Autoantikörper und Autoimmunität in der Endokrinologie

  • Andreas Schäffler
  • Cornelius Bollheimer
  • Roland Büttner
  • Christiane Girlich
  • Charalampos Aslanidis
  • Wolfgang Dietmaier
  • Margarita Bala
  • Viktoria Guralnik
  • Thomas Karrasch
  • Sylvia Schneider
Chapter

Zusammenfassung

Erläutert werden alle relevanten Funktionstests mit ausführlicher Darstellung von Indikationen, Kontraindikationen, Nebenwirkungen, Testvorbereitung, Rahmenbedingungen, konkreten Handlungsanleitung der eigentlichen Testdurchführung sowie der Interpretation der Testergebnisse. Es werden immer konkrete Normbereiche und Cut-off-Werte angegeben, auch für besondere Situationen (Geschlecht, Alter, BMI, Pubertätsphasen, Zyklusphasen, akute Erkrankungen, Medikamente etc.). Ein besonderes Merkmal ist die Betonung der Testvorbereitung, -durchführung und -interpretation sowie des interdisziplinären Charakters. Das Kapitel wertet die für die Endokrinologie bedeutsamen Autoantikörper und nimmt detailliert Bezug auf die Autoimmunität bei den pluriglandulären Autoimmun-Syndromen (APS-I und APS-II sowie das AIRE-Gen).

Literatur

  1. 1.
    Virally ML, Timsit J, Chanson P, Warnet A, Guillausseau PJ (1999) Insulin autoimmune syndrome: a rare cause of hypoglycaemia not to be overlooked. Diabete Metab 25:429–431PubMedGoogle Scholar
  2. 2.
    Devendra D, Yu L, Eisenbarth GS (2004) Endocrine autoantibodies. Clin Lab Med 24:275–303CrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Bingley PJ (2010) Clinical applications of diabetes antibody testing. J Clin Endocrinol Metab 95:25–33CrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Seissler J, Scherbaum WA (2008) Autoantikörper bei Diabetes mellitus Typ 1. In: Thomas L (Hrsg) Labor und Diagnose. TH-Books, Frankfurt am Main, S 1184–1188Google Scholar
  5. 5.
    Vogel A, Strassburg CP, Brabant G, Manns MP (2002) Autoimmun polyglanduläre Syndrome. Dt Ärzteblatt 21:1428–1434Google Scholar
  6. 6.
    Melmed, S., Polonsky, K.S., Larsen, P.R., Kronenberg, H.M. (eds.) (2016) Williams textbook of endocrinology. Barker, J.M., Anderson, M.S., Gottlieb, P.A.: The immunoendocrinopathy syndromes. pp 1762-1775, Elsevier, 13, PhiladelphiaGoogle Scholar
  7. 7.
    Eisenbarth GS, Gottlieb PA (2004) Autoimmune polyendocrine Syndromes. NEJM 350:2068–2079CrossRefGoogle Scholar
  8. 8.
    Bingley PJ, Bonifacio E, Mueller PW (2003) Diabetes antibody standardization program: first assay proficiency evaluation. Diabetes 52:1128–1136CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2018

Authors and Affiliations

  • Andreas Schäffler
    • 1
  • Cornelius Bollheimer
    • 2
  • Roland Büttner
    • 3
  • Christiane Girlich
    • 4
  • Charalampos Aslanidis
    • 5
  • Wolfgang Dietmaier
    • 6
  • Margarita Bala
    • 7
  • Viktoria Guralnik
    • 8
  • Thomas Karrasch
    • 1
  • Sylvia Schneider
    • 9
  1. 1.Klinik und Poliklinik für Innere Medizin IIIUniversitätsklinikum Gießen und Marburg (UKGM), Standort GiessenGiessenDeutschland
  2. 2.Lehrstuhl für Geriatrie, Universitätsklinikum AachenUniversität AachenAachenDeutschland
  3. 3.Abteilung für Innere MedizinCaritas Krankenhaus St. Josef, RegensburgRegensburgDeutschland
  4. 4.Klinik für Allgemeine Innere Medizin und GeriatrieKrankenhaus der Barmherzigen BrüderRegensburgDeutschland
  5. 5.Institut für Klinische Chemie und LaboratoriumsmedizinKlinikum der Universität RegensburgRegensburgDeutschland
  6. 6.Institut für PathologieKlinikum der Universität RegensburgRegensburgDeutschland
  7. 7.Medizinische Klinik und Poliklinik IUniversitätsklinikum WürzburgWürzburgDeutschland
  8. 8.Abteilung für Innere MedizinKlinikum BogenBogenDeutschland
  9. 9.Klinik und Poliklinik für Innere Medizin IKlinikum der Universität RegensburgRegensburgDeutschland

Personalised recommendations