeitsorganisation. Kiehl, LudwigshafenGoogle Scholar
  112. Heuwieser G, Bauer S, Illmann B, Fritzsche L (2014) Vollständige Integration von I.E.-Standards in digitale Menschmodelle – ema lernt fließend MTM-UAS. In: Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e.V. (Hrsg), Gestaltung der Arbeitswelt der Zukunft. GfA-Press, DortmundGoogle Scholar
  113. Hinckley K (2007) Input Technologies and Techniques. In: Sears A, Jacko JA (Hrsg) The Human-Computer Interaction Handbook: Fundamentals, Evolving Technologies and Emerging Applications, 2. Aufl. CRC Press, Boca Raton FL, USA, S 161–176CrossRefGoogle Scholar
  114. Hollnagel E (2005) Designing for joint cognitive systems. In: The IEE and MOD HFI DTC Symposium on People and Systems – Who Are We Designing For?, S. 47–51Google Scholar
  115. Hughes J, van Dam A, McGuire M, Sklar D, Foley J, Feiner S, Akeley K (2005) Computer Graphics – Principles and Practice. 3. Auflage. Addison Wesley, Upper Saddle River, NJ.Google Scholar
  116. IEA (2014) What is Ergonomics. Homepage of International Ergonomics Association. URL: www.iea.cc/whats/index.html. Zugriff: 25.06.2014
  117. IfaA (2008) Produktionssysteme – Aufbau – Umsetzung – betriebliche Lösungen. Wirtschaftsverlag, BachemGoogle Scholar
  118. Jastrzebowski BW (1857) Rys Ergonomiji czyli Nauki o Pracy, opartej na prawdach poczerpnietych z Nauki Przyrody. Przyroda i prcemysol 29, S. 277 ff.Google Scholar
  119. Jäger M (1996) Biomechanical aspects concerning the assessment of lumbar load during heavy work ans uncomfortable postures with special emphasis to the justification of NIOSH’s biomechanical criterion. In: Schriftenreihe der Bundesanstalt für Arbeitsmedizin: Problems and Progress in Assessing Physical Load and Musculoskeleton Disorders. Tagungsbericht 10 BerlinGoogle Scholar
  120. Jäger M (2001) Belastbarkeit der Lendenwirbelsäule beim Heben von Lasten – Kritische Wertung des biomechanischen Kriteriums im NIOSH-Verfahren. Zentralblatt für Arbeitsmedizin, Arbeitsschutz und Ergonomie 51, S 222–233Google Scholar
  121. Jenik, P (1972) Maschinen menschlich konstruiert: Somatographie als arbeitswissenschaftliche Methode für Konstrukteure. Maschinenmarkt – Industriejournal 78: 87–90Google Scholar
  122. Jenik P (1974) Angaben für die Konstruktion menschengerechter Arbeitssitze. Maschinenmarkt 80:1503–1506Google Scholar
  123. Jenik P (1979) Unveröffentlichte Studie. Institut für Arbeitswissenschaft der Technischen Hochschule Darmstadt. In: Schmidtke H (1989) Handbuch der Ergonomie. Hanser, München, WienGoogle Scholar
  124. Jenner RD, Berger G (1986) Arbeitsplatzgestaltung und Körpermaße. TÜV Rheinland, KölnGoogle Scholar
  125. Jenner RD, Kaufmann H (1985) BOSCH-Arbeitshilfe für die ergonomische Arbeitsplatzgestaltung. Stuttgart, EigenverlagGoogle Scholar
  126. Jürgens HW, Aune IA, Pieper U (1989) Internationaler anthropometrischer Datenatlas. Schriftenreihe der Bundesanstalt für Arbeitsschutz Fb 587. Bundesanstalt für Arbeitsschutz, DortmundGoogle Scholar
  127. Jürgens HW, Helbig K, Völsch U (1976) Arbeitsflächen- und Sitzflächenhöhen: anthropometrisch-ergonomische Unterstützung zur Gestaltung des Arbeitsplatzes. Forschungsreihe Humanisierung des Arbeitslebens. Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung, BonnGoogle Scholar
  128. Kagermann H, Wahlster W, Helbig J (2013) Umsetzempfehlungen für das Zukunftsprojekt Industrie 4.0 – Abschlussbericht des Arbeitskreises Industrie 4.0. Frankfurt/MainGoogle Scholar
  129. Karat J (1997) User-centered software evaluation methodologies. In: Helander M, Landauer TK, Prabhu P (Eds) Handbook of human-computer interaction, 2nd ed. Elsevier Science, New York, pp 689–704Google Scholar
  130. Karhu O, Kansi P, Kuorinka I (1977) Correcting working postures in industry: a practical method for analysis. Applied Ergonomics 8:199–201CrossRefGoogle Scholar
  131. Karwowski W, Kosiba E, Benabdallah S, Salvendy G (1990) A Framework for Development of a Fuzzy GOMS Model for Human-Computer Interaction. In: International Journal of Human-Computer Interaction 2/4: 287–305Google Scholar
  132. Kato T (1986) What „question-asking protocols“ can say about the user interface. International Journal of Man-Machine Studies 25/6:659–673CrossRefGoogle Scholar
  133. Kempter G, Bente G (2004) Psychophysiologische Wirkungsforschung: Grundlagen und Anwendungen. In: Mangold R, Vorderer P, Bente G (Hrsg) Lehrbuch der Medienpsychologie. Hogrefe, Göttingen, S 271–295Google Scholar
  134. Khalid HM (2006) Embracing diversity in user needs for affective design. Applied Ergonomics 37/4, pp 409–418CrossRefGoogle Scholar
  135. Khoshelham K, Elberink S O (2012) Accuracy and resolution of kinect depth data for indoor mapping applications. Sensors 12(2):1437–1454CrossRefGoogle Scholar
  136. Kirchner, J.-H. (1972) Arbeitswissenschaftlicher Beitrag zur Automatisierung Analyse und Synthese von Arbeitssystemen, Dissertation. Technische Universität Darmstadt, Fachbereich Maschinenbau, Fachgebiet ArbeitswissenschaftGoogle Scholar
  137. Kirchner, J.-H., Baum, E. (1986) Mensch – Maschine – Umwelt: Ergonomie für Konstrukteure, Designer, Planer und Arbeitsgestalter. Betriebstechnische Reihe, Beuth, BerlinGoogle Scholar
  138. Kißner H, Richter A (2005) Kompetenzentwicklung in virtuell-interaktiven Arbeitsumgebungen. In: Kuhlen, Kobbelt L, Müller S (Hrsg) Virtuelle und Erweiterte Realität, 2. Workshop der GI-Fachgruppe VR/AR. Shaker, Aachen, S. 131–146Google Scholar
  139. Klein GA (1989) Recognition-Primed Decisions. In: Rouse WB (Hrsg) Advances in Man-Machine Systems Research, Bd 5. JAI Press, Greenwich, CT, S 47–92Google Scholar
  140. Klein G, Woods DD, Bradshaw JM, Hoffman RR, Feltovich PJ (2004) Ten challenges for making automation a „team player“ in joint human-agent activity. IEEE Intelligent Systems 19(6):91- 95CrossRefGoogle Scholar
  141. Klimmer F, Kylian H (1995) Bewegungsökonomie und physiologische „Kosten“ beim Umsetzen von Steinen. Zeitschrift für Arbeitswissenschaft 49/4: 211–216Google Scholar
  142. Klinker GJ, Ahlers KH, Breen DE, Chevalier PY, Crampton C, Greer DS, Koller D, Kramer A, Rose E, Tuceryan M, Whitaker RT (1997) Confluence of Computer Vision and Interactive Graphics for Augmented Reality. Presence, Bd 6, Nr 4, S 433–451Google Scholar
  143. Klinker GJ, Stricker D, Reiners D (1999) Augmented Reality: A Balancing Act between High Quality and Real-Time Constraints. In: Ohta Y, Tamura H (Hrsg) Mixed Reality – Merging Real and Virtual Worlds, Springer, BerlinGoogle Scholar
  144. Ko H (2000) Open Systems Advanced Workstation Transition Report. Technical Report 1822. San Diego, CAGoogle Scholar
  145. König WA, Rädle R, Reiterer H (2010) Interactive design of multimodal user interfaces. Journal on Multimodal User Interfaces 3/3:197–213CrossRefGoogle Scholar
  146. König C (2012) Analyse und Anwendung eines menschzentrierten Gestaltungsprozesses zur Entwicklung von Human-Machine-Interfaces im Arbeitskontext am Beispiel Flugsicherung. Dissertation. Technische Universität Darmstadt, Fachbereich Maschinenbau, Fachgebiet ArbeitswissenschaftGoogle Scholar
  147. König C, Hofmann T, Bruder R, Bergner J (2008) Arbeitsplatz Tower – Interessensrelevante Visualisierung komplexer Datenstrukturen. In VDI (Hrsg.). USEWARE 2008. Verfahrens- und Produktionstechnik, Engineering, Informationspräsentation und Interaktionskonzepte [inkl. CD-ROM] (S 287–298). VDI Verlag, DüsseldorfGoogle Scholar
  148. König C, Hofmann T, Bruder R (2012) Application of the user-centred design process according ISO 9241-210 in air traffic control. Work: A Journal of Prevention, Assessment and Rehabilitation 41/1:167–174Google Scholar
  149. Kraiss KF (1994) „99% Langeweile und 1% panische Angst“ – über die Schwierigkeiten beim Umgang mit hochautomatisierten Systemen. In: Kerner M (Hrsg) Technik und Angst. Zur Zukunft der industriellen Zivilisation. AachenGoogle Scholar
  150. Kraiss KF, Schmidtke H (2002) Funktionsteilung Mensch-Machine. In: Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung (Hrsg) Handbuch der Ergonomie. Carl Hanser, MünchenGoogle Scholar
  151. Krämer M (2007) Die neue C-Klasse von Mercedes-Benz : Entwicklung und Technik. Vieweg, WiesbadenGoogle Scholar
  152. Kuhlen T (2003) Vorlesung: Einführung in die 3D-Computer-Grafik und Virtual Reality-Visualisierung. Hochschulrechenzentrum, RWTH AachenGoogle Scholar
