Advertisement

Der neuromuskuläre Ursprung der Muskelkraft

  • Marco Toigo
Chapter

Zusammenfassung

Im Zusammenhang mit der oben beschriebenen Abfolge von Ereignissen von der Muskel(faser)aktivierung bis zur Kraftproduktion spricht man von der Erregungs-Kontraktions-Kopplung (engl. excitation contraction coupling). Nun, wie erfolgt die Aktivierung, das heißt, wodurch werden im Sarkolemm Aktionspotenziale ausgelöst? Die Aktivierung erfolgt bei willentlichen Bewegungen durch ein Signal (Bewegungsbefehl) von Nervenzellen (Neuronen) im Gehirn. Dieses Signal gelangt ins Rückenmark, wo es auf die motorischen Nervenzellen (Motoneurone) übertragen wird, das heißt im Axonhügel der Motoneurone (der Triggerzone) wird ein Aktionspotenzial ausgelöst.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Marco Toigo
    • 1
  1. 1.ZürichSchweiz

Personalised recommendations