Advertisement

Tyndall, John

  • T. ArndtEmail author
Chapter
Part of the Springer Reference Medizin book series (SRM)

Lebensdaten

Britischer Physiker, geboren am 02. August 1820 in Leighlin Bridge (Irland), gestorben am 04. Dezember 1893 in Hind Head (England)

Verdienste

Studium in Marburg und Berlin. Physiker und Naturphilosoph. Untersuchungen über lichtempfindliche Gase, Lichtpolarisation, Diamagnetismus, Wärmestrahlung, Schallfortpflanzung und Thermoelektrizität. Genauere Beschreibung des von Faraday im Jahr 1857 entdeckten, später als „Faraday-Tyndall-Effekt“, oft nur noch  Tyndall-Phänomen bezeichneten Effekts der Lichtstreuung in kolloidalen Lösungen, der Grundlage der  Immunnephelometrie und  Immunturbidimetrie ist.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Bioscientia Institut für Medizinische Diagnostik GmbHIngelheimDeutschland

Personalised recommendations