  153. Künzer A (2005) Handlungsprädiktion zur Gestaltung einer adaptiven Benutzungsunterstützung in autonomen Produktionszellen, In: Luczak H (Hrsg) Schriftenreihe Schriftenreihe Rationalisierung und Humanisierung, Bd 78 (zugl. Dissertation RWTH Aachen). Shaker, AachenGoogle Scholar
  154. Künzer A, Kittel J (2004) Anticipative and Multimodal Human-Machine-Interface for an Autonomous 3d_laser Beam Welding Cell. In: Proceedings of the IEEE SMC 2004International Conference on Systems, Man & CyberneticsGoogle Scholar
  155. Kuz S, Schlick CM (2015) Anthropomorphic motion control for safe and efficient human-robot cooperation in assembly system. In: Proceedings of the 19th Triennial Congress of the IEAGoogle Scholar
  156. Kuz S, Faber M, Bützler J, Mayer M, Schlick C (2014) Anthropomorphic design of human-robot interaction in assembly cells. In: Trzcielinski S, Karwowski W (Hrsg) Advances in The Ergonomics in Manufacturing: Managing the Enterprise of the Future, CRC Press, S. 265–272Google Scholar
  157. Kuz S, Bützler J, Schlick CM (2015) Anthropomorphic design of robotic arm trajectories in assembly cells (in press). Occupational Ergonomics 12/3, pp 73–82Google Scholar
  158. Landau K, Stübler E (1992) Die Arbeit im Dienstleistungsbereich. Ulmer, StuttgartGoogle Scholar
  159. Landau K, Luczak H, Laurig W (Hrsg) (1997) Software-Werkzeuge zur ergonomischen Arbeitsgestaltung. IFAO, Bad UrachGoogle Scholar
  160. Landau K, Luczak H, Keith H, Rösler D, Schaub K, Winter G (2003) Innovative Konzepte – Bilanz erfolgreicher Veränderungen in der Arbeitsgestaltung und Unternehmensorganisation. Kurzfassung des Berichtes zum gleichnamigen Forschungsprojekt beim BMBF, ergonomia Verlag, StuttgartGoogle Scholar
  161. Landauer TK (1995) The trouble with computers: Usefulness, usability, and productivity. MIT Press, CambridgeGoogle Scholar
  162. Laugwitz B, Held T, Schrepp M (2008) Construction and evaluation of a user experience questionnaire, S. 63–76. Springer Berlin Heidelberg.Google Scholar
  163. Laugwitz B, Schubert U, Ilmberger W, Tamm N, Held T, Schrepp M (2009) Subjektive Benutzerzufriedenheit quantitativ erfassen: Erfahrungen mit dem User Experience Questionnaire UEQ. Usability Professionals, S 220–225.Google Scholar
  164. Laurig W (1990) Grundzüge der Ergonomie. Beuth-Verlag. Berlin, KölnGoogle Scholar
  165. Laurig W (1997) Ergonomie. In Luczak H, Volpert W (Hrsg) Handbuch Arbeitswissenschaft. Schäffer-Poeschel. StuttgartGoogle Scholar
  166. Laurig W, Gerhard L, Luttmann A, Jäger M, Nau HE (1985) Untersuchungen zum Gesundheitsrisiko beim Heben und Umsetzen schwerer Lasten im Baugewerbe. Forschungsbericht Nr. 409. BAU, DortmundGoogle Scholar
  167. Lawaczeck M (2001) Zur ergonomischen Beurteilung von Montagetätigkeiten in der Automobilindustrie. Ergon, Stuttgart.Google Scholar
  168. Lehmann G (1962) Praktische Arbeitsphysiologie. 2. Aufl., Thieme, StuttgartGoogle Scholar
  169. Lehnert H, Giron F (1995) Vocal communication in virtual environments. In: Bullinger HJ, Schraft RD (Hrsg) Proceedings Virtual Reality World ’95. Fraunhofer Institute for Manufacturing Engineering and Automation (IPA) & Fraunhofer Institute for Industrial Engineering (IAO), StuttgartGoogle Scholar
  170. Lewis CH, Polson PG, Wharton C, Rieman J (1990) Testing a walkthrough methodology for theory-based design of walk-up-and-use interfaces. In: Proceedings of the ACM CHI’90 Conference on Human Factors in Computing Systems, S 235–242Google Scholar
  171. Lindner M (2006) Aufmerksamkeit gewinnen auf dem richtigen Level – Kontextsensitive Unterbrechungstechniken von Benachrichtigungssystemen. In: Schmidt A, Holleis P, Kranz M, Butz A (Hrsg.) Kollaboration, Nachrichtenaustausch und Communities (Technical Report LMU-MI-2006-2). Ludwig-Maximilians-Universität, München, S 9–34Google Scholar
  172. Litoiu M, Woodside M, Zheng T (2005) Hierarchical Model-based Autonomic Control of Software Systems. In: Proceedings of the 2005 workshop on Design and evolution of autonomic application software (DEAS). St. Louis, Missouri, USAGoogle Scholar
  173. LST (2007) Offizielle Onlinepräsenz der Firma LightSpace Technologies, http://www.lightspacetech.com
  174. Lucente M, Galyean TA (1995) Rendering interactive holographic images. In: Proceedings of the 22nd annual conference on Computer graphics and interactive techniques, ACM Press, S 387–394Google Scholar
  175. Luczak H (1983) Koordination der Bewegungen. In: Rohmert W, Rutenfranz J (Hrsg) Praktische Arbeitsphysiologie. Thieme, StuttgartGoogle Scholar
  176. Luczak, H (1994) Introduction in haptic devices in HCI. In: A Grieco (Hrsg) Book of Short Papers, Fourth International Scientific Conference Work with Display Units (WWDU ’94), University of Milan, October 2–5, 1994, Milan/Italy 1994, S F38-F40Google Scholar
  177. Luczak H (1997) Menschengerechte Arbeitsplätze durch Spracheingabe (MASEA). Schriftenreihe Rationalisieurng und Humansisierung Band 6. Shaker, AachenGoogle Scholar
  178. Luczak, H, Göbel M, Springer J (1994) Haptic devices in human-computer interaction. In: A. Grieco (Hrsg) Fourth International Scientific Conference on Work with Display Units (WWDU ’94), Milan, Italy, October 2–5, 1994, Elsevier Science, Amsterdam, S 409–414Google Scholar
  179. Luczak H, Reuth R, Künzer A (2004a) Integrierte Entwicklung und Gestaltung einer virtuellen, multimodalen Benutzungsschnittstelle in der autonomen Produktion, In: Klocke F, Pritschow G (Hrsg) Autonome Produktion. Springer, Berlin S 415–427Google Scholar
  180. Luczak H, Schmidt L, Koller F (Hrsg.) (2004b) Benutzerzentrierte Gestaltung von Augmented-Reality-Systemen. VDI Verlag, DüsseldorfGoogle Scholar
  181. Luczak H, Springer J, Schmidt L (2006) Ergonomics of CAD Systems. In: Karwowski W (Hrsg) International Encyclopedia of Ergonomics and Human Factors, Bd 1. Taylor & Francis, London, S 1088–1093Google Scholar
  182. Lysinski E (1926) Beiträge zu einer mathematischen Theorie der körperlichen Arbeit. Psychotechnische Zeitschrift 1:180Google Scholar
  183. MacKenzie IS (1992) Movement time prediction in human--computer interfaces. In: Graphics Interface 92, May 11–15, 1992, Vancouver, British Columbia, Canada. S 140–150Google Scholar
  184. Mangold R, Vorderer P, Bente G (2004) Lehrbuch der Medienpsychologie. Hogrefe, GöttingenGoogle Scholar
  185. Martin K (1981) Video-Somatographie – ein neues Hilfsmittel bei der Arbeitsgestaltung. Fortschrittliche Betriebsführung und Industrial Engineering 30/1:21–26Google Scholar
  186. Mayer M (2012) Entwicklung eines kognitionsergonomischen Konzeptes und eines Simu-lationssystems für die robotergestützte Montage. In: Schlick C (Hrsg) Schriftenreihe Industrial Engineering and Ergonomics, Bd 12 (zugl. Dissertation RWTH Aachen). Shaker, AachenGoogle Scholar
  187. Mayer M, Odenthal B, Faber M, Winkelholz C, Schlick C (2014) Cognitive Engineering of Automated Assembly Processes. In: Human Factors and Ergonomics in Manufacturing & Service Industries, 24: 348–368Google Scholar
  188. Mayer M, Odenthal B, Faber M, Kabuß W, Kausch B, Schlick C (2009) Simulation of Human Cognition in Self-Optimizing Assembly Systems. In: Proceedings of 17th World Congress on Ergonomics IEA 2009. BeijingGoogle Scholar
  189. Milgram P, Colquhoun H (1999) A Taxonony of Real and Virtual World Display Integration. In: Ohta Y, Tamura H (Hrsg) Mixed Reality – Merging Real and Virtual Worlds, Springer, BerlinGoogle Scholar
  190. Milgram P, Kishino F (1994) A Taxonomy of Mixed Virtual Reality Visual Displays. In: IEICE Trans. on Information and Systems, E77-D (12), S 1321–1329Google Scholar
  191. Miller GA (1956) The Magical Number Seven, Plus or Minus Two: Some Limits on our Capacity for Processing Information. Psychological Review 63:81–97CrossRefGoogle Scholar
  192. Mital A, Nicholson AS, Ayoub MM (1993) A guide to manual materials handling. Taylor & Francis, LondonGoogle Scholar
  193. Moll T, Sauter R (1987) Über den Gebrauch eines context-spezifischen Helpsystems. In: Schönpflug (Hrsg) Software-Ergonomie ’87. Nützen Informationssysteme dem Benutzer?. Berichte des German Chapter oft he ACM:29:408–416.Google Scholar
  194. Morris C (1946) Signs, language und behaviour. Prentice-Hall-Verlag, New York.Google Scholar
  195. Mühlstedt J, Kaußler H, Spanner-Ulmer B (2008) Programme in Menschengestalt: Digitale Menschmodelle für CAx- und PLM-Systeme. Zeitschrift für Arbeitswissenschaft 62:79–86Google Scholar
