Advertisement

Treponema pallidum

  • W. StöckerEmail author
Chapter
Part of the Springer Reference Medizin book series (SRM)

Englischer Begriff

Treponema pallidum

Definition

Der Name Treponema (griech.: gedrehter Faden) beschreibt die charakteristische Beweglichkeit des dünnen Schraubenbakteriums, das angesichts seiner geringen Färbbarkeit von seinen Entdeckern Fritz Schaudinn und Erich Hoffmann (1905) mit dem Attribut „pallidum“ (lat.: blass) versehen wurde.

Beschreibung des Erregers

Zum Genus Treponema gehören gramnegative, spiralig gewundene Bakterien (6–14 Windungen) aus der Familie der Spirochaetaceae. Endoflagellen ermöglichen die besondere Motilität (Rotation um die Längsachse) der Spirochäten.

Erkrankungen

Als gesichert humanpathogen gelten T. pallidum subspec. pallidum (Syphilis) sowie die Erreger der nicht venerischen Treponematosen T. pallidum subspec. endemicum (endemische Syphilis, Bejel), T. pallidum subspec. pertenue (Frambösie) und T. carateum (Pinta).

Die Syphilis bzw. Lues (lat. für Seuche) ist eine weltweit verbreitete Allgemeininfektion und wird überwiegend durch sexuellen Kontakt...

Literatur

  1. Hagedorn HJ (2001) Qualitätsstandards in der mikrobiologisch-infektiologischen Diagnostik: Syphilis. Urban & Fischer Verlag, München/JenaGoogle Scholar
  2. Robert-Koch-Institut Berlin. RKI-Ratgeber für Ärzte, 11. Dezember 2007. Syphilis. https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/EpidBull/Merkblaetter/Ratgeber_Syphilis.html

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Euroimmun Medizinische Labordiagnostika AGLübeckDeutschland

Personalised recommendations