Advertisement

Blutgasanalyse

  • Dennis BöschEmail author
  • Carl-Peter Criée
Chapter

Zusammenfassung

Die Hauptaufgabe der Lungen ist die Oxygenierung des Blutes zur Versorgung des Organismus mit Sauerstoff sowie die Elimination des Stoffwechselproduktes Kohlendioxid. Die Blutgasanalyse (BGA) stellt die Methode der Lungenfunktionsdiagnostik dar, in der letztlich das Endergebnis der einzelnen Lungenteilfunktionen erfasst wird, indem die Konstellation der Blutgase (Sauerstoff- und Kohlendioxidpartialdruck) dargestellt wird. Mit ihr kann der Wirkungsgrad der Lunge als Organ des Gasaustausches zwischen Außenwelt und Körper bewertet werden. Die Blutgasanalyse ist Ausdruck der Bilanz zwischen den pulmonalen Anforderungen des Stoffwechsels und der Leistungsfähigkeit des Atemapparates. Da die Lunge auch in die Regulation des Säure-Basen-Haushaltes eingebunden ist, können die Werte z. T. auch durch pathologische nichtpulmonal bedingte Faktoren beeinflusst werden (z. B. die Nierenfunktionsstörung).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Weiterführende Literatur

  1. Bösch D (2010) Die Blutgasanalyse – Bilanz zwischen pulmonaler Anforderung und Leistungsfähigkeit. Atemw Lungenkrkh 36:128–130CrossRefGoogle Scholar
  2. Crapo RO et al (1999) Arterial blood gas reference values for sea level and an altitude of 1,400 meters. Am J Respir Cris Care Med 160:1525–1531CrossRefGoogle Scholar
  3. Diekmann M, Smidt U (1984) Berechnung eines Standard-PaO2 in Analogie zum Standard-Bikarbonat. Atemw Lungenkrkh 10:248–250Google Scholar
  4. Hardie JA et al (2004) Reference values for arterial blood gases in the elderly. Chest 125:2053–2060CrossRefGoogle Scholar
  5. Jelkmann W (2011) Atemgastransport (Kap. 34). In: Schmidt, Lang, Heckmann (Hrsg) Physiologie des Menschen. Springer, Berlin HeidelbergGoogle Scholar
  6. Köhler D (2005) CaO2-Wert zur Beurteilung der Sauerstoff-Organversorgung. Dtsch Arztebl 102:A2026–2030Google Scholar
  7. McKeever TM et al (2016) Using venous blood gas analysis in the assessment of COPD exacerbations: a prospective cohort study. Thorax 71:210–215CrossRefGoogle Scholar
  8. O’Connor TM (2011) Comparison of arterial and venous blood gases and the effects of analysis delay and air contamination on arterial samples in patients with chronic obstructive pulmonary disease and healthy controls. Respiration 81:18–25CrossRefGoogle Scholar
  9. Palange P, Ferrazza AM (2009) A simplified approach to the interpretation of arterial blood gas analysis. Breathe 6:15–22CrossRefGoogle Scholar
  10. Petrides PE (2007) Blut. In: Löffler, Petrides, Heinrich (Hrsg) Biochemie und Pathobiochemie. Springer, Berlin HeidelbergGoogle Scholar
  11. Pitkin AD, Roberts CM, Wedzicha JA (1994) Arterialised earlobe blood gas analysis: an underused technique. Thorax 49:364–366CrossRefGoogle Scholar
  12. Woitowitz HJ, Szadkowski D, Lehnert G (1969) Feldstudie zum Normverhalten der arteriellen Blutgase und des pH berufstätiger Männer und Frauen vor und gegen Ende dosierter Belastung im Hinblick auf die Begutachtung. Basic Res Cardiol 58:36Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Medizinische Klinik V – Klinik für PneumologieLandau an der IsarDeutschland
  2. 2.Evangelisches Krankenhaus Göttingen-Weende e. V.BovendenDeutschland

Personalised recommendations