Advertisement

γ-Glutamyltransferase/Aspartataminotransaminase-Quotient

  • A. M. GressnerEmail author
  • O. A. Gressner
Chapter
Part of the Springer Reference Medizin book series (SRM)

Synonym(e)

 γ-GT/AST-Quotient

Englischer Begriff

γ-glutamyltransferase/aspartate aminotransferase-ratio

Definition

Der Quotient, der das Aktivitätsverhältnis der beiden Enzyme γ-GT und AST im Blut angibt, wurde früher zur Differenzialdiagnose akuter und chronischer Lebererkrankungen eingesetzt.

Beschreibung

Der γ-GT/AST-Quotient wird heute in der klinischen Hepatologie nur noch ausnahmsweise zur Differenzierung der Lebererkrankungen verwendet. Die folgende Tabelle fasst die geltenden Richtwerte zusammen.

γ-GT/AST

Lebererkrankung

<1

Akute Virushepatitis

<2

Toxischer Leberschaden

>2 bis 3

Chronische Hepatitis

Zirrhose akute alkoholische Hepatitis

>3 bis 6

Alkoholische Zirrhose akuter Gallengangsverschluss

>6

Biliäre Zirrhose chronischer Gallengangsverschluss

>12

Primäres Leberkarzinom

Lebermetastasen

Literatur

  1. Schmidt E, Schmidt FW (1978) Normwerte und Befundmuster bei Lebererkrankungen. Therapiewoche 28:1788–1799Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Labor Dr. Wisplinghoff BerlinBerlinDeutschland
  2. 2.Labor Dr. Wisplinghoff KölnKölnDeutschland

Personalised recommendations