Advertisement

Atemteste

  • R. TauberEmail author
  • F. H. Perschel
Chapter
Part of the Springer Reference Medizin book series (SRM)

Englischer Begriff

breath tests

Definition

Verfahren der Funktionsdiagnostik, bei denen nach oraler oder parenteraler Applikation einer mit dem stabilen Kohlenstoffisotop 13C markierten Substanz (  13CO2-Atemtest nach Laktose) oder eines Kohlenhydrats, das durch Bakterien im Gastrointestinaltrakt zu H 2-Gas und anderen Abbauprodukten metabolisiert wird (H 2-Atemteste), die Metabolisierung der Testsubstanz anhand der
  • 13CO2-Anreicherung oder

  • H2-Menge in der Atemluft

verfolgt wird.

Durchführung

13C-Atemteste: Nach oraler oder parenteraler Applikation einer mit dem stabilen Kohlenstoffisotop 13C markierten Substanz wird deren Metabolisierung durch Bestimmung der 13CO2-Anreicherung in der Ausatmungsluft gemessen. Hierzu werden in bestimmten zeitlichen Intervallen Proben von Ausatmungsluft gewonnen und analysiert. Einzelheiten s. Beschreibung der unterschiedlichen 13C-Atemteste. Die Verwendung des radioaktiven Kohlenstoffisotops 14C ( 14CO2-Atemtest nach Laktose) zu klinischen Zwecken ist...

Literatur

  1. Braden B, Lembcke B, Caspary WF (2003) Nichtinvasive Funktionsdiagnostik aus der Atemluft mit 13C-Atemtests. Dtsch Ärztebl 100:A3376–A3381Google Scholar
  2. Henning BF, Doberauer C, Tepel M, Gillessen A (1997) H2-Atemtests. Internist Prax 37:745–757Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Laboratoriumsmedizin, Klinische Chemie und PathobiochemieCharité – Universitätsmedizin Berlin Campus Virchow-KlinikumBerlinDeutschland

Personalised recommendations