  196. Mühlstedt J, Spanner-Ulmer B (2009) Homo Sapiens Digitalis: über den Praxiseinsatz digitaler Menschmodelle. In Tagungsband 8. Berliner Werkstatt Mensch-Maschine-Systeme. Verfügbar unter http://www.tu-berlin.de/fileadmin/f25/dokumente/8BWMMS/2.1-Muehlstedt.pdf [17.06.2014]
  197. Mühlstedt J (2012) Entwicklung eines Modells dynamisch-muskulärer Arbeitsbeanspruchungen auf Basis digitaler Menschmodelle. Dissertation an der Fakultät für Maschinenbau der Technischen Universität Chemnitz. Chemnitz: Universitätsverlag Chemnitz. http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:ch1-qucosa-86342
  198. Müller T (2001) Strukturen arbeitswissenschaftlichen Wissens. Deutscher Wissenschafts-Verlag. WürzburgGoogle Scholar
  199. Nachemson A, Elfström G (1970) Intravital Dvnamic Pressure Measurement in Lumbar Disks. A study of common movements, maneuvers and exercises. Scandinavian Journal of Rehabilitation Medicine 1:1–40Google Scholar
  200. NATO Research & Technology Organisation (Hrsg) (2004) Operator Functional State Assessment (TR-HFM-104). NATO-RTO, Neully-sur-SeineGoogle Scholar
  201. Nielsen J (1993) Usability Engineering. Academic PressGoogle Scholar
  202. Nielsen J (1994a) Heuristic evaluation. In: Nielsen J, Mack RL (Hrsg) Usability Inspection Methods. John Wiley u Sons, New YorkCrossRefGoogle Scholar
  203. Nielsen J (1994b) Guerrilla HCI: Using discount usability engineering to penetrate the intimidation barrier. In: Bias RG, Mayhew DJ (Eds) Cost-justifying usability. Academic Press, S 245–272Google Scholar
  204. NIOSH – National Institute for Occupational Safety and Health (1981) Work Practices Guide/or Manual Lifting, NIOSH Technical Report No. 81-122, US Department of Health and Human Services, National Institute for Occupational Safety and Health. Cincinnati, OHGoogle Scholar
  205. Norman DA (1988) The Psychology of Everyday Things. Harper&Row, New YorkGoogle Scholar
  206. Normand V, Pernel D, Bacconnet B (1997) Speech-based Multimodal Interaction in Virtual Environments: Research at the Thomson-CSF Corporate Research Laboratories. Presence, Bd 6, Nr 6, S 687–700Google Scholar
  207. NTIS – National Technical Information Service (1991) Scientific Support Documentation for the Revised 1991 NIOSH Lifting Equation, PB91-226274, US Department of Commerce, Springfield, VAGoogle Scholar
  208. Nyhuis P, Klemke T, Wagner D (2010) Wandlungsfähigkeit – ein systematischer Ansatz. In: Nyhuis P (Hrsg.) Wandlungsfähige Produktionssysteme, Schriftenreihe der Hochschulgruppe für Arbeits- und Betriebsorganisation e.V. (HAB), GITO-Verlag Berlin, S 3–21Google Scholar
  209. Odenthal B, Mayer M, Kabuß W, Kausch B, Schlick C (2009) Error Detection in an Assembly Object Using an Augmented Vision System. In: Proceedings of 17th World Congress on Ergonomics IEA 2009. BeijingGoogle Scholar
  210. Odenthal B, Mayer M, Kabuß W, Schlick C (2014) A Comparative Study of Head-Mounted and Table-Mounted Augmented Vision Systems for Assembly Error Detection. Human Factors and Ergonomics in Manufacturing & Service Industries 24:105–123CrossRefGoogle Scholar
  211. Oehme O (2004) Ergonomische Untersuchung von kopfbasierten Displays für Anwendungen der erweiterten Realität in Produktion und Service. In: Luczak H (Hrsg) Schriftenreihe Schriftenreihe Rationalisierung und Humanisierung, Bd 61 (zugl. Dissertation RWTH Aachen). Shaker, AachenGoogle Scholar
  212. Ohta Y (2014) Mixed Reality. Springer, New YorkGoogle Scholar
  213. Oppermann R, Murchner B, Reiterer H, Koch M (1992) Softwareergonomische Evaluation – Der Leifaden EVADIS II, 2. Aufl. Walter de Gruyter, Berlin, New YorkzbMATHGoogle Scholar
  214. Orasanu J, Connolly T (1993) The reinvention of decision making. In: Klein G, Orasanu J, Calderwood R, Zsambok C (Hrsg) Decision Making in Action: Models and Methods. Ablex, Norwood NJGoogle Scholar
  215. Pahl G, Beitz W (1977) Konstruktionslehre: Handbuch für Studium und Praxis, Springer Verlag, BerlinCrossRefGoogle Scholar
  216. Pahl G, Beitz W, Feldhusen J, Grote KH (2007) Pahl/Beitz Konstruktionslehre. Grundlagen erfolgreicher Produktentwicklung. Methoden und Anwendung, 7. Aufl. Springer, BerlinGoogle Scholar
  217. Park M (2007) Hand-Auge-Koordination bei videobasierten Augmented-Reality-Systemen in der Schweiß- und Medizintechnik. In: Schlick C (Hrsg) Schriftenreihe Industrial Engineering and Ergonomics, Bd 1 (zugl. Dissertation RWTH Aachen). Shaker, AachenGoogle Scholar
  218. Pejtersen AM, Rasmussen J (1997) Ecological Information Systems and Support of Learning: Coupling Work Domain Information To User Characteristics. In: Helander M, Landauer TK, Prabhu P (Hrsg) Handbook of Human-Computer Interaction. 2. Aufl. Elsevier, AmsterdamGoogle Scholar
  219. Peters TH (1976) Arbeitswissenschaft für die Büropraxis, 2. Aufl. Kiehl, LudwigshafenGoogle Scholar
  220. Pfahl J (1924) Elastizitätswirkung unseres Sehnen-Muskel-Apparates in ihrer Beziehung zu den aktiven Bewegungen. Zeitschrift für Biologie 82/3: 378–386Google Scholar
  221. Pfeifer T, Schmitt R (2006) Autonome Produktionszellen. Springer, BerlinCrossRefGoogle Scholar
  222. Piepenburg U, Rödiger KH (1989) Mindestanforderungen an die Prüfung von Software auf Konformität nach DIN 66 234, Teil 8. In: Werkstattbericht Nr. 61 der Reihe „Mensch und Technik – Sozialverträgliche Technikgestaltung“. Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales, Nordrhein-Westfalen.Google Scholar
  223. Pohlandt A, Hacker W, Richter P (1999) Tätigkeitsbewertungssystem (TBS). In: Dunckel H (Hrsg.), Mensch, Technik, Organisation. Handbuch psychologischer Arbeitsanalyseverfahren, 14:515–538). vdf, Hochschulverl. an der ETH Zürich, Zürich.Google Scholar
  224. Pomerantz JR, Kubovy M (1986) Theoretical Approaches to Perceptual Organization. In: Boff KR, Kaufman L, Thomas JP (Hrsg) Handbook of Perception and Human Performance. Bd 1. Wiley, New YorkGoogle Scholar
  225. Porteous M, Kirakowski J, Corbett M (1993) SUMI User Handbook. Human Factors Research Group, University College CorkGoogle Scholar
  226. Prümper J, Anft M (1993) Die Evaluation von Software auf Grundlage des Entwurfs zur internationalen Ergonomie-Norm 9241 Teil 10 als Beitrag zur partizipativen Systemgestaltung – ein Fallbeispiel. In: Rödinger KH (Hrsg) Software-Ergonomie ’93. Von der Benutzeroberfläche zur Arbeitsgestaltung, Berichte der German Chamber of ACM. Teubner, Stuttgart, S 145–156Google Scholar
  227. Putzer H (2004) COSA – ein uniformer Architekturansatz für Kognitive Systeme und seine Umsetzung in einen operativen Framework. Dissertation, Universität der Bundeswehr MünchenGoogle Scholar
  228. Rademacher H, Sinn-Behrendt A, Landau K, Bruder R (2008) Ergonomic analysis and design of industrial workplaces with special reference to age. In: Proceedings of the Applied Human Factors and Ergonomics 2008. 2nd International Conference 14–17 July 2008, Las VegasGoogle Scholar
  229. Rasmussen J (1983) Skills, Rules, and Knowledges; Signals, Signs, and Symbols, and Other Distinctions in Human Performance Models. IEEE Transactions on Systems, Man, and Cybernetics, Bd SMC-13, Nr 3Google Scholar
  230. Rasmussen J, Pejtersen AM, Goldstein LP (1994) Cognitive Systems Engineering. John Wiley, New YorkGoogle Scholar
  231. Rau PLP, Gao F (2009) Some Anthropometry Standards for Soldiers in Ancient China. In: Proceedings of 17th World Congress on Ergonomics IEA 2009. BeijingGoogle Scholar
  232. Rauterberg M, Sinas P, Strohm O, Ulich E, Waeber D (1994) Benutzerorientierte Softwareentwicklung. Konzepte, Methoden und Vorgehen zur Benutzerbeteiligung. Teubner, StuttgartGoogle Scholar
  233. REFA (1993) Arbeitsgestaltung in der Produktion. Hanser, MünchenGoogle Scholar
  234. REFA- Fachausschuss Chemie (1987) Handhaben von Lasten. Verband für Arbeitsstudien e.V., DarmstadtGoogle Scholar
  235. Reichwald R (2003) Final assessment and recommendations of HCI Advisory Board. In: Talk at the Human Computer Interaction Status Conference. June 3–4, BerlinGoogle Scholar
  236. Rempel E (2006) Olfaktorische Reize in der Markenkommunikation: Theoretische Grundlagen und empirische Erkenntnisse zum Einsatz von Düften. Deutscher Universitätsverlag, WiesbadenGoogle Scholar
