Advertisement

TCP/IP

  • O. ColhounEmail author
Chapter
Part of the Springer Reference Medizin book series (SRM)

Englischer Begriff

TCP/IP

Definition

Gruppe von Protokollen für die Datenübertragung in Weitbereichsnetzen (WAN) und lokalen Netzen (LAN, Intranet).

Beschreibung

TCP/IP wurde bereits mit dem Internetvorläufer ARPANet entwickelt und liegt heute allen Internetübertragungen zugrunde. Es ist als Standard zur Vernetzung heterogener Systeme auch Bestandteil einiger UNIX-Varianten.

Das Internet Protocol (IP) regelt die Organisation, Adressierung und Weiterleitung der Daten; vor allem teilt es die zu übermittelnden Daten in einzelne Pakete auf. Jedes Datenpaket enthält neben den eigentlichen Nutzdaten auch einen Header mit Verwaltungsdaten (Absender- und Empfängeradresse, Kontrolldaten etc.). Bei Bedarf, etwa bei geringer Übertragungsbandbreite, lassen sich die Datenblöcke in kleinere Einheiten unterteilen, die dann jeweils einen eigenen Header erhalten. Für die Adressierung der Datenpakete benutzt IP die sog. IP-Adressen.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für LaboratoriumsmedizinKlinikum Frankfurt HöchstFrankfurt am MainDeutschland

Personalised recommendations