Advertisement

Anfangswertprobleme gewöhnlicher Differenzialgleichungen

  • Claus-Dieter Munz
  • Thomas Westermann
Chapter

Zusammenfassung

Bei der mathematischen Modellierung von ingenieur- oder naturwissenschaftlichen Problemen treten oft Differenzialgleichungen auf. Überall dort, wo die gesuchte Größe und deren Änderung in das mathematische Modell eingehen, wird sich eine solche ergeben. Ist der Anfangszustand bekannt und die Differenzialgleichung beschreibt die zeitliche oder räumliche Änderung des Vorgangs, so liegt ein Anfangswertproblem vor. In diesem Kapitel wird die numerische Approximation von solchen Anfangswertproblemen für gewöhnliche Differenzialgleichungen betrachtet. Es werden Einschritt- und Mehrschritt-Verfahren vorgestellt und deren Anwendung und praktische Eigenschaften erläutert. Die Begriffe Genauigkeit, lokaler und globaler Approximationsfehler und die Stabilität eines numerischen Verfahrens werden eingeführt.

Literatur

  1. 1.
    W. Walter, Gewöhnliche Differentialgleichungen, Springer-Verlag, Berlin, Heidelberg, New York, 7. Aufl., 2000Google Scholar
  2. 2.
    H. Heuser, Gewöhnliche Differentialgleichungen, Teubner, Stuttgart, 3. Aufl., 1995Google Scholar
  3. 3.
    T. Sonar, Angewandte Mathematik, Modellbildung und Informatik, Vieweg-Verlag, Braunschweig, Wiesbaden, 2001Google Scholar
  4. 4.
    H. Bossel, Konzepte, Verfahren und Modelle zum Verhalten dynamischer Systeme, Vieweg-Verlag, Braunschweig, Wiesbaden, 1992Google Scholar
  5. 5.
    T. Westermann, Mathematik für Ingenieure mit Maple, Bd. 1, Springer-Verlag, Berlin, Heidelberg, New York, 4. Aufl., 2004Google Scholar
  6. 6.
    T. Westermann, Mathematik für Ingenieure mit Maple, Bd. 2, Springer-Verlag, Berlin, Heidelberg, New York, 2. Aufl., 2001Google Scholar
  7. 7.
    J. Stoer, Einführung in die Numerische Mathematik I, Springer-Verlag, Berlin, Heidelberg, New York, 9. Aufl., 2002Google Scholar
  8. 8.
    H.-R. Schwarz und N. Köckler, Numerische Mathematik, Teubner-Verlag, Stuttgart, Leipzig, Wiesbaden, 5. Aufl., 2004Google Scholar
  9. 9.
    E. Hairer, S. P. Nørsett und G. Wanner, Solving Ordinary Differential Equations I. Nonstiff Problems, Springer-Verlag, Berlin, Heidelberg, New York, 1993Google Scholar
  10. 10.
    E. Hairer und G. Wanner, Solving Ordinary Differential Equations II. Stiff and Differential-Algebraic Problems, Springer-Verlag, Berlin, Heidelberg, New York, 1996Google Scholar
  11. 11.
    K. Strehmel und R. Weiner, Numerik gewöhnlicher Differentialgleichungen, Teubner-Verlag, Stuttgart, Leipzig, 1995Google Scholar
  12. 12.
    J. Stoer und R. Bulirsch, Einführung in die Numerische Mathematik II, Springer-Verlag, Berlin, Heidelberg, New York, 4. Aufl., 2000Google Scholar
  13. 13.
    P. Deuflhard und F. Bornemann, Numerische Mathematik II, De Gruyter Verlag, Berlin, 2. Aufl., 2002Google Scholar
  14. 14.
    M. Bollhöfer und V. Mehrmann, Numerische Mathematik, Vieweg-Verlag, Wiesbaden, 2004Google Scholar
  15. 15.
    R. Grigorieff, Numerik gewöhnlicher Differentialgleichungen, Band 1, Teubner-Verlag, Stuttgart, 1972Google Scholar
  16. 16.
    R. Grigorieff, Numerik gewöhnlicher Differentialgleichungen, Band 2, Teubner-Verlag, Stuttgart, 1977Google Scholar
  17. 17.
    W. H. Press, S. A. Teukolsky, W. T. Vetterling und B. P. Flannery, Numerical Recipes in Fortran 77: The Art of Scientific Computing, Cambridge University Press, Cambridge, 2001Google Scholar
  18. 18.
    NAG Numerical Algorithms Group, NAG Numerical Components, www.nag.com
  19. 19.
    Visual Numerics, IMSL Numerical Libraries, www.roguewave.com

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität StuttgartStuttgartDeutschland
  2. 2.Hochschule KarlsruheKarlsruheDeutschland

Personalised recommendations