  237. Renkewitz H, Alexander T (2007) Perceptual Issues of Augmented and Virtual Environments. In: NATO Research & Technology Organization (Hrsg) Virtual Environments for Intuitive Human-System Interaction (TR-HFM-121-Part-II). NATO-RTO, Neuilly-sur-Seine, S 2-1–2-15Google Scholar
  238. Renkewitz H, Conradi J (2005) On the effects of tracking errors and latency for Augemented Reality interaction. In: Kuhlen T, Kobbelt L, Müller S (Hrsg) Virtuelle und Erweiterte Realität, 2. Workshop der GI-Fachgruppe VR/AR. Shaker, AachenGoogle Scholar
  239. Reuse B, Goerdeler A (2003) Preface. In: Proceedings of the Human Computer Interaction Status Conference. June 3–4, BerlinGoogle Scholar
  240. Reuth R (2003) Simulationsgestützte Bewertung menschlicher Fehler in Autonomen Produktionszellen. In: Luczak H (Hrsg) Schriftenreihe Rationalisierung und Humanisierung, Bd 54 (zugl. Dissertation RWTH Aachen). Shaker, AachenGoogle Scholar
  241. Reuther A (2003) useML-Systematische Entwicklung von Maschinenbediensystemen mit XML. (Fortschritt-Bericht pak, Bd 8, TU Kaiserlautern)Google Scholar
  242. Rizzolatti G., Fadiga L, Gallese V, Fogassi L (1996) Premotor cortex and the recognition of motor actions. Cognitive Brain Research 3:131–141CrossRefGoogle Scholar
  243. Rohmert W (1960) Statische Haltearbeit des Menschen. Beuth, BerlinGoogle Scholar
  244. Rohmert W (1962) Untersuchungen über Muskelermüdung und Arbeitsgestaltung. Beuth, BerlinGoogle Scholar
  245. Rohmert W (1983a) Rationelle Arbeit. In: Rohmert W, Rutenfranz J (Hrsg) Praktische Arbeitsphysiologie. Thieme, StuttgartGoogle Scholar
  246. Rohmert W (1983b) Möglichkeiten und Grenzen menschengerechter Arbeitsgestaltung durch Ergonomie. In: Fürstenberg F, Hanau P, Kreikebaum H, Rohmert W (Hrsg) Menschengerechte Gestaltung der Arbeit. Gesellschaft, Recht, Wirtschaft Bd 9. BI Wissenschafts-Verlag, Mannheim, Wien, Zürich, S 39–76Google Scholar
  247. Rohmert W (1984) Das Belastungs-Beanspruchungs-Konzept. Z Arb Wiss. 38 (10 NF):196–200Google Scholar
  248. Rohmert W (1994) Arbeitswissenschaft I und II – Umdruck zur Vorlesung. Selbstverlag, DarmstadtGoogle Scholar
  249. Rohmert W, Rutenfranz J (Hrsg) (1983) Praktische Arbeitsphysiologie. Thieme, StuttgartGoogle Scholar
  250. Rohmert W, Laurig W, Scheibe W (1976) Anwendung ergonomischer Methoden zur Gestaltung von Arbeitsplätzen. In: Fachtagung: Arbeitsgestaltung in der Produktion ’76, Band 2. Institut für Produktionstechnik und Automatisierung. StuttgartGoogle Scholar
  251. Roth E, Holling H (Hrsg) (1999) Sozialwissenschaftliche Methoden. Oldenbourg, MünchenGoogle Scholar
  252. Rötting M (2001) Parametersystematik der Augen- und Blickbewegungen für arbeitswissenschaftliche Untersuchungen. Shaker Verlag, AachenGoogle Scholar
  253. Rötting M, Seifert K (2000) Blickbewegungen als Interaktionsmedium. In: Gärtner KP (Hrsg) Multimodale Interaktion im Bereich der Fahrzeug- und Prozessführung (DGLR-Bericht 2000-02). Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt, Bonn, S 17–28Google Scholar
  254. Rouse WB (1991) Design for success. John Wiley & Sons, New YorkGoogle Scholar
  255. Russell SJ, Norvig P (2010) Artificial Intelligence: A Modern Approach, 3. Aufl. Pearson EducationGoogle Scholar
  256. Rühmann H, Groner P (1989) Virtuelle Tastaturen. In: Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung (Hrsg) Handbuch der Ergonomie. Carl Hanser, München S 79–102Google Scholar
  257. Sachs G, Sperl R (2000) Vereinfachte manuelle Flugbahn-Steuerungsstruktur durch 3D-Display mit Prädiktor. In: Gärtner KP (Hrsg) Multimodale Interaktion im Bereich der Fahrzeug- und Prozessführung (DGLR-Bericht 2000-02). Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt, Bonn, S 103–114Google Scholar
  258. Sachs G, Sturhan I, Murmelter G (2003) Manuelle Vorsteuerungsmöglichkeit durch Flugführungsdisplays mit Preview und deskriptivem Darstellungsformat. In: Grandt M (Hrsg) Entscheidungsunterstützung für die Fahrzeug- und Prozessführung (DGLR-Bericht 2003-04). Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt, Bonn, S 79–90Google Scholar
  259. Sarbolandi H, Lefloch D, Kolb A (2015) KZinect range sensing: Structured-light versus Time-of-Flight Kinect. Computer Vision and Image Understanding. Elsevier.Google Scholar
  260. Sarodnick F, Brau H (2011) Methoden der Usability Evaluation. Wissenschaftliche Grundlagen und praktische Anwendung, 2. Aufl. Huber, BernGoogle Scholar
  261. Schaub K (1988) HEINER – ein aufgabenspezifisch anpassbares man model mit interaktiver Anpassung an die Arbeitsgestaltungsaufgabe. VDI-Verlag, DüsseldorfGoogle Scholar
  262. Schaub K (2002) Evaluation of physical workload by means of IAD-BkA. (Beitrag zu 2nd International Conference on Occupational Risk Prevention, 20–22 Februar 2002, Gran Canaria)Google Scholar
  263. Schaub K (2004) Das „Automotive Assembly Worksheet“ (AAWS). In: Landau K (Hrsg) Montageprozesse gestalten: Fallbeispiele aus Ergonomie und Organisation. ergonomia Verlag, Stuttgart: 91–111Google Scholar
  264. Schaub K, Ghezel-Ahmadi K (2007) Vom AAWS zum EAWS – ein erweitertes Screening-Verfahren für körperliche Belastungen. In: Gesellschaft für Arbeitswissenschaft eV (Hrsg) Bericht zum 53. Arbeitswissenschaftlichen Kongress vom 28.2.-2.3.2007 an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e.V., Dortmund: 601–604Google Scholar
  265. Schaub K, Kaltbeitzel J (2006) NPW – Advances in Ergonomic Design at New OPEL (GM) Plant in Ruesselsheim, Germany. (Beitrag zu 16th World Congress on Ergonomics, 10.-14.07.2006 in Maastricht, Niederlande)Google Scholar
  266. Schaub K, Landau K, Menges R, Großmann K (1997) ERGOman-Analysis and Evaluation of Human Forces in real Working Postures in Automotive Industries. In: 13th Triennial Congress of the International Ergonomics Association, 29. Juni–4. Juli 1997, Tampere, Finnland. From Experience to InnovationGoogle Scholar
  267. Schaub K, Storz W (2003) The „New Production Worksheet“ -An Example of Applying Ergonomic EU-Directives. In: Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e.V. (Hrsg) Quality of Work and Products in Enterprises of the Future. Proceedings of the Annual Spring Conference of the GfA on the Occasion of the Foundation of the Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e.V. (GfA) and the XVII Annual Conference on the International Society for Occupational Ergonomics u Safety (ISOES) 7–9 Mai 2003 in München, Arbeitswissenschaft e.V., Dortmund: 327–330Google Scholar
  268. Schaub K, Winter G (2002) Design-Check: ein Screeningverfahren zur Beurteilung körperlicher Belastungen. Der Orthopäde 31/10:987–996CrossRefGoogle Scholar
  269. Schaub K, Hüttmann K, Grunewald B, Hellwege H, Breitkreuz H, Storz W (2003) Ausgewählte good practice Beispiel aus dem neuen Opel Werk Rüsselsheim. In: Landau, K. (Hrsg.) Good Practice. Ergonomie und Arbeitsgestaltung. ergonomia Verlag, Stuttgart: 53–72Google Scholar
  270. Schaub K, Britzke B, Sanzenbacher G, Jasker K, Landau K (2004a) Ergonomische Risikoanalysen mit MTM-Ergo. In: Landau K (Hrsg) Montageprozesse gestalten: Fallbeispiele aus Ergonomie und Organisation. ergonomia Verlag, Stuttgart: 175–199Google Scholar
  271. Schaub K, Britzke B, Landau K (2004b) Möglichkeiten und Grenzen der Systeme vorbestimmter Belastungen in der Montage. In: Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e.V. (Hrsg) Arbeit + Gesundheit in effizienten Arbeitssystemen, Bericht zum 50. Arbeitswissenschaftlichen Kongress an der ETH Zürich, 24.-26. März 2004, Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e.V., Dortmund: 637–642Google Scholar
  272. Schaub K, Britzke B, Landau K (2005) Piloterprobungen von MTM-Ergo für ausgewählte Tätigkeiten in der Automobilindustrie. In: Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e.V. (Hrsg) Personalmanagement und Arbeitsgestaltung, Bericht zum 51. Arbeitswissenschaftlichen Kongress an der Universität Heidelberg, 22.–24. März 2005, Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e.V., Dortmund: 683–686Google Scholar
  273. Schaub K, Landau K, Bruder R (2008) Development and application of methods for stress analysis in manufacturing. In: Proceedings of the Applied Human Factors and Ergonomics 2008. 2nd International Conference 14–17 July 2008, Las VegasGoogle Scholar
  274. Schaub K, Caragnano G, Britzke B, Bruder R (2012a) The European Assembly Worksheet. In: Theoretical Issues in Ergonomics Science, Volume 14 (Issue 6) pp. 616–639. ISSN 1463-922X.  https://doi.org/10.1080/1463922X.2012.678283...
