Advertisement

Co-Kreation zwischen Wirtschafts- und Sozialunternehmen: Eine Fallstudie über sektorübergreifende Zusammenarbeit

  • Katharina Hinze
  • Dennis Hoenig-OhnsorgEmail author
Chapter
Part of the Management-Reihe Corporate Social Responsibility book series (MRCOSORE)

Zusammenfassung

Die Integration von Geflüchteten stellt eine nie gekannte Herausforderung dar. Zur Lösung dieser Herausforderung braucht es sowohl die Kreativität, neue lokale Lösungen zu entwickeln, als auch die Einsicht, dass wir das Rad nicht immer neu erfinden müssen. Oft gibt es schon etablierte, bis ins letzte Detail erprobte Ansätze, von denen wir lernen oder die wir übertragen können. Um erfolgreiche Ansätze der Integration Geflüchteter zu verbreiten, schloss sich Ashoka, das weltweit größte Netzwerk für Sozialunternehmer, und das MDax-Unternehmen Zalando gemeinsam mit über 30 Partnern aus allen Sektoren zu einer untypischen Corporate-Social-Responsibility-Maßnahme zusammen. Nachfolgend berichten wir vom Werdegang der Initiative, der gemeinsamen Umsetzung und was wir daraus über Sektor übergreifende Kooperationen gelernt haben.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Ashoka Deutschland gGmbHMünchenDeutschland
  2. 2.Zalando SEBerlinDeutschland

Personalised recommendations