Advertisement

Qualitätskontrolle, statistische

  • R.-D. HilgersEmail author
  • N. Heussen
  • S. Stanzel
Chapter
Part of the Springer Reference Medizin book series (SRM)

Englischer Begriff

quality control; statistical quality control

Definition

Die statistische Qualitätskontrolle ist der Oberbegriff für statistische Verfahren der Stichproben- und Versuchsplanung. Ziel der Verfahren ist die Überwachung der Qualität eines Produktes auf der Basis von Stichproben ( Stichprobe), um auf diese Weise den Produktionsprozess unter Kontrolle zu halten.

Beschreibung

Im klinisch-chemischen Labor kommt die statistische Qualitätskontrolle bei der Kontrolle klinisch-chemischer Analysen zum Einsatz mit dem Ziel, die Richtigkeit der Analysenresultate zu gewährleisten. Bei dieser statistischen Analysenkontrolle können systematische Fehler ( Messabweichung, systematische) und zufällige Fehler ( Fehler, zufälliger) auftreten. Man unterscheidet prinzipiell zwischen laborinterner (interner) Qualitätskontrolle und externer Qualitätskontrolle im Rahmen der Durchführung von Ringversuchen (s.  Ringversuch).

Literatur

  1. Shewhart WA (1932) Economic control of quality of manufactured product, 9th printing. Van Nostrand, PrincetonGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Medizinische StatistikUniversitätsklinikum der RWTH AachenAachenDeutschland
  2. 2.DKFZ HeidelbergHeidelbergDeutschland

Personalised recommendations