  275. Schaub K, Mühlstedt J, Illmann B, Fritzsche L, Wagner T, Bullinger-Hoffmann A, Bruder R (2012b) Ergonomic assessment of automotive assembly tasks with digital human modelling and the ‚ergonomics assessment worksheet‘ (EAWS). In: International Journal of Human Factors Modelling and Simulation, 3 (3) pp. 398–426. ISSN 1742-5549. http://inderscience.metapress.com/content/M850J18564428M27]
  276. Schlick C (1999) Modellbasierte Gestaltung der Benutzungsschnittstelle autonomer Produktionszellen. In: Luczak H (Hrsg) Schriftenreihe Schriftenreihe Rationalisierung und Humanisierung, Bd 61 (zugl. Dissertation RWTH Aachen). Shaker, AachenGoogle Scholar
  277. Schlick C (2004) Informatorische Benutzermodellierung mit diskreten stochastischen Prozessen. Habilitationsschrift RWTH Aachen. Shaker, AachenGoogle Scholar
  278. Schlick C (2009) Vorwort und Einführung. In: Schlick C (Hrsg) Industrial Engineering and Ergonomics. Springer, BerlinCrossRefGoogle Scholar
  279. Schlick C, Daude R, Luczak H, Weck M, Springer J (1997) Head-mounted display for supervisory control in autonomous production cells. Displays 17:199–206CrossRefGoogle Scholar
  280. Schlick CM, Faber M, Kuz S, Bützler J (2015) A Symbolic Approach to Self-optimisation in Production System Analysis and Control. In Brecher C (Hrsg) Advances in Production Technology, pp 147–160Google Scholar
  281. Schlick C, Reuth R, Luczak H (2002) A Comparative Simulation Study of Work Processes in Autonomous Production Cells. Human Factors and Ergonomics in Manufacturing 12:31–54CrossRefGoogle Scholar
  282. Schlick C, Winkelholz C, Motz F, Luczak H (2006) Self-Generated Complexity and Human-Machine Interaction. IEEE Transactions on Systems, Man, and Cybernetics – Part A: Systems and Humans, 36/1:220–232CrossRefGoogle Scholar
  283. Schlick C, Winkelholz C, Ziefle M, Mertens, A (2012) Visual Displays, In: Jacko J (Hrsg.) The Human-Computer Interaction Handbook: Fundamentals, Evolving Technologies, and Emerging Applications. CRC Press, Boca Raton, S. 157–191CrossRefGoogle Scholar
  284. Schlick C, Odenthal B, Mayer M, Neuhöfer J, Grandt M, Kausch B, Mütze-Niewöhner S (2009) Design and Evaluation of an Augmented Vision System for Self-Optimizing Assembly Cells. In: Schlick C (Hrsg) Industrial Engineering and Ergonomics. Springer, BerlinCrossRefGoogle Scholar
  285. Schmidt L (2004) Ein Cognitive-Engineering-Ansatz zur Unterstützung der Produktentwicklung. In: Luczak, H, Eversheim W (Hrsg.) Schriftreihe Rationalisierung und Humanisierung. Shaker Verlag, AachenGoogle Scholar
  286. Schmidt L (2005) Benutzerzentrierte AR-Systemgestaltung. In: Schenk M (Hrsg) Virtual Reality und Augmented Reality zum Planen, Testen und Betreiben technischer Systeme, Tagungsband 8. IFF-Wissenschaftstage 22.-24. Juni 2005, Fraunhoferinstitut für Fabrikbetrieb und – automatisierung IFF. Magdeburg 2005, S 103–112Google Scholar
  287. Schmidt L, Grandt M (2008) Modellbasierte Gestaltung von Benutzungsschnittstellen zur Prozessführung und -überwachung. In: Schmidt L, Schlick CM, Grosche J (Hrsg) Ergonomie und Mensch-Maschine-Systeme. Springer, Berlin, S 103–124CrossRefGoogle Scholar
  288. Schmidtke H (1989) Handbuch der Ergonomie. Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung, Koblenz (Hrsg) 2. Aufl. Hanser, MünchenGoogle Scholar
  289. Schmidtke H (1993) Ergonomie. 3. Aufl. München, Hanser Verlag, WienGoogle Scholar
  290. Schmidtke H, Zülch J (1995) Durchsichtgeräte. In: Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung (Hrsg) Handbuch der Ergonomie. Carl Hanser, MünchenGoogle Scholar
  291. Schmidtke H, Groner P, Mader R (1989) Alphanumerische Tastaturen. In: Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung (Hrsg) Handbuch der Ergonomie. Carl Hanser, MünchenGoogle Scholar
  292. Schmitt R, Freudenberg R, Isermann M, Laass M, Wagels C (2011) Integrative selbstoptimierende Prozessketten. In: Brecher C (Hrsg) Integrative Produktionstechnik für Hochlohnländer. Springer, BerlinGoogle Scholar
  293. Schneider N, Schreiber S, Wilkes J, Grandt M, Schlick C (2007) Investigation of Adaptation Dimensions for Age-Differentiated Human-Computer Interfaces. In: Universal Access in HCI, Part I, HCII 2007, 12th International Conference on Human-Computer Interaction.Google Scholar
  294. Schneider N, Wilkes J, Grandt M, Schlick CM (2008) Investigation of Innovative Input Devices for the Age-Differentiated Design of Human-Computer Interaction. 52nd Annual Meeting of the Human Factors and Ergonomics Society (HFES 2008), September 22–26, New York USAGoogle Scholar
  295. Schoor W, Mecke R, Rehfeld M, Baldauf K (2005) VR-basierte Wissensvermittlung in der Neuromedizintechnik. In: Kuhlen T, Kobbelt L, Müller S (Hrsg) Virtuelle und Erweiterte Realität, 2. Workshop der GI-Fachgruppe VR/AR. Shaker, Aachen, S 147–158Google Scholar
  296. Smith D, Ludolph F, Irby C (1985) The desktop metaphor as an approach to user interface design (panel discussion). In: Proceedings of the 1985 ACM annual conference on The range of computing : mid-80’s perspective: mid-80’s perspective (ACM ’85). ACM, New York, NY, USA, S 548–549Google Scholar
  297. Schreiber W, Zimmermann P (2011) Virtuelle Techniken im industriellen Umfeld: Das AVILUS-Projekt – Technologien und Anwendungen. Springer, BerlinCrossRefGoogle Scholar
  298. Schulte A (2002) Verbesserung des Situationsbewusstseins durch Automation von Missionsmanagementaufgaben im Kampflugzeugcockpit. In: Grandt M, Gärtner KP (Hrsg) Situation Awareness in der Fahrzeug- und Prozessführung (DGLR-Bericht 2002-04). Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt, Bonn, S 43–66Google Scholar
  299. Schulte B, Laruschkat H (1980) Handbuch technischer Arbeitshilfen. Schriftenreihe Humanisierung des Arbeitslebens. VDI-Verlag, DüsseldorfGoogle Scholar
  300. Schulte B, Dörken W, Krankenhagen HJ (1974) Egonomie – ein Hilfsmittel für humane und wirtschaftliche Fertigung. Abriß über Stand und Entwicklung der Ergonomie in Forschung und Praxis Teil I. Zeitschrift für wirtschaftliche Fertigung 69 (10), 472–477Google Scholar
  301. Schultetus W (1987) Montagegestaltung. Daten, Hinweise und Beispiele zur ergonomischen Arbeitsgestaltung (2. Aufl.). TÜV Rheinland, KölnGoogle Scholar
  302. Seth A, Judy V, James O (2011) Virtual reality for assembly methods prototyping: a review. In: Virtual reality 15.1: 5–20Google Scholar
  303. Sheridan TB (1997) Supervisory Control. In: Salvendy G (Hrsg) Handbook of Human Factors and Ergonomics. 2. Aufl. Wiley, New YorkGoogle Scholar
  304. Sheridan, TB (2002) Humans and Automation – System Design and Research Issues. Wiley, New YorkGoogle Scholar
  305. Shneiderman B (1987) Designing the User Interface: Strategies for Effective Human-Computer-Interaction. Addison-Wesley, AmsterdamGoogle Scholar
  306. Shneiderman B, Plaisant P (2004) Designing the User Interface: Strategies for Effective Human-Computer Interaction, 4th Ed. Addison-Wesley, MünchenGoogle Scholar
  307. Sinn-Behrendt A, Schaub K, Winter G, Landau K (2004) Ergonomisches Frühwarnsystem „Ergo-FWS“. In: Landau K (Hrsg) Montageprozesse gestalten: Fallbeispiele aus Ergonomie und Organisation. ergonomia Verlag, Stuttgart: 233–248Google Scholar
  308. Smith D, Ludolph F, Irby C (1985) The desktop metaphor as an approach to user inter-face design (panel discussion). In: Proceedings of the 1985 ACM annual conference on The range of computing : mid-80’s perspective: mid-80’s perspective (ACM ’85). ACM, New York, NY, USA, S 548–549Google Scholar
  309. Smith SL, Mosier JN (1986) Guidelines for designing user interface software. Report ESD-TR-86-278, The MITRE Corporation, BedfordGoogle Scholar
  310. Spinas P, Waeber D, Strohm O (1990) Kriterien benutzerorientierter Dialoggestaltung und partizipative Softwareentwicklung: eine Literaturaufarbeitung. In: Spinas P, Rauterberg M, Strohm O, Waeber D, Ulich E (Hrsg) Benutzerorientierte Softwareentwicklung und Schnittstellengestaltung. (Projektbericht Nr1 Institut für Arbeitspsychologie, ETH Zürich)Google Scholar
