Advertisement

Transporterscheinungen in Flüssigkeiten und Festkörpern

  • Carl Heinz Hamann
  • Dirk Hoogestraat
  • Rainer Koch
Chapter

Zusammenfassung

Es werden Transporterscheinungen in Flüssigkeiten (Diffusion, Wärmetransport, Strömungen und die Wanderung von Ionen im elektrischen Feld) und Festkörpern (Diffusion, Wärmetransport und Ionenwanderung) aus Sicht ihrer Hilfsfunktion für chemische und technische Prozesse behandelt. Dies bedeutet für den Fall von Diffusion, Wärmetransport und Strömungen ein Übernehmen der für gasförmige Systeme entwickelten Transportgleichungen. Abgeschlossen wird das Kapitel mit der Beschreibung der Ionenwanderung im elektrischen Feld.

Literatur

  1. [1]
    Bergmann, L., Schafer, C.: Lehrbuch der Experimentalphysik Band I. Walter de Gruyter, Berlin (2008)Google Scholar
  2. [2]
    Molt, W.: Chem.-Ing.-Tech. 50, A654 (1978)Google Scholar
  3. [3]
    Debye, P., Huckel, E.: Physik Z. 24, 185 (1923). Berechnung in gekurzter Form in: Koryta, J., Dvorak, J., Bohackove, V.: Electrochemistry. Methuen & Co. Ltd., London (1970)Google Scholar
  4. [4]
    Einstein, A.: Über die von der molekularkinetischen Theorie der Wärme geforderte Bewegung von in ruhenden Flüssigkeiten suspendierten Teilchen. Ann. d. Phys. 17, 549 (1905)CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2017

<SimplePara><Emphasis Type="Bold">Open Access</Emphasis> Dieses Kapitel wird unter der Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell 2.5 International Lizenz (http://creativecommons.org/licenses/by-nc/2.5/deed.de) veröffentlicht, welche die nicht-kommerzielle Nutzung, Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und Wiedergabe in jeglichem Medium und Format erlaubt, sofern Sie den/die ursprünglichen Autor(en) und die Quelle ordnungsgemäß nennen, einen Link zur Creative Commons Lizenz beifügen und angeben, ob Änderungen vorgenommen wurden.</SimplePara> <SimplePara>Die in diesem Kapitel enthaltenen Bilder und sonstiges Drittmaterial unterliegen ebenfalls der genannten Creative Commons Lizenz, sofern sich aus der Abbildungslegende nichts anderes ergibt. Sofern das betreffende Material nicht unter der genannten Creative Commons Lizenz steht und die betreffende Handlung nicht nach gesetzlichen Vorschriften erlaubt ist, ist auch für die oben aufgeführten nicht-kommerziellen Weiterverwendungen des Materials die Einwilligung des jeweiligen Rechteinhabers einzuholen.</SimplePara>

Authors and Affiliations

  • Carl Heinz Hamann
    • 1
  • Dirk Hoogestraat
    • 2
  • Rainer Koch
    • 3
  1. 1.Institut für ChemieCarl von Ossietzky Universität OldenburgOldenburgDeutschland
  2. 2.Institut für ChemieCarl von Ossietzky Universität OldenburgOldenburgDeutschland
  3. 3.Institut für ChemieCarl von Ossietzky Universität OldenburgOldenburgDeutschland

Personalised recommendations