Advertisement

Strafbewehrte Vorfeldhandlungen im Sicherheitsrecht – Computerstrafrecht jenseits von Rechtsgüterschutz und Ultima Ratio?

  • Adrian HaaseEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Die Gewährleistung von Sicherheit ist eine der Kernaufgaben jeder Staatlichkeit. Nicht erst im Verständnis moderner Staatskonstruktionen wird insbesondere auch das Strafrecht als Instrument zum Schutz vor Gefahren und Risiken verstanden. Vermehrt werden jedoch auch klassische polizeirechtliche Regelungsbereiche mit strafrechtlichen Maßnahmen versehen. Vor allem im Computerstrafrecht ist diese Tendenz verfassungsrechtlich höchst problematisch.

Literatur

  1. Albrecht, M.: Die Kriminalisierung von Dual-Use-Software, Berlin 2014.Google Scholar
  2. Appel, I.: Verfassung und Strafe: Zu den verfassungsrechtlichen Grenzen des Strafens, Berlin 1998.Google Scholar
  3. Bäcker, M.: Kriminalpräventionsrecht: eine rechtsetzungsorientierte Studie zum Polizeirecht, zum Strafrecht und zum Strafverfahrensrecht, Tübingen 2015.Google Scholar
  4. Baumann, J., Weber, U., Mitsch, W.: Strafrecht Allgemeiner Teil, 11. Aufl., Bielefeld 2003.Google Scholar
  5. Böse, M.: Grundrechte und Strafrecht als „Zwangsrechte“ in: Hefendehl, R. / von Hirsch, A. / Wohlers, W. (Hrsg.), Die Rechtsgutstheorie. Legitimationsbasis des Strafrechts oder dogmatisches Glasperlenspiel?, Baden-Baden 2003, S. 89 ff.Google Scholar
  6. Brodowski, D.: Strafrechtsrelevante Entwicklungen in der Europäischen Union – ein Überblick, in: ZIS 2010, 749 ff.Google Scholar
  7. Brodowski, D., Freiling, F.: Cyberkriminalität, Computerstrafrecht und die digitale Schattenwirtschaft, Berlin 2011.Google Scholar
  8. Chou, Y.-Y.: Zur Legitimität von Vorbereitungsdelikten, Baden-Baden et al. 2011.Google Scholar
  9. Eser, A., Bosch, N.: Vor § 22, in: Schönke, A. / Schröder, H. (Hrsg.), Kommentar zum Strafgesetzbuch, 29. Aufl., München 2014.Google Scholar
  10. Fischer, T.: Kommentar zum Strafgesetzbuch mit Nebengesetzen, 62. Aufl., München 2015.Google Scholar
  11. Gercke, M.: § 202a StGB in: Spindler, G. / Schuster, F. (Hrsg.), Recht der elektronischen Medien, Kommentar, 3. Aufl., München 2015.Google Scholar
  12. Graul, E.: Abstrakte Gefährdungsdelikte und Präsumtion im Strafrecht, Berlin 1991.Google Scholar
  13. Hassemer, W.: Theorie und Soziologie des Verbrechens: Ansätze zu einer praxisorientierten Rechtsgutslehre, Frankfurt am Main 1973.Google Scholar
  14. Hefendehl, R.: Über die Pönalisierung des Neutralen – zur Sicherheit, in: ders. (Hrsg.), Grenzenlose Vorverlagerung des Strafrechts?, Berlin 2010, S. 89 ff.Google Scholar
  15. Hefendehl, R.: Die Rechtsgutslehre und der Besondere Teil des Strafrechts. Ein dogmatisch-empirischer Vergleich von Chile, Deutschland und Spanien, in: ZIS 2012, 506 ff.Google Scholar
  16. Heinrich, B.: Die Grenzen des Strafrechts bei der Gefahrprävention – Brauchen oder haben wir ein „Feindstrafrecht“?, in: ZStW 121 (2009), 94 ff.Google Scholar
  17. Heinrich, B.: Strafrecht Allgemeiner Teil, 4. Aufl., Stuttgart 2014.Google Scholar
  18. Hettinger, M.: Das Strafrecht als Büttel? Fragmentarische Bemerkungen zum Entwurf eines Korruptionsbekämpfungsgesetzes des Bundesrats vom 3.11.1995, in: NJW 1996, 2263 ff.Google Scholar
  19. Hörnle, T.: Deskriptive und normative Dimensionen des Begriffs „Feindstrafrecht“, in: GA 2006, 80 ff.Google Scholar
  20. Jakobs, G.: Kriminalisierung im Vorfeld einer Rechtsgutsverletzung, in: ZStW 97 (1985), 751 ff.Google Scholar
  21. Jakobs, G.: Rechtsgüterschutz? Zur Legitimation des Strafrecht, Paderborn et al. 2012.Google Scholar