  311. Standish Group International, I. (1999) Chaos: A Recipe for Success [Web Page]. http://www.standishgroup.com/sample_research/index.php
  312. Statistisches Bundesamt (Hrsg.) (2005) Leben und Arbeiten in Deutschland: Ergebnisse des Mikrozensus 2004. Presseexemplar. Wiesbaden.Google Scholar
  313. Statistisches Bundesamt (Hrsg.) (2013) Unternehmen und Arbeitsstätten. Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien in Unternehmen. Wiesbaden.Google Scholar
  314. Steinberg U, Windberg HJ (1997) Leitfaden Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der manuellen Handhabung von Lasten – Empfehlungen für den Praktiker. In: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (Hrsg) Sonderschrift. NW Wirtschaftsverlag, Bremerhaven: 43Google Scholar
  315. Steinberg U, Behrendt S, Bradl I, Caffier G, Gebhardt Hj, Liebers F, Müller BH, Schäfer A, Schlicker M, Schulze J (2000) Erprobung und Evaluierung des Leitfadens Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der manuellen Handhabung von Lasten. In: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (Hrsg) Forschungsbericht 897. Wirtschaftsverlag NW, BerlinGoogle Scholar
  316. Steinberg U, Behrendt S, Caffier G, Schultz K, Jakob M (2007) Leitmerkmalmethode – Manuelle Arbeitsprozesse. Erarbeitung und Anwendungserprobung einer Handlungshilfe zur Beurteilung der Arbeitsbedingungen. Projekt F 1994 – Bundesanstalt für Arbeitsschutz und ArbeitsmedizinGoogle Scholar
  317. Stier F (1957) Sind unsere Werkzeugmaschinen dem Menschen angepasst? Konstruktion 9:292Google Scholar
  318. Stier F, Meyer HO (1957) Physiologische Grundlagen der Arbeitsgestaltung. Lehrunterlagen des Kurt-Hegner-Instituts, DarmstadtGoogle Scholar
  319. Stoffert G (1985) Analyse und Einstufung von Körperhaltungen bei der Arbeit nach der OWAS-Methode. Zeitschrift für Arbeitswissenschaft 39: 31–38Google Scholar
  320. Strasser H (2009) Principles, Methods and Examples of Ergonomics Research and Work Design. In: Schlick C (Hrsg) Industrial Engineering and Ergonomics. Springer, BerlinGoogle Scholar
  321. Ströder M (1991) Ergonomische Untersuchung von Haltungswechseln bei informatorischen Tätigkeiten, VDI, DüsseldorfGoogle Scholar
  322. Swain AD, Guttmann HE (1983) Handbook of human reliability analysis with emphasis on nuclear power plant operations. Sandia National Labs, US Nuclear Regulatory Commission, Washington DCGoogle Scholar
  323. System Concepts Ltd. (2008) When GUIs fail. LondonGoogle Scholar
  324. Theis S, Alexander T, Wille M, Mertens A, Schlick CM (2014) Younger Beginners, Older Retirees: Head-mounted Displays and Demographic Change. In: Proceedings of the 5th Conference on Applied Human Factors and Ergonomics (AHFE ’14), S 5069–5078Google Scholar
  325. Thurecht F (1998) Kopplung aktiver Sidesticks. In: Gärtner KP (Hrsg) Anthropotechnik gestern-heute-morgen (DGLR-Bericht 98-02). Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt, Bonn, S 101–106Google Scholar
  326. Trouvain B, Schlick C (2007) A Comparative Study of Multimodal Displays for Multirobot Supervisory Control. In: Harris D (Hrsg) Engineering Psychology and Cognitive Ergonomics, HCII 2007, LNAI 4562. Springer, Berlin, S 184–193Google Scholar
  327. Tsang PS, Vidulich MA (1989) Cognitive Demands of Automation in Aviation. In: Jensen RS (Hrsg) Aviation Psychology. Gower Technical, Aldershot, S 66–95Google Scholar
  328. Tullis T, Wood L (2004) How Many Users Are Enough for a Card-Sorting Study?. (Proceedings UPA, Minneapolis). Verfügbar unter http://home.comcast.net/~tomtullis/publications/UPA2004CardSorting.pdf [17.06.2014]
  329. Van Someren MW, Barnard YF, Sandberg JAC (1994) The think-aloud method: A practical guide to modeling cognitive processes. San Diego.Google Scholar
  330. van Tulder M, Malmivaara A, Koes B (2007) Repetitive strain injury. The Lancet 369/9575: 1815–1822CrossRefGoogle Scholar
  331. van Veen HAHC, van Erp JBF (2000) Tactile Information Presentation In The Cockpit. In: Workshop on Haptic Human-Computer Interaction, 31st August to 1st September, Glasgow, http://www.dcs.gla.ac.uk/~stephen/workshops/haptic
  332. VDI (Verein Deutscher Ingenieure, 1980) Gesellschaft Handbuch der Arbeitsgestaltung und Arbeitsorganisation VDI Verlag, DüsseldorfGoogle Scholar
  333. Vedder J, Laurig W (1994) ErgonLIFT Rechner-Programm zur Gefährdungsanalyse beim manuellen Handhaben von Lasten – Umsetzung der EWG-Richtlinie 90/269/EWG. Zeitschrift für Arbeitswissenschaft 48/2: 67–74Google Scholar
  334. Vetter S (2012) Theoretische und experimentelle Analysen zum Fitts’schen Gesetz bei der Interaktion mit großflächigen berührungssensitiven Bildschirmen. Dissertation an der philosophischen Fakultät der RWTH AachenGoogle Scholar
  335. Vicente K (1997) Should an Interface Always Match the Operator’s Mental Model. CSERIAC Gateway, Bd VIII, Nr 1Google Scholar
  336. Vicente K (1999) Interface Design. In: Webster JD (Hrsg) Encyclopedia of Electrical and Electronical Engineering. Wiley, New YorkGoogle Scholar
  337. Vicente K, Rasmussen J (1992) Ecological Interface Design: Theoretical Foun-dations. IEEE Transactions on Systems, Man, and Cybernetics, Bd 22, Nr 4Google Scholar
  338. Vloeberghs C, Verlinde P, Swail C, Steeneken H, van Leeuwen D, Trancoso I, South A, Moore R, Cupples EJ, Anderson T, Hansen J (2001) The Impact of Speech Under „Stress“ on Military Speech Technology. RTO Technical Report 10. AC/323(IST)TP/5. NATO-RTO, Neuilly-Sur-SeineGoogle Scholar
  339. Waldkirch, M (2005) Retinal projection displays for accommodation-insensitive viewing. Unveröffentlichte Promotion, ETH ZürichGoogle Scholar
  340. Walker N, Millians J, Worden A (1996) Mouse Acceleration and Performance of older Computer Users. In: Processings of the Human Factors and Ergonomics Society 40th Annual Meeting, 151–154.Google Scholar
  341. Waters TR, Putz-Anderson V, Garg A, Fine LJ (1993) Revised NIOSH equation for the design and evaluation of manual lifting tasks. Ergonomics 36:749–776CrossRefGoogle Scholar
  342. Weber W, Rabaey J, Aarts E (2005) Ambient Intelligence. Springer, Berlin.CrossRefGoogle Scholar
  343. Weichert F, Bachmann D, Rudak B, Fisseler D (2013) Analysis of the accuracy and robustness of the leap motion controller. Sensors 13/5:6380–6393CrossRefGoogle Scholar
  344. Wharton C, Rieman J, Lewis C, Polson P (1994) The Cognitive Walkthrough Method: A Practitioner’s Guide. In: Nielsen J, Mack R L (Hrsg.) (1994) Usability Inspection Methods. John Wiley and Sons, New York, pp 105–140Google Scholar
  345. Wickens CD (1992) Engineering Psychology and Human Performance. 2 Aufl. Harper Collins, New YorkGoogle Scholar
  346. Wickens CD, Carswell M (1995) The Proximity Compatibility Principle: Its Psychological Foundation and Relevance to Display Design. Human Factors, 37/3:473–494CrossRefGoogle Scholar
  347. Wickens CD, Hollands JG (2012) Engineering Psychology and Human Performance. 4. Aufl. Prentice Hall, Upper Saddle RiverGoogle Scholar
  348. Wickens CD, Lee JD, Liu Y, Gordon Becker SE (2004) An introduction to Human Factors Engineering. 2. Aufl. Pearson Prentice Hall, Upper Saddle RiverGoogle Scholar
  349. Widdel H, Motz F (2002) SEBEW – Software-ergonomisches Bewertungsverfahren. (FKIE-Bericht Nr 40)Google Scholar
  350. Wiedenmaier S, Oehme, O, Schmidt L, Luczak, H (2003) Augmented Reality (AR) for Assembly Processes – Design and Experimental Evaluation. International Journal of Human-Computer Interaction, Mahwah, New Jersey, 16/3:497–514Google Scholar
  351. Wiener EL (1988) Cockpit Automation. In: Wiener EL, Nagel DC (Hrsg) Human Factors in Aviation. Academic Press, LondonGoogle Scholar
  352. Williges RC, Williges BH, Elkerton J (1987) Software Interface Design. In: Salvendy G (Hrsg) Handbook of Human Factors. Wiley, New YorkGoogle Scholar
  353. Willumeit H, Gediga G, Hamborg K (1996) IsoMetrics: Ein Verfahren zur formativen Evaluation von Software nach ISO 9241/10. In: Ergonomie und Informatik 27:5–12.Google Scholar
