Advertisement

Spirometrie

  • Dennis BöschEmail author
  • Carl-Peter Criée
Chapter

Zusammenfassung

Die Spirometrie ist weit verbreitet und besitzt einen hohen Stellenwert in der differenzialdiagnostischen Untersuchung und Bewertung respiratorischer Symptome. Darüber hinaus kommt einigen Messwerten eine hohe Bedeutung als prognostischer Faktor von Atemwegserkrankungen zu. Mit relativ geringem apparativem und zeitlichem Aufwand ist die Spirometrie einfach durchführbar und ermöglicht die Ermittlung grundlegender Atemvolumina sowie in- und exspiratorischer Atemflussverhältnisse. Sie ist deshalb hervorragend als Screening-Untersuchung geeignet.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Weiterführende Literatur

  1. Bösch D (2009a) Die Fluss-Volumen-Kurve – das zentrale Element der Spirometrie. Atemw Lungenkrkh 35:173–175CrossRefGoogle Scholar
  2. Bösch D (2009b) Möglichkeiten und Grenzen der Spirometrie. Atemw Lungenkrkh 35:96–98CrossRefGoogle Scholar
  3. Cooper BG (2011) An update on contraindications for lung function testing. Thorax 66:714–723CrossRefGoogle Scholar
  4. Criée CP et al (2006) Empfehlungen der Deutschen Atemwegsliga zur Spirometrie. Pneumologie 60:576–584CrossRefGoogle Scholar
  5. Criée CP et al (2015) Leitlinie zur Spirometrie der Deutschen Atemwegsliga/Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Deutschen Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin. Pneumologie 69:147–164CrossRefGoogle Scholar
  6. Global Initiative for Chronic Obstructive Lung Disease (GOLD) (2019) Global strategy for the diagnosis, management, and prevention of chronic obstructive pulmonary disease. Updated. http://www.goldcopd.org. Zugegriffen: 8. Apr. 2019Google Scholar
  7. Miller MR et al (2005) Series „ATS/ERS Task Force: standardisation of lung function testing“: standardisation of spirometry. Eur Respir J 26:319–338CrossRefGoogle Scholar
  8. Miller MR et al (2011) Interpreting lung function data using 80 % predicted and fixed thresholds misclassifies more than 20 % of patients. Chest 139:52–59CrossRefGoogle Scholar
  9. Quanjer PH et al (2012) Multi-ethnic reference values for spirometry for the 3–95 year age range: the global lung function 2012 equations. Eur Respir J 40:1324–1343CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Medizinische Klinik V – Klinik für PneumologieLandau an der IsarDeutschland
  2. 2.Evangelisches Krankenhaus Göttingen-Weende e. V.BovendenDeutschland

Personalised recommendations