  22. Kaspar, J.: Verhältnismäßigkeit und Grundrechtsschutz im Präventionsstrafrecht, Baden-Baden 2014.Google Scholar
  23. Kaufmann, A.: Die Aufgabe des Strafrechts, Opladen 1983.Google Scholar
  24. Kindhäuser, U.: Gefährdung als Straftat: Rechtstheoretische Untersuchungen zur Dogmatik der abstrakten und konkreten Gefährdungsdelikte, Frankfurt am Main 1989.Google Scholar
  25. Kindhäuser, U.: Strafe, Strafrechtsguts und Rechtsgüterschutz in: Lüderssen, K. / Nestler-Tremel, C. / Weigend, E. (Hrsg.), Modernes Strafrecht und Ultima-ratio-Prinzip, Frankfurt am Main et al. 1990, S. 29 ff.Google Scholar
  26. Koriath, H.: Zum Streit um die Gefährdungsdelikte, in: GA 2001, 51 ff.Google Scholar
  27. Krey, V., Esser, R.: Deutsches Strafrecht, Allgemeiner Teil, 5. Aufl., Stuttgart 2012.Google Scholar
  28. Kühl, K.: Vor § 22, in: Lackner, K. / Kühl, K. (Hrsg.), Strafgesetzbuch Kommentar, 28. Aufl., München 2014, Rn. 3.Google Scholar
  29. Lagodny, O.: Strafrecht vor den Schranken der Grundrechte: Die Ermächtigung zum strafrechtlichen Vorwurf im Lichte der Grundrechtsdogmatik dargestellt am Beispiel der Vorfeldkriminalisierung, Tübingen 1996.Google Scholar
  30. Landau, H.: Die Pflicht des Staates zum Erhalt einer funktionstüchtigen Strafrechtspflege, in: NStZ 2007, 121 ff.Google Scholar
  31. Meyer, F.: Rechtsstaat und Terrorlisten – Kaltstellung ohne Rechtsschutz?, in: HRRS 2010, 74 ff.Google Scholar
  32. Puschke, J.: Grund und Grenzen des Gefährdungsstrafrechts am Beispiel der Vorbereitungsdelikte, in: Hefendehl, R. (Hrsg.), Grenzenlose Vorverlagerung des Strafrechts?, Berlin 2010, S. 9 ff.Google Scholar
  33. Rath, J.: Grundfälle zum Unrecht des Versuchs, in: JuS 1998, 1006 ff.Google Scholar
  34. Roxin, C.: Strafrecht Allgemeiner Teil. Band I. Grundlagen. Der Aufbau der Verbrechenslehre, 4. Aufl., München 2006.Google Scholar
  35. Schäfer, J.: § 89a, in: Miebach, K. (Red.), Münchener Kommentar zum Strafgesetzbuch, StGB Band 3: §§ 80–184g, 2. Aufl., München 2012.Google Scholar
  36. Schünemann, B.: Unzulänglichkeiten des Fahrlässigkeitsdelikts in der modernen Industriegesellschaft – eine Bestandsaufnahme – in: Graul, E. / Wolf, G. (Hrsg.), Gedächtnisschrift für D. Meurer, Berlin 2002, S. 37 ff.Google Scholar
  37. Stächelin, G.: Strafgesetzgebung im Verfassungsstaat: normative und empirische, materielle und prozedurale Aspekte der Legitimation unter Berücksichtigung neuerer Strafgesetzgebungspraxis, Berlin 1998.Google Scholar
  38. Stegmann, A.: Organisierte Kriminalität: Feindstrafrechtliche Tendenzen in der Rechtsetzung zur Bekämpfung organisierter Kriminalität, Bern 2004.Google Scholar
  39. Sternberg-Lieben, D.: § 89a, in: Schönke, A. / Schröder, H. (Hrsg.), Kommentar zum Strafgesetzbuch, 29. Aufl., München 2014.Google Scholar
  40. Timm, F.: Gesinnung und Straftat: Besinnung auf ein rechtsstaatliches Strafrecht, Berlin 2012.Google Scholar
  41. Waever, O.: Aberystwyth, Paris, Copenhagen – New “Schools” in Security Theory and their Origins between Core and Periphery, Veröffentlichung im Rahmen der International Studies Association, Montreal, 17.– 20. März 2004.Google Scholar
  42. Zöller, M.: Willkommen in Absurdistan – Neue Straftatbestände zur Bekämpfung des Terrorismus, in: GA 2010, 607 ff.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Forschungsschwerpunkte im Sicherheitsrecht, Europäischen und Internationalen Strafrecht, Computerstrafrecht und AuslieferungsrechtHumboldt-Universität zu BerlinBerlinDeutschland

Personalised recommendations