  354. Windberg HJ, Rademacher U, Lange U (1982) Stehhilfen am Arbeitsplatz. Möglichkeiten und Grenzen ihres Einsatzes, Forschungsbericht Nr. 322. Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Unfallforschung, DortmundGoogle Scholar
  355. Winner H, Danner B, Steinle J (2009) Adaptive Cruise Control. In: Winner H, Hakuli S, Wolf G (Hrsg) Handbuch Fahrerassistenzsysteme. 2. Aufl., Vieweg + Teubner, Wiesbaden.CrossRefGoogle Scholar
  356. Winter G, Schaub K, Landau K, Großmann K, Laun G (1999) DESIGN-CHECK – ein Werkzeug zur ergonomischen Bewertung von körperlicher Arbeit bei Montagetätigkeiten. Angewandte Arbeitswissenschaft – Zeitschrift für die Unternehmenspraxis 160:16–35Google Scholar
  357. Winter G, Schaub K, Bruder R (2007) Prospektive Gestaltung von Montagetätigkeiten während des Fahrzeugentwicklungsprozesses von Prototypen, in: Bericht zum 53. Arbeitswissenschaftlichen Kongress vom 28.02.02.03.2007 an der Otto-von-Guericke-Universität/Fraunhofer-IFF Magdeburg, Hrsg. von der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e.V., Dortmund: 369–373Google Scholar
  358. Winter G, Schaub K, Bruder R, Landau K (2008) Ergonomie-Werkzeuge zur Entscheidungsunterstützung in der Planung von Montageprozessen. In: Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e.V. (Hrsg) Produkt- und Produktions-Ergonomie-Aufgabe für Entwickler und Planer; Bericht zum 54. Arbeitswissenschaftlichen Kongress vom 9.-11.4.2008 an der Technischen Universität München. Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e.V., Dortmund: 58–584Google Scholar
  359. Winter G (2011) Ergonomie-Werkzeuge zur Bewertung körperlicher Arbeit in der Montage vor dem Hintergrund eines betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutzes. Dissertation, ergonomia, StuttgartGoogle Scholar
  360. Witt O, Pioro M (2008) Modellbasierte Strukturierung von Benutzungsoberflächen komplexer Systeme. atp – Automatisierungstechnische Praxis, 10/08 (zugl. Konferenzband USEWARE 2008, 15.-16.10.2008, Baden-Baden) (im Druck)Google Scholar
  361. Witt O, Kaster A, Pioro M (2007) Ecological Interface Design zur prospektiven Gestaltung von Mensch-Maschine-Schnittstellen komplexer Einsatzsysteme In: Prospektive Gestaltung von Mensch-Technik-Interaktion: 7. Berliner Werkstatt Mensch-Maschine-Systeme. Fortschrittberichte VDI, Reihe 22, Mensch-Maschine-Systeme Bd 21. Düsseldorf, S 453–458Google Scholar
  362. Wittig-Goetz U (2004) Der ergonomische Bürostuhl. http://www.ergo-online.de/site.aspx?url=html/grundkurs_bueroalltag/stehen_und_sitzen/ der_ergonomische_buerostuhl.htm (Zugriff: 28.08.2009)
  363. Wogalter, M. S. (Ed.). (2006) Handbook of warnings. Mahwah, N.J: Lawrence Erlbaum AssociatesGoogle Scholar
  364. Xu Y, Qin X, Cao SS (2007) A Case Study of New Way to Apply Card Sort in Panel Design. In: Jacko JA (Ed) Human-computer Interaction: 12th International Conference, HCI International 2007, Beijing, China, July 22–27, 2007, Proceedings. Springer, Berlin, Heidelberg, S 289–297Google Scholar
  365. Yeh M (2004) Human Factors Considerations in the Design and Evaluation of Moving Map Displays of Ownship on the Airport Surface. DOT/FAA/AR-04/39. Cambridge, MA: U.S. Department of Transportation, Federal Aviation Administration, Research and Special Programs AdministrationGoogle Scholar
  366. Zapf D, Frese M, Brodbeck F (1999) Fehler und Fehlermanagement. In: Hoyos CG, Frey D (Hrsg.) Arbeits- und Organisationspsychologie. Ein Lehrbuch. Verlag Beltz, Weinheim: 398–411.Google Scholar
  367. Zink S (2009) Performance Measurement from an Macroergonomics Perspective. In: Schlick C (Hrsg) Industrial Engineering and Ergonomics. Springer, BerlinGoogle Scholar
  368. Zühlke D (2002) Gestaltung ergonomischer Mensch-Maschine-Schnittstellen für komplexe technische Systeme. ZMMI-Seminar, KaiserslauternGoogle Scholar
  369. Zühlke D (2004) Useware-Engineering für technische Systeme. Springer, Berlin, Heidelberg, New YorkGoogle Scholar

Normen, Richtlinien und gesetzliche Vorschriften

  1. Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) vom 7. August 1996 (Bundesgesetzblatt. I S. 1246), das zuletzt durch Artikel 427 der Verordnung vom 31. August 2015 (Bundesgesetzblatt I S. 1474) geändert worden istGoogle Scholar
  2. Behindertengleichstellungsgesetz (BGG) vom 27. April 2002 (Bundesgesetzblatt I S. 1467, 1468), das durch Artikel 19 Absatz 2 des Gesetzes vom 23. Dezember 2016 (Bundesgesetzblatt I S. 1757) geändert worden istGoogle Scholar
  3. Bildschirmarbeitsverordnung (BildscharbV) vom 4. Dezember 1996 (Bundesgesetzblatt I S. 1843), die zuletzt durch Artikel 7 der Verordnung vom 18. Dezember 2008 (Bundesgesetzblatt I S. 2768) geändert worden istGoogle Scholar
  4. Berufskrankheiten 2108 (BK 2108) Bandscheibenbedingte Erkrankungen der Lendenwirbelsäule durch langjähriges Heben und Tragen oder durch langjährige Tätigkeiten in extremer Rumpfbeugehaltung. Bek. des BMA vom 1. September 2006. Iva4-45222-2108. Bundesarbeitsblatt 10-2006:30Google Scholar
  5. Berufskrankheiten 2109 (BK 2109) (1993) Bandscheibenbedingte Erkrankungen der Halswirbelsäule durch langjähriges Tragen schwerer Lasten auf der Schulter. Bek. des BMA, BArbB1 3/93: 53Google Scholar
  6. DGUV Information 215-410 (2015) Bildschirm- und Büroarbeitsplätze – Leitfaden für die Gestaltung. VBG- FachinformationGoogle Scholar
  7. DIN 1335-2 (2010) Büromöbel – Büro-Arbeitsstuhl – Teil 2: Sicherheitsanforderungen. Beuth, BerlinGoogle Scholar
  8. DIN 1410 (1986) Werkzeugmaschinen – Bewegungsrichtung und Anordnung der Stellteile. Beuth, BerlinGoogle Scholar
  9. DIN 15996 (2008) Bild- und Tonbearbeitung in Film-, Video- und Rundfunkbetrieben – Grundsätze und Festlegungen für den Arbeitsplatz. Beuth, BerlinGoogle Scholar
  10. DIN 2137-1 (2012). Tastaturen für die Daten- und Texteingabe – Teil 1: Deutsche Tastaturbelegung. Beuth, BerlinGoogle Scholar
  11. DIN 2137-2 (2012) Tastaturen für die Daten- und Texteingabe – Teil 2: Zusätzliche Anforderungen. Beuth, BerlinGoogle Scholar
  12. DIN 4556 (1983) Büromöbel – Fußstützen für den Büroarbeitsplatz; Anforderungen, MaßeGoogle Scholar
  13. DIN 33402-1 (2008) Ergonomie – Körpermaße des Menschen – Teil 1: Begriffe, Messverfahren. Beuth, BerlinGoogle Scholar
  14. DIN 33402-2 (2005) Ergonomie – Körpermaße des Menschen – Teil 2: Werte. Beuth, BerlinGoogle Scholar
  15. DIN 33402-2 Beiblatt 1 (2006) Körpermaße des Menschen – Teil 2: Werte; Beiblatt 1: Anwendung von Körpermaßen in der Praxis. Beuth, BerlinGoogle Scholar
  16. DIN 33408-1 (2008) Körperumrissschablonen – Teil 1: Für Sitzplätze. Beuth, BerlinGoogle Scholar
  17. DIN 43790 (1991) Grundregeln für die Gestaltung von Strichskalen und Zeigern. Beuth, BerlinGoogle Scholar
  18. DIN 43802-2 (1991) Skalen und Zeiger für anzeigende elektrische Messinstrumente – Teil 2: Allgemeine Regeln. Beuth, BerlinGoogle Scholar
  19. DIN 43802-3 (1991) Skalen und Zeiger für anzeigende elektrische Messinstrumente – Teil 3: Ausführungen und Maße. Beuth, BerlinGoogle Scholar
  20. DIN 43802-4 (1991) Skalen und Zeiger für anzeigende elektrische Messinstrumente – Teil 4: Skaleneinteilungen und Bezifferungen. Beuth, BerlinGoogle Scholar
  21. DIN CEN ISO/TR 7250-2, DIN SPEC 91279 (2013) Wesentliche Maße des menschlichen Körpers für die technische Gestaltung – Teil 2: Anthropometrische Datenbanken einzelner nationaler Bevölkerungen (ISO/TR 7250-2:2010 + Amd 1:2013). Beuth, BerlinGoogle Scholar
  22. DIN EN 614-1 (2009) Sicherheit von Maschinen – Ergonomische Gestaltungsgrundsätze – Teil 1: Begriffe und allgemeine Leitsätze. Beuth, BerlinGoogle Scholar
  23. DIN EN 614-2 (2008) Sicherheit von Maschinen – Ergonomische Gestaltungsgrundsätze – Teil 2: Wechselwirkungen zwischen der Gestaltung von Maschinen und den Arbeitsaufgaben. Beuth, BerlinGoogle Scholar
