Advertisement

Leber und Gallenwege

  • Markus Paschold
  • Hauke Lang
Chapter
  • 1.3k Downloads

Zusammenfassung

Patienten mit einer akuten Gallenblasenkolik müssen im Verlauf mit erneuten Beschwerden oder Komplikationen rechnen (siehe Übersicht). Sie sollten daher so bald wie möglich einer Cholezystektomie zugeführt werden, weil sich dadurch die Morbidität während der Wartezeit für eine elektive Cholezystektomie und wiederholte notfallmäßige Vorstellungen in der Notaufnahme vermeiden lassen. Die frühe laparoskopische Cholezystektomie scheint dabei mit einer niedrigeren Konversionsrate, einer kürzeren Operationszeit und einem kürzeren Krankenhausaufenthalt einherzugehen (Duncan u. Riall 2013).

Literatur

  1. Anderson MA et al. (2012) ASGE Standards of Practice Committee: Complications of ERCP. Gastrointest Endosc 75(3): 467–473Google Scholar
  2. Arend J et al. (2015). Gallenleckage nach Leberresektion. Der Chirurg 86:132–138Google Scholar
  3. Clarke DL et al. (2006) The current standard of care in the periprocedural management of the patient with obstructive jaundice. Ann R Coll Surg Eng 88: 610–616CrossRefGoogle Scholar
  4. Crespi M et al. (2016) Diagnosis and Treatment of Biliary Fistulas in the Laparoscopic Era. Gastroenterol Res Pract. 2016:6293538. doi: 10.1155/2016/6293538 . Epub 2015 Dec 24
  5. Drapanas T (1972) Interposition mesocaval shunt for treatment of portal hypertension. Ann Surg 176:435–448CrossRefGoogle Scholar
  6. Duncan CB, Riall TS (2012) Evidence-Based Current Surgical Practice: Calculous Gallbladder Disease J Gastrointest Surg 16:2011–2025CrossRefGoogle Scholar
  7. Götzky K et al. (2013) Epidemiologie und Klinik der akuten Cholezystitis. Chirurg 84:179–184Google Scholar
  8. Gutt CN et al. (2013) Acute cholecystitis: early versus delayed cholecystectomy, a multicenter randomized trial (ACDC study, NCT00447304). Ann Surg 258(3):385–393Google Scholar
  9. Hartwig W et al.(2013) Minimal-invasive chirurgische Therapie der akuten Cholezystitis. Der Chirurg 84:191–196CrossRefGoogle Scholar
  10. Lammert F et al. (2007) S3-Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheit und der Deutschen Gesellschaft für Viszeralchirurgie zur Diagnostik und Behandlung von Gallensteinen. AWMF –Register-Nr. 21/008. Z Gastroenterol 45: 971–1001Google Scholar
  11. Mendizabal M, Silva MO (2016) Liver transplantation in acute liver failure: A challenging scenario. World J Gastroenterol 22(4):1523–1531Google Scholar
  12. Qualitätsreport des Gemeinsamen Bundesausschuss 2014. https://www.aqua-institut.de/de/aktuelles/qualitaetsreport-2014.html. Zugegriffen: 29. März 2016
  13. Nagel E, Löhlein D (2006) Pichlmayers Chirurgische Therapie. Berlin: SpringerGoogle Scholar
  14. Rabenstein T, Schulz HJ (2014) Komplikationen nach ERCP. Der Gastroenterologe 9: 222–236Google Scholar
  15. Radeleff BA et al. (2005) Interventionen bei malignen Gallenwegstenosen. Der Radiologe 45:1020–1030CrossRefGoogle Scholar
  16. Schima W et al.2010 Erkrankungen des hepatobiliären Systems als Ursache des akuten Abdomens. Der Radiologe 50:252–261CrossRefGoogle Scholar
  17. Wang-Chan A et al. (2014) Abdominalbeschwerden nach Gallensteinileusoperation. Der Chirurg 85:342–344Google Scholar

Lehrbücher

  1. Jarnagin WR et al. (2012) Blumgart’s Surgery of the Liver, Biliary Tract and Pancreas, 5. Aufl. Amsterdam: ElsevierGoogle Scholar
  2. Korenkov M, Germer CT, Lang H (Hrsg) (2013) Gastrointestinale Operationen und technische Varianten. Berlin: SpringerGoogle Scholar
  3. Dooley JS, Lok A, Burroughs AK, Heathcote J (Hrsg) (2011) Sherlock’s Diseases of the Liver and Biliary System, 12. Aufl. Hoboken/New Jersey: Wiley-BlackwellGoogle Scholar
  4. Siewert JR, Schumpelick V, Rothmund M (Hrsg) (2011) Praxis der Viszeralchirurgie: Gastroenterologische Chirurgie. Berlin: SpringerGoogle Scholar
  5. Carter, Russel, Pitt, Bismuth (1996) Rob & Smith’s Operative Surgery. Hepatobiliary and Pancreatic Surgery, 5. Aufl. Chapman & Hall MedicalGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Markus Paschold
    • 1
  • Hauke Lang
    • 1
  1. 1.Universitätsmedizin der JGU MainzMainzDeutschland

Personalised recommendations