Plug&Play-Fördertechnik in der Industrie 4.0

Dezentrale Koordinationsmechanismen für Multifunktionalität und Wiederverwendbarkeit
Chapter
Part of the Springer Reference Technik book series (SRT)

Zusammenfassung

Für die Umsetzung der Vision „Industrie 4.0“, in der Mensch und Maschine unter- und miteinander vernetzt sind, werden u. a. cyber-physische Systeme benötigt. Im Bereich der Intralogistik wurden in den letzten Jahren bereits mehrere Materialflusssysteme entwickelt, die diesen Ansprüchen zumindest teilweise entsprechen, indem sie modular aufgebaut und dezentral gesteuert sind. In diesem Artikel werden zuerst gewünschte Eigenschaften von Fördertechniksystemen identifiziert, aus denen Gestaltungsregeln abgeleitet werden. Daraufhin werden Beispielsysteme vorgestellt, die diese Gestaltungsregeln befolgen, und es wird untersucht, inwieweit die gewünschten Eigenschaften erfüllt sind. Im Fazit wird auf die zukünftigen Herausforderungen eingegangen.

Schlüsselwörter

Plug&Play-Fördertechnik Modulare Fördertechnik Dezentrale Steuerung 

Literatur

  1. Arnold D, Furmans K (2009) Materialfluss in Logistiksystemen. Springer, Berlin/HeidelbergCrossRefGoogle Scholar
  2. flexlog GmbH. http://www.flexlog.de/de/. Zugegriffen am 21.04.2015
  3. Furmans K, Schönung F, Gue KR (2010) Plug-and-work material handling systems. Proceedings of the international material handling research colloquiumGoogle Scholar
  4. Furmans K, Seibold Z, Trenkle A, Stoll T (2014) Future requirements for small-scaled autonomous transportation systems. In: Production environments proceedings of the 7th international scientific symposium on logistics, Logistics Journal, Vol 2014Google Scholar
  5. Fuss B, Seibold Z, Furmans K (2015) Leistungsverfügbarkeit eines modularen Sorters. In: ten Hompel M (Hrsg) Tagungsband des Symposium „Leistungsverfügbarkeit in der Logistik“ (im Druck)Google Scholar
  6. Gue KR, Uludag O, Furmans K (2012) A high-density system for carton sequencing. In: Proceedings of the international material handling research colloquiumGoogle Scholar
  7. Gue KR, Furmans K, Seibold Z, Uludag O (2014) GridStore: a puzzle-based storage system with decentralized control. IEEE Trans Automat Sci Eng 11:429–438. doi:10.1109/TASE.2013.2278252CrossRefGoogle Scholar
  8. Kagermann H, Wahlster W, Helbig J (2012) Umsetzungsempfehlungen für das Zukunftsprojekt Industrie 4.0‐Abschlussbericht des Arbeitskreises Industrie 4.0. Forschungsunion im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft. BerlinGoogle Scholar
  9. Klopfenstein T (2015) Palettenlagerung der Zukunft, GarchingGoogle Scholar
  10. Krühn T, Radosavac M, Shchekutin N, Overmeyer L (2013) Decentralized and dynamic routing for a cognitive conveyor. In: IEEE/ASME (Hrsg) Proceedings of the international conference on advanced intelligent mechatronics (AIM), S 436–441Google Scholar
  11. Lamport L (1978) Time, clocks, and the ordering of events in a distributed system. Commun ACM 21:558–565. Karlsruhe doi:10.1145/359545.359563Google Scholar
  12. Mayer S (2009) Development of a completely decentralized control system for modular continuous conveyor systems. Dissertation. KarlsruheGoogle Scholar
  13. Mayer S, Furmans K (2010) Deadlock prevention in a completely decentralized controlled materials flow systems. Logist Res 2:147–158. doi:10.1007/s12159-010-0035-4Google Scholar
  14. Nobbe C (2015) Vergleich technischer Implementierungen für GridFlow-Systeme. Dissertation, KarlsruheGoogle Scholar
  15. Rotgeri M, Dieckerhoff M, ten Hompel M (2014) Vergleich von additiv und herkömmlich gefertigten Strukturen für ein neuartiges Regalfahrzeug. Logist J Bd. 2014Google Scholar
  16. Schmidt T, Hammel C, Schulze F (2015) Robustheit intralogistischer Anlagen. In: ten Hompel M (Hrsg) Tagungsband des Symposium „Leistungsverfügbarkeit in der Logistik“ (im Druck)Google Scholar
  17. Schwab M (2015) A decentralized control strategy for high density material ow systems with automated guided vehicles. Dissertation, KarlsruheGoogle Scholar
  18. Seibold Z, Furmans K (2014) GridSorter – Logische Zeit in dezentral gesteuerten Materialflusssystemen. Logist J Bd. 2014Google Scholar
  19. Seibold Z, Furmans K, Gebhardt M (2015) Steuerung dezentraler Materialflusssysteme mittels Logischer Zeit, Vortrag GarchingGoogle Scholar
  20. Tanenbaum AS, Wetherall D (2012) Computernetzwerke. Pearson, MünchenGoogle Scholar
  21. Trenkle A, Seibold Z, Stoll T (2013) Safety requirements and safety functions for decentralized controlled autonomous systems. In: IEEE (Hrsg) XXIV international conference on information, communication and automation technologies (ICAT), 1–6Google Scholar
  22. Uludag O (2014) GridPick: A high density puzzle based order picking system with decentralized control. Dissertation, AuburnGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Fördertechnik und Logistiksysteme IFLKarlsruher Institut für Technologie KITKarlsruheDeutschland

Personalised recommendations