Advertisement

Lipidstoffwechsel

  • Andreas Schäffler
  • Cornelius Bollheimer
  • Roland Büttner
  • Christiane Girlich
  • Charalampos Aslanidis
  • Wolfgang Dietmaier
  • Margarita Bala
  • Viktoria Guralnik
  • Thomas Karrasch
  • Sylvia Schneider
Chapter

Zusammenfassung

Erläutert werden alle relevanten Funktionstests mit ausführlicher Darstellung von Indikationen, Kontraindikationen, Nebenwirkungen, Testvorbereitung, Rahmenbedingungen, konkreten Handlungsanleitung der eigentlichen Testdurchführung sowie der Interpretation der Testergebnisse. Es werden immer konkrete Normbereiche und Cut-off-Werte angegeben, auch für besondere Situationen (Geschlecht, Alter, BMI, Pubertätsphasen, Zyklusphasen, akute Erkrankungen, Medikamente etc.). Ein besonderes Merkmal ist die Betonung der Testvorbereitung, -durchführung und -interpretation sowie des interdisziplinären Charakters. Ziel dieses Kapitel ist eine orientierende, praxisrelevante Darstellung der wichtigsten lipidologischen Parameter sowie der Methodik zur Risikostratifizierung.

Literatur

  1. 1.
    Schwandt P, Richter WO, Parhofer KG (2000) Handbuch der Fettstoffwechselstörungen. Schattauer, StuttgartGoogle Scholar
  2. 2.
    Lipid-Liga. Diagnostik und Therapie von Fettstoffwechselstörungen in der ärztlichen Praxis. Deutsche Gesellschaft zur Bekämpfung von Fettstoffwechselstörungen und ihren Folgeerkrankungen DGFF (Lipid-Liga) e.V. www.lipid-liga.de/fuer-aertze/empfehlungen. Zugegriffen am 01.02.2018
  3. 3.
    De Backer GE, Ambrosioni K, Borch-Johnsen C, Brotons R, Cifkova J, Dallongeville S, Ebrahim O, Faergeman I, Graham G, Mancia V, Manger Cats K, Orth-Gomer J, Perk K, Pyorala JL, Rodicio S, Sans V, Sansoy U, Sechtem S, Silber T, Thomsen T, Wood D (2003) European guidelines on cardiovascular disease prevention in clinical practice. Third joint task force of European and other societies on Cardiovascular Disease Prevention in Clinical Practice. Eur Heart J 24:1601–1610CrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Assmann G, Cullen P, Schulte H (2002) Simple scoring scheme for calculating the risk of acute coronary events based on the 10-year follow-up of the prospective cardiovascular Munster (PROCAM) study. Circulation 105:310–315CrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Grundy SM, Cleeman JI, Merz CN, Brewer HB Jr, Clark LT, Hunninghake DB, Pasternak RC, Smith SC Jr, Stone NJ (2004) Implications of recent clinical trials for the National Cholesterol Education Program Adult Treatment Panel III guidelines. Circulation 110:227–239CrossRefGoogle Scholar
  6. 6.
    The National Cholesterol Education Program (NCEP). Expert Panel on Detection and Treatment of High Blood Cholesterol In Adults (Adult Treatment Panel III) (2001) Executive summary of the third report of the National Cholesterol Education Program (NCEP). Expert panel on detection, evaluation, and treatment of high blood cholesterol in adults (Adult treatment panel III). JAMA 285:2486–2497CrossRefGoogle Scholar
  7. 7.
    Berg K (1963) A new serum type system in man – the Lp system. Acta Pathol Microbiol Scand 59:369–382CrossRefGoogle Scholar
  8. 8.
    Deutsche Vereinte Gesellschaft für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin (D. V. G. f. K.). LabTestsOnlineDE: Harnstoff. Harnsäure.Lipide. Lp(a). In: Informationsportal zur medizinischen Labordiagnostik, produziert durch die Deutsche Vereinte Gesellschaft für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin, den Verband der Diagnostica-Industrie e.V. und die European Diagnostic Manufacturers Association, in Assoziation mit der American Association of Clinical Chemistry. www.labtestsonline.org. Zugegriffen am 01.02.2018
  9. 9.
    Friedewald WT, Levy RI, Fredrickson DS (1972) Estimation of the concentration of low-density lipoprotein cholesterol in plasma, without use of the preparative ultracentrifuge. Clin Chem 18:499–502PubMedGoogle Scholar
  10. 10.
    Grammer T, Scharnagl H, März W (2016) Rationelle Lipiddiagnostik. Klinikarzt 45:74–81CrossRefGoogle Scholar
  11. 11.
    Kassner U, Dippel M, Steinhagen-Thiessen E (2017) Internist 58:866–876CrossRefGoogle Scholar
  12. 12.
    Reiner Z, Catapano AL, De Backer G et al (2011) Guidelines for the management of dyslipidaemias: the task force for the management of dyslipidaemias of the European Society of Cardiology (ESC) and the European Atherosclerosis Society (EAS). Atherosclerosis 32:1769–1818Google Scholar
  13. 13.
    Richter WO (2005) Taschenbuch der Fettstoffwechselstörungen. Praktische Diagnostik und Therapie, 2. Aufl. Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft mbH, StuttgartGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2018

Authors and Affiliations

  • Andreas Schäffler
    • 1
  • Cornelius Bollheimer
    • 2
  • Roland Büttner
    • 3
  • Christiane Girlich
    • 4
  • Charalampos Aslanidis
    • 5
  • Wolfgang Dietmaier
    • 6
  • Margarita Bala
    • 7
  • Viktoria Guralnik
    • 8
  • Thomas Karrasch
    • 1
  • Sylvia Schneider
    • 9
  1. 1.Klinik und Poliklinik für Innere Medizin IIIUniversitätsklinikum Gießen und Marburg (UKGM), Standort GiessenGiessenDeutschland
  2. 2.Lehrstuhl für Geriatrie, Universitätsklinikum AachenUniversität AachenAachenDeutschland
  3. 3.Abteilung für Innere MedizinCaritas Krankenhaus St. Josef, RegensburgRegensburgDeutschland
  4. 4.Klinik für Allgemeine Innere Medizin und GeriatrieKrankenhaus der Barmherzigen BrüderRegensburgDeutschland
  5. 5.Institut für Klinische Chemie und LaboratoriumsmedizinKlinikum der Universität RegensburgRegensburgDeutschland
  6. 6.Institut für PathologieKlinikum der Universität RegensburgRegensburgDeutschland
  7. 7.Medizinische Klinik und Poliklinik IUniversitätsklinikum WürzburgWürzburgDeutschland
  8. 8.Abteilung für Innere MedizinKlinikum BogenBogenDeutschland
  9. 9.Klinik und Poliklinik für Innere Medizin IKlinikum der Universität RegensburgRegensburgDeutschland

Personalised recommendations