Advertisement

Taxon

  • C. VidalEmail author
  • W.-R. Külpmann
Chapter
Part of the Springer Reference Medizin book series (SRM)

Englischer Begriff

taxon

Definition

Größenart, die eine nicht nummerische Bewertung von Entitäten mit Einbindung in eine systematisierte Taxonomie anzeigt.

Beschreibung

Auf vielen Gebieten, wie z. B. Mikrobiologie, aber auch Klinische Chemie oder Toxikologie ergeben sich Resultate, die zu einer  Nominalskala gehören. Verschiedene Begriffe wurden für die zugehörige Merkmalsart überlegt, wie z. B. „gefunden“, „anwesend“, „nachgewiesen“. Im  C-NPU-System wird universell stattdessen Taxon verwendet für Nominalmerkmale innerhalb einer systematisierten Taxonomie, s. dazu folgende Tabelle:

System

Bestandteile

Merkmalsart mit Beispiel (in Klammern)

Abszess (Spezifikation)

Bakterium

Taxon (Verfahren) = (Staphylococcus aureus)

Plasma

M-Komponente

Taxon = (Immunglobulin G κ)

Urin

Benzodiazepine

Taxon (Verfahren) = (Lorazepam)

Literatur

  1. Soares de Araujo P, Zingales B, Alia-Ramos P et al (2004) Properties and units in the clinical laboratory sciences. Part XVIII. Properties and units in clinical molecular biology. Pure Appl Chem 76:1799–1807CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Landeskriminalamt NiedersachsenDezernat 53 „Chemie“HannoverDeutschland
  2. 2.HannoverDeutschland

Personalised recommendations