Hilfsstoffe bei der Aufbereitung chinesischer Arzneimittel (paozhi)

Chapter

Zusammenfassung

Bei der Aufbereitung chinesischer Arzneimittel (paozhi 炮制) kommen verschiedene Hilfsstoffe (fuliao 辅料) zum Einsatz, die in Zusammenhang mit der jeweiligen Paozhi-Methode dazu dienen, Rohware je nach Zielsetzung haltbar zu machen, zu entgiften und/oder in ihrer therapeutischen Wirkrichtung zu modifizieren. Zwischen Arzneimitteln und dem jeweiligen Hilfsstoff (oft ein Lebensmittel) besteht ein komplexes Wechselspiel, das als eine Schnittstelle zwischen chinesischer Diätetik und Arzneimitteltherapie angesehen werden kann. Die heute verwendeten Hilfsstoffe (fuliao 辅料) sind sehr zahlreich und lassen sich in zwei große Kategorien einteilen: flüssige und feste Hilfsstoffe. Zu den flüssigen Hilfsstoffen gehören: «Wein», Essig, Honig, Salzwasser, Ingwersaft, Süßholzwurzelsaft, Schwarze-Sojabohnen-Saft, Reiswaschwasser, Gallensaft; zu den festen Hilfsstoffen gehören: Reis, Weizenkleie, spezielle Heilerden, Alumen, Sojabohnenquark (Tofu/Doufu), Muschelkalk, Talcum, Flusssand.

Literatur

  1. Bensky D, Clavey S, Stöger E (2004) Chinese Herbal Medicine − Materia Medica, 3rd ed. Eastland Press, SeattleGoogle Scholar
  2. Engelhardt U, Hempen C-H (2006) Chinesische Diätetik, 3. Aufl. Elsevier, MünchenCrossRefGoogle Scholar
  3. Fang C, Engelhardt U (Übers.) (2004) Die verschiedenen Aufbereitungsmethoden (paozhi) chinesischer Arzneimittel und ihre klinische Anwendung. Chinesische Medizin 19:93−100Google Scholar
  4. Gong Qianfeng 龚千锋 et al (2009) Die Aufbereitung chinesischer Arzneimittel − Verwendung für die Fachrichtung chinesische Arzneimittel (Zhongyao paozhixue, gong zhongyao lei zhuanye yong 新世界, 中药炮制学, 供中药类专业用). Chinesischer Verlag für chinesische Medizin und Arzneimittel (Zhongguo zhongyiyao chubanshe 中国中医药出版社), Beijing, S 33−38Google Scholar
  5. Guojia yaodian weiyuanhui 国家药典委员会 (2015) Pharmakopöe der VR China, Bd. 4 (Zhonghua renmin gongheguo yaodian yibu 中华人民共和国药典四部). Chinesischer Verlag für Medizin, Pharmakologie, Wissenschaft und Technik (Zhongguo yiyao keji chubanshe 中国医药科技出版社), Beijing, S 32–33Google Scholar
  6. Hempen C-H, Fischer T (2007) Leitfaden Chinesische Phytotherapie, 2. Aufl. Elsevier, MünchenGoogle Scholar
  7. Hu Changjiang 胡昌江 et al (2008) Klinische Aufbereitung chinesischer Arzneimittel (Linchuang zhongyao paozhixue 临床中药炮制学). Verlag für Volkshygiene (Renmin weisheng chubanshe 人民卫生出版社), Beijing, S 29−32Google Scholar
  8. Lü Wenhai 吕文海et al (1996): Die Aufbereitung chinesischer Arzneimittel − Buchkollektion zur traditionellen Medizin Chinas (Zhongyao paozhixue, Zhongguo chuantong yixue congshu 中药炮制学, 中国传统医学丛书). Wissenschaftsverlag (Kexue chubanshe 科学出版社), Beijing, S 38−42Google Scholar
  9. Porkert M (1978) Klinische Chinesische Pharmakologie. Ewald Fischer, HeidelbergGoogle Scholar
  10. Sionneau P, Flaws B (1995) Pao Zhi: An Introduction to the Use of Processed Chinese Medicinals. Blue Poppy Press, Boulder, S 11−12Google Scholar
  11. Stöger E (2016) Arzneibuch der chinesischen Medizin (Loseblattwerk). Deutscher Apothekerverlag, StuttgartGoogle Scholar
  12. Xu Chujiang 徐楚江 et al (2000) Die Aufbereitung chinesischer Arzneimittel − Unterrichtsmaterial für höhere medizinische Institutionen und Schulen (Zhongyao paozhixue, Gaodeng yiyao yuanxiao jiaocai 中药炮制学, 高等医药院校教材) Verlag für Wissenschaft und Technik Shanghai (Shanghai kexue jishu chubanshe 上海科学技术出版社), Shanghai, S 18-20Google Scholar
  13. Ye Dingjiang 叶定江 et al (2005) Lexikon der Lehre der Aufbereitung chinesischer Arzneimittel (Zhongyao paozhixue cidian 中药炮制学辞典). Verlag für Wissenschaft und Technik Shanghai (Shanghai kexue jishu chubanshe 上海科学技术出版社), ShanghaiGoogle Scholar
  14. Zhonghua renmin gongheguo yao zheng guanli ju 中华人民共和国药政管理局 (1988) Nationale Standards für die Aufbereitung von chinesischen Arzneimitteln (Quanguo zhongyao paozhi guifan 全国炮制规范). Verlag für Volkshygiene (Renmin weisheng chubanshe 人民卫生出版社), Beijing, S 420−423Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.MünchenDeutschland
  2. 2.Praxis Prof. HempenMünchenDeutschland
  3. 3.Jin-niu-districtChengdu UniversityChengduChina
  4. 4.MünchenDeutschland

Personalised recommendations