Advertisement

Punktionen und Injektionen

  • S. Schulz-Stübner
Chapter

Zusammenfassung

Invasive Maßnahmen stellen stets ein Infektionsrisiko dar, wobei neben endogenen Risikofaktoren auch die Art und Komplexität des Eingriffs eine entscheidende Rolle spielen. Hier greifen klassische Hygienemaßnahmen im Hinblick auf ein aseptisches Vorgehen und gezielter Einsatz von Barrieremaßnahmen, wie sie in diesem Kapitel bezüglich verschiedener klinisch relevanter Punktions- und Injektionstechniken erläutert werden, ineinander.

Literatur

  1. KRINKO (2011) Anforderungen an die Hygiene bei Punktionen und Injektionen. Empfehlungen der Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention beim Robert Koch Institut. Bundesgesundheitsblatt 54: 1135–1144CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2017

Authors and Affiliations

  • S. Schulz-Stübner
    • 1
  1. 1.Deutsches Beratungszentrum für HygieneBZH GmbHFreiburgDeutschland

Personalised recommendations