  24. DIN EN 894-1 (2009) Sicherheit von Maschinen – Ergonomische Anforderungen an die Gestaltung von Anzeigen und Stellteilen – Teil 1: Allgemeine Leitsätze für Benutzer-Interaktion mit Anzeigen und Stellteilen. Beuth, BerlinGoogle Scholar
  25. DIN EN 894-2 (2009) Sicherheit von Maschinen – Ergonomische Anforderungen an die Gestaltung von Anzeigen und Stellteilen – Teil 2: Anzeigen. Beuth, BerlinGoogle Scholar
  26. DIN EN 894-3 (2010) Sicherheit von Maschinen – Ergonomische Anforderungen an die Gestaltung von Anzeigen und Stellteilen – Teil 3: Stellteile. Beuth, BerlinGoogle Scholar
  27. DIN EN 981 (2009) Sicherheit von Maschinen – System akustischer und optischer Gefahrensignale und Informationssignale. Beuth, BerlinGoogle Scholar
  28. DIN EN 1005-1 (2009) Sicherheit von Maschinen – Menschliche körperliche Leistung – Teil 1: Begriffe. Beuth, BerlinGoogle Scholar
  29. DIN EN 1005-2 (2009) Sicherheit von Maschinen – Menschliche körperliche Leistung – Teil 2: Manuelle Handhabung von Gegenständen in Verbindung mit Maschinen und Maschinenteilen. Beuth, BerlinGoogle Scholar
  30. DIN EN 1005-3 (2009) Sicherheit von Maschinen – Menschliche körperliche Leistung – Teil 3: Empfohlene Kraftgrenzen bei Maschinenbetätigung. Beuth, BerlinGoogle Scholar
  31. DIN EN 1005-4 (2009) Sicherheit von Maschinen – Menschliche körperliche Leistung – Teil 4: Bewertung von Körperhaltungen und Bewegungen bei der Arbeit an Maschinen. Beuth, BerlinGoogle Scholar
  32. DIN EN 1005-5 (2007) Sicherheit von Maschinen – Menschliche körperliche Leistung – Teil 5: Risikobeurteilung für kurzzyklische Tätigkeiten bei hohen Handhabungsfrequenzen. Beuth, BerlinGoogle Scholar
  33. DIN EN 60447, VDE 0196 (2004) Grund- und Sicherheitsregeln für die Mensch-Maschine-Schnittstelle, Kennzeichnung- Bedienungsgrundsätze. Beuth, BerlinGoogle Scholar
  34. DIN EN ISO 9241-5 (1999) Ergonomische Anforderungen für Bürotätigkeiten mit Bildschirmgeräten – Teil 5: Anforderungen an Arbeitsplatzgestaltung und Körperhaltung. Beuth, BerlinGoogle Scholar
  35. DIN EN ISO 9241-110 (2008) Ergonomie der Mensch-System-Interaktion – Teil 110: Grundsätze der Dialoggestaltung (ISO 9241-110:2006). Beuth, BerlinGoogle Scholar
  36. DIN EN ISO 9241-210 (2011) Ergonomie der Mensch-System-Interaktion – Teil 210: Prozess zur Gestaltung gebrauchstauglicher interaktiver Systeme (ISO 9241-210:2010). Beuth, BerlinGoogle Scholar
  37. DIN EN ISO 9241-303 (2012) Ergonomie der Mensch-System-Interaktion – Teil 303: Anforderungen an elektronische optische Anzeigen (ISO 9241-303:2011). Beuth, BerlinGoogle Scholar
  38. DIN EN ISO 9241-307 (2009) Ergonomie der Mensch-System-Interaktion – Teil 307: Analyse- und Konformitätsverfahren für elektronische optische Anzeigen (ISO 9241-307:2008). Beuth, BerlinGoogle Scholar
  39. DIN EN ISO 11064-1 (2001) Ergonomische Gestaltung von Leitzentralen – Teil 1: Grundsätze für die Gestaltung von Leitzentralen (ISO 11064-1:2000). Beuth, BerlinGoogle Scholar
  40. DIN EN ISO 11064-3 (2000) Ergonomische Gestaltung von Leitzentralen – Teil 3: Auslegung von Wartenräumen (ISO 11064-3:1999). Beuth, BerlinGoogle Scholar
  41. DIN EN ISO 11064-4 (2014) Ergonomische Gestaltung von Leitzentralen – Teil 4: Auslegung und Maße von Arbeitsplätzen (ISO 11064-4:2013). Beuth, BerlinGoogle Scholar
  42. DIN EN ISO 11064-5 (2008) Ergonomische Gestaltung von Leitzentralen – Teil 5: Anzeigen und Stellteile (ISO 11064-5:2008). Beuth, BerlinGoogle Scholar
  43. DIN EN ISO 11064-6 (2005) Ergonomische Gestaltung von Leitzentralen – Teil 6: Umgebungsbezogene Anforderungen an Leitzentralen (ISO 11064-6:2005). Beuth, BerlinGoogle Scholar
  44. DIN EN ISO 11064-7 (2006) Ergonomische Gestaltung von Leitzentralen – Teil 7: Grundsätze für die Bewertung von Leitzentralen (ISO 11064-7:2006). Beuth, BerlinGoogle Scholar
  45. DIN EN ISO 14738 (2009) Sicherheit von Maschinen – Anthropometrische Anforderungen an die Gestaltung von Maschinenarbeitsplätzen (ISO 14738:2002 + Cor. 1:2003 + Cor. 2:2005). Beuth, BerlinGoogle Scholar
  46. DIN EN ISO 14915-1 (2003) Software-Ergonomie für Multimedia-Benutzungsschnittstellen – Teil 1: Gestaltungsgrundsätze und Rahmenbedingungen (ISO 14915-1:2002). Beuth, BerlinGoogle Scholar
  47. DIN EN ISO 14915-2 (2003) Software-Ergonomie für Multimedia-Benutzungsschnittstellen – Teil 2: Multimedia-Navigation und Steuerung (ISO 14915-2:2003). Beuth, BerlinGoogle Scholar
  48. DIN EN ISO 14915-3 (2003) Software-Ergonomie für Multimedia-Benutzungsschnittstellen – Teil 3: Auswahl und Kombination von Medien (ISO 14915-3:2002). Beuth, BerlinGoogle Scholar
  49. DIN EN ISO 15008 (2017) Straßenfahrzeuge – Ergonomische Aspekte von Fahrerinformations- und Assistenzsystemen – Anforderungen und Bewertungsmethoden der visuellen Informationsdarstellung im Fahrzeug (ISO 15008:2017). Beuth, BerlinGoogle Scholar
  50. EU Richtlinie 90/269/EWG des Rates über die Mindestvorschriften bezüglich der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes bei der manuellen Handhabung von Lasten, die für die Arbeitnehmer insbesondere eine Gefährdung der Lendenwirbelsäule mit sich bringt. Vierte Einzelrichtlinie im Sinne von Artikel 16 Absatz 1 der Richtlinie 89/291/EWG. Vom 29. Mai 1990 (ABl. EG Nr. L 156, S. 9), zuletzt geändert durch Richtlinie 2007/30/EG vom 20. Juni 2007 (ABl. EU Nr. L 165, S. 21) in Kraft getreten am 28. Juni 2007Google Scholar
  51. EU-Richtlinie 2006/42/EG (Maschinenrichtlinie) des Europäischen Parlaments und des Rates vom 17. Mai 2006 über Maschinen und zur Änderung der Richtlinie 95/16/EG (ehemals 89/392/EWG)Google Scholar
  52. EWG-Richtlinie 89/391/EWG des Rates über die Durchführung von Maßnahmen zur Verbesserung der Sicherheit und des Gesundheitsschutz es der Arbeitnehmer bei der Arbeit (ArbeitsschutzRahmenRL). Vom 12. Juni 1989 (ABl. EG Nr. L 183, S. 1), zuletzt geändert durch Artikel 1 der Verordnung vom 22. Oktober 2008 (ABl. EG L 311, S. 1), in Kraft getreten am 11. Dezember 2008 ISO 11226 (2000) Ergonomie – Evaluierung von Körperhaltungen bei der ArbeitGoogle Scholar
  53. ISO 11228-1 (2003) Ergonomie – Manuelles Handhaben von Lasten – Teil 1: Heben und TragenGoogle Scholar
  54. ISO 11228-2 (2007) Ergonomie – Manuelle Handhabung – Teil 2: Ziehen und SchiebenGoogle Scholar
  55. ISO 11228-3 (2007) Ergonomie – Manuelle Handhabung – Teil 3: Handhabung geringer Lasten bei hohen BewegungsfrequenzenGoogle Scholar
  56. ISO/TR 16982 (2002–2006) Ergonomie der Mensch-System-Interaktion – Methoden zur Gewährleistung der Gebrauchstauglichkeit, die eine benutzerorientierte Gestaltung unterstützenGoogle Scholar
  57. NIOSH (1981) Work practice guide for manual lifting. NIOSH technical report. Publication No 81–122, Cincinnatti OHGoogle Scholar
  58. VDI-Richtlinie 2221 (1993) Methodik zum Entwickeln und Konstruieren technischer Systeme und Produkte. Verein Deutscher Ingenieure, DüsseldorfGoogle Scholar
  59. VDI-Richtlinie 2242 (2016) Ergonomiegerechte Gestaltung technischer Erzeugnisse. Verein Deutscher Ingenieure, DüsseldorfGoogle Scholar
  60. VDI Richtlinie 3780 (2000) Technikbewertung – Begriffe und Grundlagen. Beuth, BerlinGoogle Scholar
  61. Verordnung über Arbeitsstätten (Arbeitsstättenverordnung – ArbStättV) vom 12. August 2004 (Bundesgesetzblatt I S. 2179), die zuletzt durch Artikel 1 der Verordnung vom 30. November 2016 (Bundesgesetzblatt I S. 2681; 2017 I 2839) geändert worden istGoogle Scholar
  62. Verordnung zur Schaffung barrierefreier Informationstechnik nach dem Behindertengleichstellungsgesetz (Barrierefreie Informationstechnik-Verordnung – BITV 2.0) vom 12. September 2011 (Bundesgesetzblatt I S. 1843), die zuletzt durch Artikel 4 der Verordnung vom 25. November 2016 (Bundesgesetzblatt I S. 2659) geändert worden istGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Christopher Schlick
    • 1
  • Ralph Bruder
    • 2
  • Holger Luczak
    • 1
  1. 1.Institut für ArbeitswissenschaftRWTH Aachen UniversityAachenDeutschland
  2. 2.Institut für ArbeitswissenschaftTU DarmstadtDarmstadtDeutschland

Personalised recommendations